tonyscooby
Goto Top

Exchange 2016 High Availability

Hallo zusammen,

habe 2 Fragen zu MSX 2016

zur DAG:

Muss bei einer kleinen Umgebung mit +- 50MailBoxen in 2 Datenbanken das Replikationsnetz getrennt vom Server V-LAN sein. Also müssen beide MSX Server 2 Netzwerkkarten mit seperaten V-LANS haben?

zu CAS:

Benötigt man überhaupt noch ein Client Access Array? Wenn ein MSX wegfällt wird doch übers AD geroutet auf welchem Server die MB aktiv ist.

Mir fehlt da noch irgendwie das Verständnis.

Content-Key: 321050

Url: https://administrator.de/contentid/321050

Printed on: July 24, 2024 at 21:07 o'clock

Member: Dani
Solution Dani Nov 15, 2016 at 15:27:01 (UTC)
Goto Top
Moin,
Muss bei einer kleinen Umgebung mit +- 50MailBoxen in 2 Datenbanken das Replikationsnetz getrennt vom Server V-LAN sein. Also müssen beide MSX Server 2 Netzwerkkarten mit seperaten V-LANS haben?
Wird empfohlen ist aber kein muss mehr.

zu CAS:
Die Funktion ist bei Exchange 2016 in der Mailbox-Rolle inkludiert.


Gruß,
Dani
Member: tonyscooby
tonyscooby Nov 16, 2016 updated at 08:00:53 (UTC)
Goto Top
Hi Dani, danke für die Antwort. Also kann ich weiterhin mit einer LAN Karte pro VM und einem Subnetz auf den beiden 2016er MSX Servern arbeiten.

Bezüglich CAS, wie funktioniert das genau? Muss ich im DNS 2 Einträge machen, die den gleichen FQDN haben, aber 2 unterschiedliche IP`S ( für die beiden Exchange Server) oder soll ich weiterhin einen Load Balancer (ZEN) verwenden. (derzeitiges Scenario bei MSX 2010)

Gruß

Tony
Member: Dani
Solution Dani Nov 19, 2016 at 12:44:43 (UTC)
Goto Top
Moin,
Zitat von @tonyscooby:

Bezüglich CAS, wie funktioniert das genau? Muss ich im DNS 2 Einträge machen, die den gleichen FQDN haben, aber 2 unterschiedliche IP`S ( für die beiden Exchange Server) oder soll ich weiterhin einen Load Balancer (ZEN) verwenden. (derzeitiges Scenario bei MSX 2010)
auch dazu gibt es Lesestoff ohne Ende - Beispiel. Da werden auch gleich die Vorteile/Nachteile erläutert. Wenn es preislich möglich ist, statt DNS Round Robin auf Load Balancer setzen.


Gruß,
Dani