albertminrich
Goto Top

Exchange 2016, Outlook 2010. Autodiscover funktioniert, manuelle Profileinrichtung nicht

Hallo,

bin in einer Testumgebung gerade am Migrieren von Exchange 2010 auf 2016.
Funktioniert auch alles soweit.
Outlook einrichten per Autodiscover (also einfach alles durchklicken) funktioniert.
Manuelle Profileinrichtung geht nicht.
Also Outlook starten > im Fenster "Konto automatisch einrichten" den Punkt "Servereinstellungen oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren" auswählen > im nächsten Fenster "Microsoft Exchange oder kompatibler Dienst" > im nächsten Fenster Server- und Benutzernamen angeben.
Es erscheint noch die Meldung "Outlook muss neu gestartet werden..." und dann
outlook

Ich bin mir relativ sicher, dass es direkt nach der Migration noch funktioniert hat. Mittlerweile hab ich aber einen zweiten Exchange installiert, eine DAG eingerichtet und nutze einen Kemp-Loadbalancer.
Dafür hab ich z.B. das SSL-Offloading aktiviert.
Kann es damit zusammenhängen.

Ach ja, wenn ich am Client den Regkey HKCU\Software\Microsoft\Exchange\Exchange Provider\ "DS Server" erstelle und ihn mit dem Namen eines DC's befülle, dann geht's, aber das kann ja nicht die Lösung sein.

Danke
Gruß
Martin

Content-Key: 568029

Url: https://administrator.de/contentid/568029

Printed on: April 13, 2024 at 14:04 o'clock

Member: filippg
filippg Apr 29, 2020 at 22:34:33 (UTC)
Goto Top
Hallo,

naja... wenn es manuell nicht funktioniert, ist die wahrscheinlichkeit, dass du manuell etwas falsch gemacht hast relativ hoch. Das können wir von hier im Detail nicht sehen.
Mal dumm gefragt: Wozu soll eine manuelle Konfiguration überhaupt gut sein?
Outlook lässt sich mittlerweile (ich glaube seit 2013) an Exchange ohnehin nur noch per AutoDiscover vollständig zum fliegen bringen lässt. In sofern sollte man bei Problemen lieber schauen, wie man die mit Autodiscover löst.

Grüße

Filipp
Member: AlbertMinrich
AlbertMinrich May 04, 2020 at 18:41:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @filippg:
naja... wenn es manuell nicht funktioniert, ist die wahrscheinlichkeit, dass du manuell etwas falsch gemacht hast relativ hoch.
Das kann ich ausschließen. Hab ich schon ungefähr eine Milliarde mal gemacht. Außerdem geht's auch wieder nach zurücksetzen der Testumgebung.
Mal dumm gefragt: Wozu soll eine manuelle Konfiguration überhaupt gut sein?
Wir verwalten auch ein paar PC's, bei denen Autodiscover nicht automatisch funktioniert (anderes Netz, andere Domäne). Da hat sich bisher keiner die Mühe gemacht, dass per Autodiscover zum Laufen zu bringen, deshalb manuelle Einrichtung. Ist ja normalerweise in ein paar Sekunden vorbei.
Outlook lässt sich mittlerweile (ich glaube seit 2013) an Exchange ohnehin nur noch per AutoDiscover vollständig zum fliegen bringen lässt. In sofern sollte man bei Problemen lieber schauen, wie man die mit Autodiscover löst.
Ok, stimmt ja, aber interessieren würd's mich trotzdem.