pipen1976
Goto Top

Exchange Server 2010 zugriff von Extern mit Outlook 2016?

Hallo,
ich möchte von Extern mit Outlook 2016 auf einen Exchange 2010 Mails abholen.
Bei den Kontotypen kann ich nur zwischen Office 365, POP oder IMAP oder Exchange Active Sync wählen. Wenn ich letzteres auswähle und ich dort die Verbindungsdaten eingebe bekomme ich eine Fehlermeldung das der Exchange Active Sinc EAS nicht gefunden wird. Ich gebe als Verbindungsdaten die IP Adresse meines Routers ein und die Benutzerdaten des jeweiligen Benutzerkontos am Exchange. Wenn ich Handys für unsere Aussdienstler konfiguriere funktioniert das eigentlich immer problemlos. Kann mir jemand einen Tipp geben?
MFG Christian

Content-Key: 337866

Url: https://administrator.de/contentid/337866

Printed on: July 17, 2024 at 19:07 o'clock

Member: padimonu
padimonu May 15, 2017 at 10:01:31 (UTC)
Goto Top
Hallo was ich dazu auch mal gefunden habe ist dieser Artikel: Outlook 2016 - Exchange 2010
Member: Vision2015
Vision2015 May 15, 2017 at 10:01:36 (UTC)
Goto Top
Moin...
hast du ein richtiges Zertifikat ? oder ein selbstgedängeltes ?
Frank
Member: jhinrichs
jhinrichs May 15, 2017 at 10:45:40 (UTC)
Goto Top
Moin,

Bei Outlook <= 2013 musst Du als Exchange-Server die interne Adresse und in den erweiterten Einstellungen ("Verbindung von überall" oder so ähnlich) Deine externe IP/dyndns-Adresse angeben.

Das geht bei Outlook 2016 nicht mehr, das macht alles über autodiscover. Du brauchst also eine korrekte DNS-Auflösung (von extern!) samt passenden Zertifikaten. Die dürfen durchaus selbst ausgestellt sein, müssen dann aber auf dem Client importiert sein.

Grüße
Member: pipen1976
pipen1976 May 15, 2017 at 13:56:54 (UTC)
Goto Top
Danke für die Beiträge.
Ich habe mir den Artikel mal durchgelesen. Ist eigentlich alles o.k. nur mit den Exchange 2010 Best-Practise “Trenne interne und externe Zugriffpunkte” habe ich ein ziemliches Problem, weil ich schon ca. 120 Outlook Konten im Einsatz habe. Allso würde es nur funktionieren wenn ich den autodiscover in meine Lokale Zone nehme. Oder schiesse ich mir da ein Eigentor? Das im Teil 2 angesprochene Zertifikat erstellen mit Let’s Encrypt ist auch so eine Sache. Kann ich da kein eigenes machen?
MFG Christian
Member: jhinrichs
jhinrichs May 15, 2017 at 14:56:02 (UTC)
Goto Top
Nennt sich Split-DNS, mit dem Stichwort solltest Du etwas finden. Zertifikat am besten über die Domäne oder von Exchange selbst.