Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

FritzBox und Sip-Telefon

Mitglied: lord-obi
Hallo zusammen,

hab da mal ne Frage zur Fritzbox:
Habe die FritzBox Fonwlan 7141. Die Analogen Anschlüsse für Telefone sind schon belegt.
Jetzt waehre meine Frage, ob man an die FritzBox SIP-Telefone anschliessen kann, wie zum Beispiel das Linksys SPA921, und dieses dann einfach über die FritzBox mit einem SIP-Account von 1u1 verwenden kann.

Danke für eure Hilfe

MFG
LORD-OBI

Content-Key: 67527

Url: https://administrator.de/contentid/67527

Ausgedruckt am: 25.07.2021 um 14:07 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 30.08.2007 um 21:10:10 Uhr
Goto Top
Wahrscheinlich nicht ! Die Fritzbox hat wie alle Router eine NAT Firewall zum Internet. SIP handelt aber beim Sessionaufbau mit dem Provider dynamische Ports aus die dann nicht über den NAT Prozess rückwärts übertragen werden können.
Ausnahme wäre wenn die FB STUN supporten würde was sie aber nicht macht. Mit STUN wäre SIP über NAT übertragbar.
Eine weitere Möglichkeit wäre ggf. einen lokalen Port komplett aufzumachen als sog. exposed Host zum Internet also das die FB alle unbekannten Ports eben dorthin forwardet. Das ist aber ein erhebliches Sicherheitsrisiko und ob es damit wirklich funktioniert ist keineswegs sicher.

Es ist also fraglich ob es geht. So, mit Bordmitteln sehr wahrscheinlich nicht :-( face-sad
Mitglied: lord-obi
lord-obi 30.08.2007 um 21:23:59 Uhr
Goto Top
danke für deine antwort!
währe ja ein versuch wert gewesen.

giebt es in der preisklasse der fritzbox voip-router, die das können?
Mitglied: filippg
filippg 30.08.2007 um 22:51:50 Uhr
Goto Top
Hallo,

also meiner bescheidenen Meinung nach müsste ein SIP-Telefon (oder Adapter) an der Fritzbox genauso funktionieren wie an jedem anderen Router. Wie das Port-Handling funktioniert weiß ich leider, muss ich zugeben, nicht genau. Aber das kann man ja auch ohne den Kauf eines teuren Telefons ausprobieren: Lade dir einfach mal ein Softphone (also eine VoIP-Software) auf deinen PC und probier's aus. Dazu kannst du z.B. auch einfach mal einen Testaccount bei sipgate anlegen (zumindest vor kurzem gab's den noch kostenlos) (nicht vergessen nach dem Testen wieder abzumelden, sonst werden die Nummern knapp).
Was schwieriger werden könnte ist, mit der Fritzbox und dem IP-Phone _gleichzeitig_ denselben Account bei 1&1 zu benutzen. Grundsätzlich macht es Sinn, wenn die Anbieter es erlauben, sich mit mehreren Geräten am gleichen Account anzumelden. Aber es ist auch vorstellbar, dass 1&1 das verhindert hat. Einfach ausprobieren (Siehe oben: Softphone. Aber wenn das nicht geht, nicht dem Router die Schuld geben, sondern auch mal anderen Account ausprobieren).
Was nicht geht, sind Interngespräche zwischen an der Fritzbox angeschlossenen Geräten und dem IP-Phone, die beiden wissen nichts von einander. Macht aber auch nichts: kann man ja extern über den Provider telefonieren, Gespräche innerhalb des Providernetzes sind eigentlich immer kostenlos.

Filipp
Mitglied: aqui
aqui 30.08.2007 um 22:56:56 Uhr
Goto Top
Ja das ist dir richtige Vorgehensweise um das zu testen. Wie gesagt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird dir der SIP Sessionaufbau über den NAT Router nicht gelingen ! Ohne weiteres ist SIP über NAT nicht zu übertragen. Wie gesagt nur mit STUN Support !
Aber einen Versuch wie vorgeschlagen ist es allemal wert. Denn Versuch mach klu(ch)g
Mitglied: elCativo
elCativo 31.08.2007 um 05:51:07 Uhr
Goto Top
Das Problem ist weniger die Signalisierung die funktioniert auch hinter einem NAT Router.Die RTP Datastreams lassen sich nicht natten da sie dynamisch sowohl vom Telefon als auch vom Server aufgebaut werden.Umgehen lässt sich das Problem nur über einen SIP-Proxy oder einen Session Border Controller.Leider ist die Fritzbox in der derzeitigen Auslegung keines von beiden sondern nur ein SIP Endpunkt so das reinrassige SIP Telefone ohne STUN Unerstützung an ihr nicht funktionieren wenn der Provider keinen SBC einsetzt.Einige Provider in Deutschland unterstützen dieses.Es gibt sogar welche die IAX2 (Asterisk)unterstüzen.Da gibt es diese NAT-Problematik nicht da IAX2 voll NAT-fähig ist. Am besten den Provider anrufen und ihn fragen ob er reinrassige SIP Telefone ohne STUN unterstützt der dürfte eine klare Aussage geben.
Mitglied: lord-obi
lord-obi 31.08.2007 um 17:04:23 Uhr
Goto Top
also mit der software habe ich schon probiert und des funktioniert ohne Problkeme
Mitglied: aqui
aqui 02.09.2007 um 13:27:10 Uhr
Goto Top
...dann hast du Glück und dann wird auch dein Telefon funktionieren !
Mitglied: lwinkler
lwinkler 29.12.2009 um 15:58:53 Uhr
Goto Top
Hallo Lord Obi,

ich stehe gerade vor der selben Frage und versuche diverse SIP Hard- und Softwaretelefone hinter der FRITZ!Box zum laufen zu bekommen. Und scheitere wahrscheinlich an den von aqui beschriebenen Netzwerkeinschränkungen.

Nun habe ich aber bei AVM eine Anleitung gefunden, die Beschreibt, wie man SIP VoIP Telefone hinter der FRITZ!Box benutzen kann. Es geht im Grunde darum, daß man die VoIP Telefone (anstatt beim SIP Registrar) an der FRITZ!Box anmeldet und dort die SIP Accounts hinterlegt und die Account- bzw. Rufnummernverknüpfungen einstellt. Die VoIP Telefone werden genauso wie die ISDN- und Analogen-Nebenstellen bzw. das FRITZ!Mini betrachtet. Dieses Feature seht ggf. erst nach einem Firmware Update bereit.

AVM: Wie verbinde ich ein IP-Telefon (SIP-Telefon) mit der FRITZ!Box?

Man hat die Möglichkeit bis zu zehn VoIP Telefone mit den internen Nummern 620 bis 629 zu nutzen.Allerdings gibt es bei einige Einschränkungen in Bezug auf TAPI und interne Weiterleitungen, auf welche in diesem Blog von Gregor Nathanael Meyer näher eingegangen wird. Ob diese Einschränkungen noch aktuell sind kann ich nicht sagen.

Tip: Bei manchen VoIP Phones wird "fritz.box" bzw "fritz.fonwlan.box" anscheinend nicht korrekt aufgelöst, jedenfalls klappt es nach Angabe der IP Adresse der FRITZ!Box (Standard: 192.168.178.1).

Grüße Lars
Heiß diskutierte Beiträge
question
RAM-Zugriff auf einem neuen High-Performance Server, teilweise um Welten langsamer als auf einer WorkstationMysticFoxDEVor 1 TagFrageBenchmarks53 Kommentare

Moin Zusammen, mir ist gestern beim Optimieren eines neuen Servers eine Sonderheit aufgefallen, die ich mir so beim besten Willen, momentan absolut nicht erklären kann. ...

question
2U Home-Server Frage zur HardwaremossoxVor 1 TagFrageServer-Hardware14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe in den letzten Jahren auf die Systeme von Synology gesetzt. Im Wesentlichen ging es immer nur um simple CIFS Dienste, nichts ...

question
Firmengelände Glasfaser mehrere GebäudeTonLichtVideoVor 1 TagFrageNetzwerke5 Kommentare

Hallo zusammen, Ist Zustand: Firmengelände mit mehreren großen Hallen die zentral per Glasfaser verbunden werden sollen. Längen zwischen 100 und 400 Metern. Aufgrund der Zukunftssicherheit ...

question
Powershell Ordner löschen die älter als x Tage sind gelöst sascha46Vor 1 TagFrageEntwicklung7 Kommentare

Hallo Ich würde gerne in einem Verzeichnis alle Ordner die älter als X Tage sind löschen. Aber irgendwie bekomme ich das nicht hin. Bisher habe ...

report
Erfahrungsbericht Vodafone - Die endlose VertragsänderunganteNopeVor 12 StundenErfahrungsberichtFlatrates12 Kommentare

Hallo zusammen, natürlich ist es öffentlich bekannt, dass Vodafone nicht gerade der "beste" Anbieter ist. Für mich persönlich ist Vodafone an Inkompetenz nicht zu überbieten ...

question
Seltsame Dateisperrungen beim NASSarekHLVor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Hallo zusammen, ich gebe mal eine Anfrage aus unserem Gemeindebüro weiter: für einige Vorgänge, wie zum Beispiel das Erstellen des monatlichen Mitteilungsblattes, arbeiten Frau X ...

question
Cisco 2702 Autonomous Mode gelöst interface31Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless5 Kommentare

Hi, habe gerade paar 2702 AP im Auto Mode an Netz gehängt. Mir kommt es vor das diese mit ihrer SSID aber nicht sichtbar sind. ...

question
Aruba iAP Airwave aktivinterface31Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hi, habe ein paar Aruba iAP an denen der Airwave Management noch aktiv ist. Sprich nach ein paar Minuten zieht dieser sich die Info vom ...