mecie21313
Goto Top

Gigabyte P35-DS3 mit 2 GKs (8800GT)

Nach Wechsel von defektem ASUS P5K auf P35-DS3

Hallo liebe Gemeinde

Nach einem wechsel von einem defektem P5K möchte ein Bekannter gerne auf seinem P35-DS3 eine weitere GK (8800GT) nutzen.

Lt. Handbuch gibt es noch einen pciE- Steckplatz. Ist aber ein normaler. Kann man trotzdem eine 2. GK nutzen? Oder würdet Ihr ein anderes Mainboard empfehlen?

Gruss

Mecie

Content-Key: 84194

Url: https://administrator.de/contentid/84194

Printed on: April 18, 2024 at 02:04 o'clock

Member: m4dm4n
m4dm4n Mar 28, 2008 at 17:05:08 (UTC)
Goto Top
Hallo!

Das wird wohl nichts werden - das P35-DS3 hat zwar mehrere PCIe-Steckplätze, allerdings ist nur einer ein PEG-Steckplatz (PCI-Express for Graphics) und den braucht die 8800GT.

Die zwei weiteren PCIe-Steckplätze auf dem Board sind nur 1x-Plätze. Dafür gibt es zwar auch Grafikkarten (z.B. von Matrox oder HIS), deren 3D-Leistung ist aber nicht mit denen der 8800GT vergleichbar.

Abgesehen davon ist SLI mit NVidia-Chips nur auf Boards mit NVidia-Chipsatz möglich, soweit ich weiss. Für den P35 von Intel kommt da nur ein Gespann aus zwei ATI-Karten per Crossfire in Betracht.

Grüße,
Michael
Member: Supaman
Supaman Mar 28, 2008 at 20:04:26 (UTC)
Goto Top
das kannst du machen - wenn du dich ärgern willst das es nicht so funktioneiren wird wie geplant. sowohl bei SLI als auch bei CrossFire ist das preoblem mit den microrucklern noch nicht gelöst. und das stört mehr, als ein paar frames weniger, die man konstant hat.