mausbiber
Goto Top

Hardwareanforderungen MS Server 2022 in kleiner Firma

Wir sind hier in einer kleinen Firma und müssen unseren Server erneuern.
Ich bin mir aber bezüglich der Hardwareanforderungen unsicher.
Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen wenn ich unsere Umgebung beschreibe.

Es gibt 10 x Desktop PC's an denen die Mitarbeiter arbeiten.
Es gibt 20 x Mitarbeiter, die die PC's wechseln können und ihre Arbeitsumgebung mitnehmen.
Ansonsten arbeiten bis zu 5 x Mitarbeiter gleichzeitig remote von zuhause per Terminal Server.

Gearbeitet wird hauptsächlich in einer Branchensoftware die auf einer Microsoft SQL-Datenbank aufbaut.
Ansonsten wird zum größten Teil nur Office genutzt.

Dementsprechend braucht es einen Domain Controller mit allem drum und dran, einen Datenbankserver, einen Fileserver und einen Terminalserver und das alles am besten unter einem MS Hypervisor.

Content-Key: 32515936034

Url: https://administrator.de/contentid/32515936034

Printed on: May 18, 2024 at 04:05 o'clock

Member: tech-flare
tech-flare Jan 22, 2024 at 20:40:57 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Da du überhaupt keine Details nennst, können wir nur raten!

- wie viel Speicherplatz benötigt der Fileserver
- welche Branchensoftware ist das? Sage? Navigation? Autodesk Vault?
- wie sieht es mit Backups aus?
- kann der Server ein 19“ Case sein?

Gruß
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 22, 2024 updated at 20:43:17 (UTC)
Goto Top
Moin,

Was empfiehlt denn der Hersteller der Branchensoftware.

Ich sage immer soviel wie möglich nehmen und nicht am falschen Ende sparen, um genug Reserven zu haben. Aber ohne zu wissen, welche Anwendungen (Office, Outlook, Branchensoftware, etc.) Kann man nur wild ind Blaue raten. Einfach die größtmögliche Maschine nehmen, die ihr für Euer Budget bekommt.

lks
Member: StefanKittel
StefanKittel Jan 22, 2024 at 21:05:42 (UTC)
Goto Top
Moin,
ohne Jemanden zu haben der sich ein paar Stunden hinsetzt und ein Konzept und ein Angebot erstellst bleiben Dir nur zwei Möglichkeiten.
Zu teuer, weil Du zu viel gekauft hast.
Viel zu teuer, weil Du zu wenig gekauft hast.

Im Ernst, suche Dir ein IT-Systemhaus und lass Dich beraten.

Bei Branchensoftware mit SQL für 20 Personen habe ich sowohl Systeme gesehen die mit 2 CPUs, 16 GB und RAID mit HDDs ausgekommen sind als auch welche denen 16 CPUs, 256 GB und RAID 10 mit NVME SSDs nicht genug waren.

Neben Performance ist auch die Verfügbarkeit wichtig.
Reicht 1 Server der auch mal 1-2 Tage ausfallen darf?
Oder soll es HA mit 99,99% sein?

Stefan

PS: Datensicherung und Recovery-Konzept nicht vergessen.
Member: Xaero1982
Xaero1982 Jan 22, 2024 at 21:07:11 (UTC)
Goto Top
Auch kein Hallo face-smile

Vielleicht suchst du dir einen Dienstleister in deiner Umgebung und lässt dich beraten? Dann soll er dir ein Angebot machen und das einrichten.

Wenn du die Frage nämlich schon nicht beantworten kannst, solltest du dir überlegen wer das umsetzt.

Grüße
Member: Boomercringe
Boomercringe Jan 22, 2024 at 21:23:30 (UTC)
Goto Top
Hallo,

vorläufig würde ich folgende Eckdaten vorschlagen:

AMD Epyc 9124
256 GB RAM
nVidia t1000 8GB
Samsung PM1743 SSD

Bei der CPU gäbe es noch Spielraum nach oben mit höherer Taktfrequenz, Core count sollten 16 reichen.

VG
Member: skarfield
skarfield Jan 22, 2024 at 21:31:04 (UTC)
Goto Top
Hi,
MS-SQL Server leben von Ghz und Ram.
Express oder Standard.
RDS - Office Lizenzen teuer
Lizensierung beachten. Device oder User Cals.
User- alle User im AD, kann man nicht auf RDS User beschränken.
Device - the same
8 core Xeon reicht
128GB würden wohl auch genügen
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 22, 2024 at 21:45:55 (UTC)
Goto Top
Zitat von @critconsulting:

Hallo,

vorläufig würde ich folgende Eckdaten vorschlagen:

AMD Epyc 9124
256 GB RAM
nVidia t1000 8GB
Samsung PM1743 SSD

Bei der CPU gäbe es noch Spielraum nach oben mit höherer Taktfrequenz, Core count sollten 16 reichen.

VG

Du stapelt tief.

lks
Member: Mausbiber
Mausbiber Jan 22, 2024 at 21:46:14 (UTC)
Goto Top
Okay, ein paar Angaben habe ich vergessen:

Fileserver:
- Speicherplatz 500 GB
- maximal 10 x User greifen gleichzeitig auf Word, Excel oder PDF Dateien zu

Datenbankserver:
- Empfohlen sind vom Hersteller 64 GB RAM
- 1.000 GB Speicherplatz Raid
- als Beispiel CPU nennt der Hersteller AMD Epyc 9245 CPU

Branchensoftware:
- Ist ein Nischenprodukt aus dem Gesundheitswesen zur Verwaltung.

Server:
- 19 Zoll Rack ist möglich

Backup:
- wird per Windows auf ein externes NAS gemacht, wollte direkt die virtuellen Maschinen sichern lassen

Verfügbarkeit:
- darf auch 1 x Tag ausfallen, aber mehr nicht
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 22, 2024 at 21:47:40 (UTC)
Goto Top
MS-SQL Server leben von Ghz und Ram.

👍👍👍
Member: Boomercringe
Boomercringe Jan 22, 2024 at 21:49:09 (UTC)
Goto Top
8 core Xeon reicht
128GB würden wohl auch genügen

An welchen hast du gedacht, wahrscheinlich Xeon-E 2488?
Bei der Plattform ist auch bei 128 GB Ende.

Würde wohl reichen, wäre mir aber etwas knapp...
Member: Boomercringe
Boomercringe Jan 22, 2024 at 21:56:18 (UTC)
Goto Top
Quote from @Mausbiber:

Okay, ein paar Angaben habe ich vergessen:

Fileserver:
- Speicherplatz 500 GB
- maximal 10 x User greifen gleichzeitig auf Word, Excel oder PDF Dateien zu

Datenbankserver:
- Empfohlen sind vom Hersteller 64 GB RAM
- 1.000 GB Speicherplatz Raid
- als Beispiel CPU nennt der Hersteller AMD Epyc 9245 CPU

Branchensoftware:
- Ist ein Nischenprodukt aus dem Gesundheitswesen zur Verwaltung.

Server:
- 19 Zoll Rack ist möglich

Backup:
- wird per Windows auf ein externes NAS gemacht, wollte direkt die virtuellen Maschinen sichern lassen

Verfügbarkeit:
- darf auch 1 x Tag ausfallen, aber mehr nicht

AMD Epyc 9245 kenne ich nicht, meinst du den 9254? Für wieviele clients sind diese Anforderungen?
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 22, 2024 at 21:57:12 (UTC)
Goto Top
Moin @Mausbiber,

Okay, ein paar Angaben habe ich vergessen:

Fileserver:
- Speicherplatz 500 GB
- maximal 10 x User greifen gleichzeitig auf Word, Excel oder PDF Dateien zu

Datenbankserver:
- Empfohlen sind vom Hersteller 64 GB RAM
- 1.000 GB Speicherplatz Raid
- als Beispiel CPU nennt der Hersteller AMD Epyc 9245 CPU

Branchensoftware:
- Ist ein Nischenprodukt aus dem Gesundheitswesen zur Verwaltung.

Server:
- 19 Zoll Rack ist möglich

Backup:
- wird per Windows auf ein externes NAS gemacht, wollte direkt die virtuellen Maschinen sichern lassen

Verfügbarkeit:
- darf auch 1 x Tag ausfallen, aber mehr nicht

als CPU für den Server würde ich dir gerne die folgende empfehlen und auch nur eine davon.

https://ark.intel.com/content/www/us/en/ark/products/237569/intel-xeon-g ...

Die hat alleine fast genau so viel Bums wie z.B. zwei von diesen ...

https://ark.intel.com/content/www/us/en/ark/products/237555/intel-xeon-g ...

... kostet aber deutlich weniger.

RAM nicht weniger wie 256G aber mehr wie 512 benötigst du meiner Ansicht nach auch nicht.

Was das lokale Storage angeht, so solltest du auf jeden Fall SSD's nehmen, 1WPD reicht.

Serverhersteller kannst du nach Gusto nehmen, achte nur darauf dass der Suppport passt, da kein HA System.

Gruss Alex
Member: Mausbiber
Mausbiber Jan 22, 2024 at 21:59:48 (UTC)
Goto Top
Ich werde aber auf jeden Fall auch mal ein örtliches Systemhaus kontaktieren, das ist mir jetzt klar geworden.
Member: Mausbiber
Mausbiber Jan 22, 2024 at 22:12:18 (UTC)
Goto Top
Wir hatten darüber nachgedacht gebrauchte Server Hardware zu erwerben, spricht etwas dagegen?
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 22, 2024 at 22:16:32 (UTC)
Goto Top
Moin @Mausbiber,

Wir hatten darüber nachgedacht gebrauchte Server Hardware zu erwerben, spricht etwas dagegen?

ohne zu wissen welche Hardware das sein könnte, ist die Frage schwer zu beantworten.
Generell spricht jedoch nichts gegen gebrauchte Serverhardware, vor allem wenn diese nicht zu alt ist.

Gruss Alex
Member: Boomercringe
Boomercringe Jan 22, 2024 at 22:18:50 (UTC)
Goto Top
Quote from @Mausbiber:

Wir hatten darüber nachgedacht gebrauchte Server Hardware zu erwerben, spricht etwas dagegen?

Was verwendet ihr denn momentan?
Member: StefanKittel
StefanKittel Jan 23, 2024 at 06:24:14 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @Mausbiber:
Wir hatten darüber nachgedacht gebrauchte Server Hardware zu erwerben, spricht etwas dagegen?

Kann man machen, aber ob sich das "lohnt" muss man schauen.
Hochwertige Server halten wirklich lange.
Aber viele gebrauchte sind schon 5-7 Jahre alt. Und dann noch mal 5 Jahre nutzen?

Ein Server mit 5000 Euro Kaufpreise und einer Lebenszeit von 60 Monaten sind "nur" ca. 85 Euro im Monat.
Viele Firmen geben mehr für Kaffee und Obst aus.

Stefan
Member: user217
user217 Jan 23, 2024 at 06:54:52 (UTC)
Goto Top
Dir sind folgende Punkte klar?

1. Wenn du DC, SQL, Fileserver etc. auf eine Hardware packst wird das nicht von MS Server unterstützt und wenn du noch einen WTS draufknallst ist das der Security Supergau.

2. Server 2022 Enddatum des Mainstreamsupports 13. Okt. 2026
Member: skarfield
skarfield Jan 23, 2024 at 07:33:45 (UTC)
Goto Top
Moin
@user217
1. Wenn du DC, SQL, Fileserver etc. auf eine Hardware packst wird das nicht von MS Server unterstützt und wenn du noch einen WTS draufknallst ist das der Security Supergau.

Du meinst sicher System statt Hardware

Sonst habe ich das Jahrzehnte falsch gemacht face-sad
Member: Boomercringe
Boomercringe Jan 23, 2024 at 08:02:18 (UTC)
Goto Top
Quote from @user217:

Dir sind folgende Punkte klar?

1. Wenn du DC, SQL, Fileserver etc. auf eine Hardware packst wird das nicht von MS Server unterstützt und wenn du noch einen WTS draufknallst ist das der Security Supergau.

2. Server 2022 Enddatum des Mainstreamsupports 13. Okt. 2026

Virtualisiert über Hyper-V wird das schon unterstützt: https://learn.microsoft.com/de-de/windows-server/identity/ad-ds/get-star ...
Member: pebcak7123
pebcak7123 Jan 23, 2024 at 08:11:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @critconsulting:

Hallo,

vorläufig würde ich folgende Eckdaten vorschlagen:

AMD Epyc 9124
256 GB RAM
nVidia t1000 8GB
Samsung PM1743 SSD

Bei der CPU gäbe es noch Spielraum nach oben mit höherer Taktfrequenz, Core count sollten 16 reichen.

VG

Guter vorschlag, mehr als 16 Kerne würde ich auch nicht nehmen sonst wirds mit der Lizensierung teuer.
RAM sollte allerdings 384GB sein da der Genoa Epyc 12 Ram-Module für vollen Speicherdurchsatz braucht.
je nach Anwendung die im RDS benutzt werden kann man die nvidia auch einfach weglasssen.
Hab solche Systeme im Einsatz und auch bei doppelter Userzahl und ca 10 Windows Server VMs langweilt sich die CPU..
Intels Emerald Rapids CPUs sind natürlich auch möglich aber deutlich teurer.
Member: Boomercringe
Boomercringe Jan 23, 2024 updated at 08:29:19 (UTC)
Goto Top
Quote from @pebcak7123:

Zitat von @critconsulting:

Hallo,

vorläufig würde ich folgende Eckdaten vorschlagen:

AMD Epyc 9124
256 GB RAM
nVidia t1000 8GB
Samsung PM1743 SSD

Bei der CPU gäbe es noch Spielraum nach oben mit höherer Taktfrequenz, Core count sollten 16 reichen.

VG

Guter vorschlag, mehr als 16 Kerne würde ich auch nicht nehmen sonst wirds mit der Lizensierung teuer.
RAM sollte allerdings 384GB sein da der Genoa Epyc 12 Ram-Module für vollen Speicherdurchsatz braucht.
je nach Anwendung die im RDS benutzt werden kann man die nvidia auch einfach weglasssen.
Hab solche Systeme im Einsatz und auch bei doppelter Userzahl und ca 10 Windows Server VMs langweilt sich die CPU..
Intels Emerald Rapids CPUs sind natürlich auch möglich aber deutlich teurer.

Guter Punkt mit den 12 Speicherkanälen der neuen Plattform, ich würde das dennoch als Upgradepfad offen lassen, falls das Budget etwas knapp ist. Ich verwende eine nVidia GPU in allen RDS deployments, für beschleunigte Video encodierung sowie Desktopmanagement über RTX Desktop Manager
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Jan 24, 2024 updated at 11:21:55 (UTC)
Goto Top
Moin @user217,

1. Wenn du DC, SQL, Fileserver etc. auf eine Hardware packst wird das nicht von MS Server unterstützt und wenn du noch einen WTS draufknallst ist das der Security Supergau.


jeweils als einzelne VM geht das wunderbar und ist auch alles andere als ein Security Supergau solange es richtig gemacht wurde.

2. Server 2022 Enddatum des Mainstreamsupports 13. Okt. 2026

Und, der vNext steht schon vor der Tür.

Gruss Alex
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 24, 2024 updated at 12:22:43 (UTC)
Goto Top
Zitat von @user217:

1. Wenn du DC, SQL, Fileserver etc. auf eine Hardware packst wird das nicht von MS Server unterstützt und wenn du noch einen WTS draufknallst ist das der Security Supergau.

Das gilt nur für Bare-Metal-Installation (abgesehen davon, daß es trotzdem funktioniert, aber nicht zu empfehlen ist). Mit einem Hypervisor und einer extra VM für jeden Dienst funktioniert das hingegen wunderbar wenn es auch etwas mehr Lizenzgebühren kostet. Das ist heutztage sogar stand der Technik, daß man auf einer Hardware für jeden Dienst eine eigene VM installiert.

2. Server 2022 Enddatum des Mainstreamsupports 13. Okt. 2026

Ja und? Das erweiterte Enddatum ist der 14. Okt. 2031. Und bis dahin sind garantiert Nachfolgesysteme da.

lks
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 24, 2024 at 12:25:17 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mausbiber:

Wir hatten darüber nachgedacht gebrauchte Server Hardware zu erwerben, spricht etwas dagegen?

Ja, daß die Hardware schon einem Teil seines Lebenszyklus hinter sich hat und ggf. nciht so lang genutzt werden kann wie neue Hardwae. Auch der herstellersupport ist eventuell verkürzt, weil die Hardware irgendwann aus dem Support fliegt.

Man kann damit Budget sparen, aber wie immer sollte man sich bei solchen Investitionen überlegen, an welchem falschen Ende man spart. face-smile

lks