clschak
Goto Top

HP ThinClient und Terminal Server 2008

Ratgeber für ThinClient an einem Terminal Server 2008

Hallo,

ich habe folgende Hardwarekonstellation und wurde auch in diversen Foren nicht fündig wie sich diese zusammen verhält, ich hab in einen Server 2008R2 auf dem ein Terminalserver läuft, die Anmeldung des ganzen sowie Benutzereinstellungen laufen bereits, ebenso das mappen der Laufwerke, Drucker usw ist auch eh erstmal nur zum Testen, an diesem will ich mich jetzt mit ThinClients aus dem Hause HP "andocken" diese können alle das RDP Protokoll, das funktioniert auch Tadellos, ich habe nun zwei Anliegen und hoffe das mir dabei jemand weiterhelfen bzw. seine Erfahrung kurz erläutern kann:

I. ThinClients im Lager
Ich habe im Lagerbereich 3 ThinClients am laufen, diese sind direkt per Kabel-LAN angeschlossen und können auch vollständig benutzt werden, dort habe ich allerdings auch zwei Labedrucker aus dem Hause Dymo, mit dem die Lageristen Etiketten für Artikel, Wareneingang usw. ausdrucken, das Ding hängt noch einem alten XP Rechner und kann auch nur davon benutzt werden, diesen PC möchte ich nun gerne auch austauschen weil man alle 4 Woche mit einem Kompressor durchgehen kann um die rund 10kg Staub aus dem Gehäuse zu entfernen. Leider funktionieren die Drucker nicht an dem ThinClient, diese haben zwar Windows CE doch der Drucker wird nicht an die RDP Sitzung weitergegeben, weis jemand wie man dem ThinClient entsprechend klar machen kann das er den USB Port mitmappen soll (Lokale Ressourcen sind angehakt und der Printerdienst für den TerminalSever läuft auch - die letzte Möglichkeit wäre ein USB/LAN Printer Adapter aber dazu müsst ich dann erst ein paar Kabel nachziehen (lassen) wäre aber in der Not möglich denke ich - nur den Aufwand will ich mir sparen.

II. ThinClient für Präsentation
Wir haben im Eingangsbereich einen Flachbildfernseher auf dem ein Video bzw. Powerpoint Präsi läuft, leider nicht Ruckelfrei, anscheinend reichen die Ressourcen nicht von dem ThinClient (dort hängt ein HP 5745 -> http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/sm/WF05a/12454-12454-321959-364040 ... ) - kennt jemand evtl. ein Gerät das auch Videostreaming gescheit kann - Auflösung ist HD 1920x1080px, ich habe es auch schon über eingebettete FlashVideos versucht und dann den Browser vom TC gestartet, aber das gleich Phänomen, ich will jetzt kein Gerät für 1.000 EUR kaufen und dann funktioniert es immer noch nicht :o) ggf. wenn alle Stricle reißen musst ich da irgendwo einen standard PC in der Zwischendecke packen, aber der staubt mir auch nur zu face-smile

Hat jemand evtl. Erfahrung mit den Geräten bzw. mit anderen in ähnlichen Bereichen?

Grüße aus dem sonnigen Münsterland

Content-Key: 147202

Url: https://administrator.de/contentid/147202

Printed on: June 16, 2024 at 15:06 o'clock

Member: Chopper86
Chopper86 Jul 19, 2010 at 19:16:33 (UTC)
Goto Top
Hallo,

zu Punkt 2 könnte ich dir folgendes empfählen WD-TV Live
Die WD-TV Live ist Netzwerkfähig und unterstützt Ruckelfrei FullHD Streaming.
Der Preis bewegt sich auch um die 100 Euro herum.
Einen Nachteil hätte sie aber für deinen Eingangsbereich. Die WD-TV Live unterstützt keine PowerPoint Presentationen.
Member: TuXHunt3R
TuXHunt3R Jul 19, 2010 at 19:27:53 (UTC)
Goto Top
Hallo clSchack

Zu Fall 1: Ich denke, in deinem Fall kommst du um einen USB-Printserver nicht herum. Was ist das denn für ein Gerät und lohnt es sich nicht eventuell, in ein neues Modell mit NIC zu investieren?

Zu Fall 2: Google mal nach PCoverIP, hab damit noch keine Erfahrungen gemacht, aber bei einer VMWare Messe haben Sie damit auf einem virtuellen Win7-Client, der in München gehostet wurde, auf einem Thin Client in Zürich ein DVD-Video ruckelfrei wiedergegeben. Aber wie gesagt, ich habe damit noch keine Erfahrungen gemacht.
Member: sysad
sysad Jul 19, 2010 at 21:47:36 (UTC)
Goto Top


II. ThinClient für Präsentation
Wir haben im Eingangsbereich einen Flachbildfernseher auf dem ein Video bzw. Powerpoint Präsi läuft, leider nicht
Ruckelfrei, anscheinend reichen die Ressourcen nicht von dem ThinClient (dort hängt ein HP 5745 ->
http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/sm/WF05a/12454-12454-321959-364040 ... ) - kennt
jemand evtl. ein Gerät das auch Videostreaming gescheit kann - Auflösung ist HD 1920x1080px, ich habe es auch schon
über eingebettete FlashVideos versucht und dann den Browser vom TC gestartet, aber das gleich Phänomen, ich will jetzt
kein Gerät für 1.000 EUR kaufen und dann funktioniert es immer noch nicht :o) ggf. wenn alle Stricle reißen musst
ich da irgendwo einen standard PC in der Zwischendecke packen, aber der staubt mir auch nur zu face-smile

Hat jemand evtl. Erfahrung mit den Geräten bzw. mit anderen in ähnlichen Bereichen?

Wir verwenden dafür ausschliesslich Imacs (als 'halbfette' Clients, mit denen wir ggf. auch noch größere Bildschirme über den zweiten Monitorausgang ansteuern können). Bis jetzt keine Probleme (6 Stück Core2Duo ab 2GHz im Einsatz über GBit LAN)

HTH


Grüße aus dem sonnigen Münsterland
Member: headbanger9
headbanger9 Jul 19, 2010 at 22:37:07 (UTC)
Goto Top
Hi clSchak,

I. ThinClients im Lager
Habe den gleichen Fall an einem Produktionsstandort, habe mir vor einiger Zeit diverse Dokus zu Dymo angesehen und war danach nicht wirklich schlauer, ich erinnere mich noch dunkel das ich den Verdacht hatte, das der Treiber die Schnitstelle pollt - sprich teste mal vorher ob das mit dem USB/LAN Printer Adapter klappt bevor du Kabel verlegen lässt. Aber IMHO ist nicht nur das Ende an dem der Drucker hängt problematisch sondern auch der Treiber - sprich auf einem x64 wird das kaum tun. Ich würde einen ESXi mit drei XP-VMs bewerfen (evtl. gehts auch mit Einer) und dort die Druckerqueu freigeben.

II. ThinClient für Präsentation

a) PCoIP

Das Teradici PCoIP Desktop Portal + eVGA PCoIP Host Card + PC

<http://www.vireference.de/index.php/teradici-pc-over-ip>
<http://www.mercateo.com/p/C1003-2172265/eVGA_PCoIP_Host_Card.html>
<http://www.mercateo.com/p/C1001-2172266/eVGA_PD01.html>

b) Citrix HDX - kostenlosen XenDesktop Express Edition + Wyse Xenith

<http://www.citrix.de/produkte/schnellsuche/xendesktop/download/>
<http://www.wyse.com/products/hardware/zeroclients/Xenith/index.asp>

c) KVM + SPICE

<http://www.redhat.com/virtualization/rhev/desktop/spice/>

d) DVI über Fiber

<http://www.heise.de/kiosk/archiv/ix/2009/12/98_kiosk>

e) RDP7

habe noch keinen TC gefunden der RDP7 kann, bis jetzt alle nur 6.1 ...
und IMHO braucht man dann immernoch die Leistungsklasse drüber
mit Grafikhardware die für FullHD Playback genügend Leistng hat. Hp gt7720 oder besser.

auf deinem TC ist ja ein Debian drauf, kannst ja mal testweise mit einem VLC bewerfen und von einem anderen VLC drauf streamen und schauen ob es ruckelt, Flo meinte zwar demletzt das ein Atom für FullHD reicht,
aber meine Erfahrungen und die von c't sind da andere.

<http://www.heise.de/kiosk/archiv/ix/2010/1/128_kiosk>

<<object width="400" height="302"><param name="allowfullscreen" value="true" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /><param name="movie" value="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=2812472&amp;server=vimeo.com&amp;show_title=1&amp;show_byline=1&amp;show_portrait=0&amp;color=&amp;fullscreen=1" /><embed src="http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=2812472&amp;server=vimeo.com&amp;show_title=1&amp;show_byline=1&amp;show_portrait=0&amp;color=&amp;fullscreen=1" type="application/x-shockwave-flash" allowfullscreen="true" allowscriptaccess="always" width="400" height="302"></embed></object><p>RDP7 Demo1 from Gadi Feldman on Vimeo.</p>>

f) Streaming Server + WD-TV Live

da gibts was von MS ...

g) einen fetten TC + USB-Stick + wireless Tastatur
einen HP gt7720 Thin Client als Standalone "missbrauchen"
btw vorher schauen das es noch genügen Platz hat auf der lokalen Disk zum installieren vom MS-PPlayer

cu h.
Member: headbanger9
headbanger9 Jul 19, 2010 at 22:41:25 (UTC)
Goto Top
grummel das mit den Links scheint hier nicht so toll zu funktionieren,
man schreibe mir eine PM mit einer Email-Adresse ...
Member: headbanger9
headbanger9 Jul 19, 2010 at 22:46:00 (UTC)
Goto Top
kennst du einen Laber-printer mit NIC ?
Member: TuXHunt3R
TuXHunt3R Jul 20, 2010 at 08:08:01 (UTC)
Goto Top
@ Headbanger:

Ich habe auf die Schnelle auch nur den Brother P-touch QL-1060N gefunden.
Siehe hier:
http://www.brother.de/g3.cfm/s_page/65190/s_level/24680/s_product/QL106 ...

Ob es für diesen aber Treiber für 2k8 gibt, weiss ich nicht. Im Notfall sollte man das Ding auch mit einem Vista- oder Windows 7 Treiber zum Laufen bringen....
Member: TuXHunt3R
TuXHunt3R Jul 20, 2010 at 08:21:36 (UTC)
Goto Top
Entwarnung, es gibt einen Windows 7 Treiber, der sollte auch auf deinem 2k8 laufen:
http://welcome.solutions.brother.com/bsc/public/eu/de/de/dlf/dlfp/00000 ...

Gruss TuXHunT3R
Member: clSchak
clSchak Aug 05, 2010 at 20:09:03 (UTC)
Goto Top
Problem mit dem Drucker lies sich so beheben, dass ich dem entsprechenden User Admin Rechte gegeben habe, dann den Drucker per Virtuellem(?) USB Port gefunden und installieren konnte, dann wieder Standard-Rechte und alles läuft - lag/liegt wohl eher an einer Sicherheitseinstellung vom Terminal Server face-smile.

Die Herausforderung für den Präsentations-Fernseher habe ich mit einem älteren Industriepc in der Decke lösen können face-smile

Danke allen für die Antworten.