mossox
Goto Top

Intranet oder digitalen Workspace realisieren

Guten Morgen,

wir (10 Mitarbeiter) suchen derzeit nach einer Möglichkeit, eine Art "Intranet" oder einen "digitalen Workspace" zu realisieren.

Dort sollen mehrere Dinge für die Mitarbeiter bereitgestellt werden:

  • Dokumentvorlagen jeder Art (Excel, Word, etc.)
  • Arbeitsanweisungen
  • Seminarunterlagen
  • Zugangsdaten
  • Aktuelle Firmeninfos
  • ggf. zentrales Telefonbuch

Wie kann man das möglich unkompliziert realisieren?
Wir wollen den Administrationsaufwand so gering wie möglich halten.

Ich danke für ein paar Ideen.

Content-Key: 531424

Url: https://administrator.de/contentid/531424

Ausgedruckt am: 26.09.2022 um 16:09 Uhr

Mitglied: cykes
cykes 04.01.2020 um 09:56:38 Uhr
Goto Top
Moin,

es wäre hilfreich gewesen, wenn Du die Branche dazugeschrieben hättest - aus Deinen vorigen Beiträgen entnehme ich, dass Du Steuerberater bist.
Wie hoch ist denn das Budget für die Lösung? Alles in einem bietet wohl nur eine Branchenlösung, setzt ihr nicht bereits eine Kanzleisoftware ein, die sich ggf. entsprechend erweitern lässt?

Natürlich kann man sich das auch aus Einzelmodulen, die vielleicht 2 oder 3 Deiner Anforderungen erfüllen (bspw. CRM-System, DMS (Dokumentenmanagement usw.). Der Punkt "zentrales Telefonbuch" ist wesentlich von der eingesetzten TK-Anlage abhängig, dafür gibt es aber auch Lösungen mit Anbindung an ein CRM.

Mit Zugangsdaten wäre ich extrem vorsichtig, wenn irgendjemand darauf Zugriff erhält, kannst Du den Laden dicht machen.

Gruß

cykes
Mitglied: spec1re
spec1re 04.01.2020 um 10:29:38 Uhr
Goto Top
Guten Morgen,

wir machen das über Wordpress und diverse Plugins:

Zitat von @mossox:
  • Dokumentvorlagen jeder Art (Excel, Word, etc.)
- Download Manager Plugin
* Arbeitsanweisungen
- WP statische Seiten
* Seminarunterlagen
- Download Manager Plugin
* Zugangsdaten
- WP statische Seiten
* Aktuelle Firmeninfos
- WP Beiträge Seiten
* ggf. zentrales Telefonbuch
- TablePress Plugin

Mann kann das Ganze noch verfeinern mit dem SSO Plugin, AD/LADP integration Plugin usw.. Bis man alles passend hat dauert es ein bisschen, aber danach ist der Aufwand minimal.

Oder alternativ hatten wir uns auch mal Bitrix24 angeschaut, gibt es kostenlos bis 12 User in der Cloud, oder ab 12 User/ 1500.- On-Premise.

Gruß Spec.
Mitglied: Crusher79
Crusher79 04.01.2020 um 10:35:54 Uhr
Goto Top
Hi,

stehe vor dem gleichen Problem. Allerdings soll ein QM Handbuch mit rein.

WP war erst die Überlegung von meinen Vorgesetzten. Ist mir aber irgendwie nicht ganz so sympatisch. Mir persönlich fällt da immer spontan drupal ein. Mit Panels und Views hat man schon einen Großteil der Anzeigen abgedeckt.

Workflow lässt sich damit auch realisieren.

Für drupal gibt es schon eine fertige Lösugn - Drupal-Wiki.

mfg Crusher
Mitglied: itebob
itebob 04.01.2020 aktualisiert um 17:16:57 Uhr
Goto Top
Guten Tag,

Zitat von @cykes:
es wäre hilfreich gewesen, wenn Du die Branche dazugeschrieben hättest
[...]
Wie hoch ist denn das Budget für die Lösung?

Unabhängig von der gewählten Plattform sind immer wieder noch zwei Parameter wichtig:
  • die Vorkenntnisse der Anwender*innen, also ob die Anwender technikaffin sind
  • und (un)abhängig von der Technikaffinität wieviel Zeit die Anwender*innen bereit sind zu investieren, um mit den Unzulänglichkeiten (die unvermeidbar sind) der gewählten Lösung zurecht zu kommen.

Kritikpunkte zu den Vorschlägen:

  • Wordpress - ist sehr verbreitet und gerade deswegen ein beliebtes Ziel für Hacker- und Spamangriffe, die immer wieder erfolgreich sind - einige Gründe sind hier genannt: Ist WordPress sicher? Das sagen die Daten. 30.12.2019 - https://kinsta.com/de/blog/ist-wordpress-sicher/
  • Drupal - ist zwar sehr mächtig und erfüllt viele Wünsche, die Nebenwirkung ist aber, dass die Anforderungen an die Qualifikation des Administrators und dementsprechend Kosten für die Drupal-Wartung für den genannten Einsatzzweck m.E. überdimensioniert wären

Die Erstellung eines Lastenhefts https://de.wikipedia.org/wiki/Lastenheft - egal ob skizzenhaft oder gründlich erstellt - kann helfen, eine begründete Entscheidung bei der Auswahl der Software für den jeweiligen Einsatzzweck zu treffen.

Hubzilla https://hubzilla.org nutze ich intensiv seit drei Jahren. Website, Blog, eine persönliche Lesezeichensammlung, Cloud für Dateien, darunter Fotos - und nicht zuletzt ein Raum, wo man nette und kompetente Mitmenschen trifft - ohne lästige Begleitung der G, FB & Co. face-smile. Für den genannten Einsatzzweck kann ein Trumpf von Hubzilla sein, dass bei allen Kommunikationskanälen, die Hubzilla standardmäßg sofort nach der Installation zur Verfügung stellt:

  • Website
  • Blog, Forum
  • Chat
  • Cloud
  • Kalendereinträge
  • usw.

der Autor der jeweiligen Nachricht bzw. jemand der/die eine Datei ( Dokumentvorlagen, Arbeitsanweisungen, Seminarunterlagen, Aktuelle Firmeninfos, Telefonbuch, ...) oder die Zugangsdaten veröffentlicht bzw. hochlädt zeitsparend über eine einheitliche Oberfläche

mit-hubzilla-berechtigungen-festlegen

die Zugangsberechtigung erteilen kann. In der benutzerdefinierten Auswahl bei der Vergabe von Zugangsberechtigungen k.m. auch einzelne Benutzer, die man im persönlichen Adressbuch hat, auswählen. Zusätzlich zu der https Verschlüsselung kann man in Hubzilla einzelne Nachrichten mit einem mit dem Empfänger vereinbarten Passwort verschlüsseln. Mit der App Nomad https://f-droid.org/en/packages/com.dfa.hubzilla_android/ kann man Hubzilla auch unterwegs auf mobilen Geräten nutzen. Hubzilla wird von einer lebendigen Community genutzt und weiterentwickelt. Man bekommt meistens zeitnah schnelle Hilfe, wenn man irgendwelche Fragen hat.

Hier https://start.hubzilla.org/ oder auf irgendeinem der "open" Hubs https://zotlabs.org/register kann man sich ein Account anlegen und Funktionalität von Hubzilla testen. Wichtig ist sich auf einem Hub mit einer aktuelleren Version zu registrieren - so ab der Version 4.6. Weiterführende Infos:


Ich wünsche dir und deinem Team ein gückliches Händchen bei der Wahl der Plattform face-smile.

Anmerkung: Kann sein, das du Extranet https://de.wikipedia.org/wiki/Extranet meinst, obwohl du nach einer Intranet-Lösung gefragt hast face-smile?

Gruss, itebob
Mitglied: Matsushita
Matsushita 04.01.2020 um 16:05:17 Uhr
Goto Top
Office 365 kann das alles - und auf Wunsch noch VIEL mehr.
Mitglied: 135345
135345 04.01.2020 um 16:18:58 Uhr
Goto Top
Nutzt ihr O365?
Ich kann dafür SharePoint (Online) empfehlen face-smile