flo985
Goto Top

IP-Adresse auf Intranet weiterleiten

Hallo zusammen,
ich habe mir mit XAMPP und einem CMS eine Seite fürs Intranet gebastelt. Die Seite ist über IP im Netz aufrufbar.
Jetzt möchte ich aber nicht immer die IP eingeben um auf die Seite zu kommen. intranet wäre viel besser.
Wie bekomme ich das hin?
Rechner steht in der Domäne. Server ist ein SBS 2003

Content-Key: 105412

Url: https://administrator.de/contentid/105412

Printed on: June 16, 2024 at 15:06 o'clock

Member: Lousek
Lousek Jan 07, 2009 at 15:38:19 (UTC)
Goto Top
Was meinst du mit intranet?
Also das du z.B. intranet.mydomain.bla eingeben kannst und dann kommst du drauf?
Kein Problem ... du musst im DNS einen Eintrag für intranet.mydomain.bla auf IP machen ...

Greetz, Lousek
Member: aqui
aqui Jan 07, 2009 at 15:39:31 (UTC)
Goto Top
Ganz einfach:
Wenn du einen internen DNS Server hast trag sie da ein oder...

statisch in die Datei lmhosts auf deinem Rechner.
Diese findest du unter c:\windows\system32\drivers\etc\ und sie ist selbsterklärend wenn du sie editierst.
Name und IP ala
172.16.1.100 intranet
reicht.
Member: Lousek
Lousek Jan 07, 2009 at 15:55:50 (UTC)
Goto Top
Zum Beitrag von aqui:

Dies mit der lmhosts-Datei ist gut, wenn du die Seite nur für dich unter der Adresse verfügbar machen willst, wenn du sie aber jedem im Netz zugänglich machen willst, must du wohl DNS nehmen (oder du willst jede lmhosts-Datei ändern gehen :P).

Aber wenn du so oder schon eine SBS 2003-Domain hast, würde ich es so oder so im DNS machen ... die hosts-datei ist manchmal schon nützlich, aber DNS ist "aktueller" und einfacher je nachdem.

Greetz, Lousek
Member: Flo985
Flo985 Jan 07, 2009 at 16:01:19 (UTC)
Goto Top
hi, also:
Wie genau mache ich es? Klar, auf DNS, Weiterleitungen, hinzufügen. Was gebe ich da genau ein? Nur Intranet?
Und unten dann einfach die IP. Also wie muss ich es eingeben?
Mitglied: 60730
60730 Jan 07, 2009 at 18:19:31 (UTC)
Goto Top
Servus,

gib doch einfach mal dns SBS Host in irgendeine Suchmaschine ein. Auch wenn man dir dein Problem leicht lösen könnte - Basiswissen, wie DNS funktioniert gibt es zur genüge und das brauchst du auch.

Kleiner Tipp am Rande, du willst einen Host eintragen, keine Weiterleitung auf einen anderen DNS.

Gruß
Member: Flo985
Flo985 Jan 08, 2009 at 06:55:18 (UTC)
Goto Top
Hi, also folgendes:
Ich erstelle eine neue Zone, "Intranet.de". Sprich eine Forward-Lookupzone.
Soweit so gut, aber was mach ich dann? Muss ich eine Zonenübertragung machen, an die Ip-Adresse, wo meine Seite jetzt liegt?
Member: Lousek
Lousek Jan 08, 2009 at 07:10:09 (UTC)
Goto Top
:S ich verstehe nicht ganz was du willst mit dem ...

Du hast eine SBS 2003 Domäne inkl. DNS. Die Domäne heisst z.B. mixme.de.
Dann hast du im DNS eine Forward-Lookupzone die mixme.de heisst.

Jetzt nehme ich an, willst du, das man im Netzwerk (lokal ...) nur als Url http://intranet.mixme.de eingeben muss.

Also machst du in der bestehenden Lookupzone mixme.de einen Host (A) der intranet heisst und voilà.

Ich hoffe das hilf dir.

Greetz, Lousek
Member: Flo985
Flo985 Jan 08, 2009 at 07:37:24 (UTC)
Goto Top
Prima, vielen Dank.
Jetzt funktioniert es. Endlich mal einer, der klar angesprochen hat, was zu tun ist.
Vielen Dank. Beitrag gelöst.
Mitglied: 60730
60730 Jan 08, 2009 at 11:22:18 (UTC)
Goto Top
Servus,

da ich wohl der einzige bin, der dir kein "Howto" geliefert hat - beziehe ich das "unklar angesprochene" der einfachheithalber auf mich / meine Aussage und möchte das klarstellen.

Der beste Weg, dein Problem zu lösen, wäre einfach gewesen dem Rechner, der das Intranet bereitstellt auch den Namen Intranet zu geben.
Wenn dieser Rechner aber sonst anderes zu tun hat - bzw. es einen Grund gibt, warum du nicht seinen Namen ändern willst - mußt du einen Alias (Intranet) im DNS für das System bereitstellen.

Jetzt hast du einer IP den Alias Intranet gegeben - angenommen der Rechner hat eine Dynamische IP, klappt das alles dann nicht mehr, wenn der Rechner eine andere IP bekommt.

DNS ist das A und O eines (nicht nurWindows) Netzwerkes - wenn du nur da nicht weißt, was du und warum änderst - kommst du in Teufels Küche und suchst dir einen Wolf.

Da es zu DNS extrem viele gute Anleitungen gibt habe ich die Aussage geschrieben, die du lesen konntest.

Und wenn ich "böse" wäre - könnte ich dir antworten:

  • Endlich mal einer, der zu faul zum nachgoogeln ist und klickibunti Anweisungen erwartet.
  • Wieder einer mit SBS, der nicht weiß was er tut und der sich nicht grundlegend informiert sondern mit Teilinformationen zufrieden gibt.

Aber ich bin ja nicht böse - nur vorausdenkend face-wink

Gruß
Member: Lousek
Lousek Jan 08, 2009 at 11:29:48 (UTC)
Goto Top
Jop. Bei DNS kann man nicht einfach mal ein bisschen rumschrauben. Ich bin zwar auch nicht das DNS-Ass (schreibt man das mit zwei S?:P) aber wenigstens Grundwissen braucht es schon.

Für mich ist DNS auch noch ein Thema bei name-based virtual hosts (Apache Webserver). Da kann ich beliebig viele Aliase im DNS auf einen Host eintragen, eigentlich zielt alles auf dieselbe IP, aber der Host heisst anderst und es funktioniert =)

Greetz, Lousek
Mitglied: 60730
60730 Jan 08, 2009 at 11:37:08 (UTC)
Goto Top
eben.

Und deswegen wäre es auch "sinnvoller" gewesen, keinen Host einzutragen, sondern einen Alias "CNAME" (anderen Namen) für einen vorhandenen Rechner, dann darf der auch gerne per DHCP seine Ip bekommen.

Gruß