sysad
Goto Top

Jetzt noch 2008er Server nehmen oder auf W7 warten?

Hallo,

bei einem Kunden müssten 2 Server (W2003SR1) neu aufgesetzt (das will er) oder migriert (das ist meine Idee) werden. Der will W2008S haben, ohne dass er sich mit der Materie auskennt. M.E. ist das Unfug, ich würde ihm die 2003er migrieren oder im Notfall neu aufsetzen und auf W7 Server warten. Schlechter als Vista wird's wohl nicht werden. Was meint ihr dazu?

Content-Key: 112993

Url: https://administrator.de/contentid/112993

Printed on: May 23, 2024 at 01:05 o'clock

Mitglied: 68995
68995 Apr 01, 2009 at 13:44:54 (UTC)
Goto Top
Ich glaube du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen.

Windows 7 ist ein Desktop OS und die Server-Version davon wird sicherlich noch etwas Zeit brauchen bis diese erscheint. Zum Vergleich:

XP 2001 erschienen, Win2k3 Server ist 2003 erschienen.
Vista ist 2006, Server 2008 ist 2008 erschienen.
Also wenn Win7 noch dieses Jahr rauskommt, vermute ich, dass die Serverversion dazu erst 2011 oder 2012 erscheint.
Member: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y Apr 01, 2009 at 15:07:59 (UTC)
Goto Top
Vor allen Dingen, der 2k8 hat sich in einem stabilen Zustand eingependelt., willst mit dem W7-Server gleich Betatester werden?
Member: Yusuf-Dikmenoglu
Yusuf-Dikmenoglu Apr 01, 2009 at 16:37:51 (UTC)
Goto Top
Servus,

Zitat von @68995:
Windows 7 ist ein Desktop OS und die Server-Version davon wird
sicherlich noch etwas Zeit brauchen bis diese erscheint.

da irrst du dich aber.

Also wenn Win7 noch dieses Jahr rauskommt, vermute ich, dass die
Serverversion dazu erst 2011 oder 2012 erscheint.

Nein. Microsoft möchte wieder in den Rhytmus kommen, den Client sowie Server zum gleichen Zeitpunkt zu releasen.
Windows 7 und das nächste Serverbetriebssystem "Windows Server 2008 R2" sollen im Frühjahr 2010 erscheinen, so munkelt man.


@ sysad

Du kannst zwar dem Kunden etwas empfehle, jedoch entscheiden tut der Kunde selbst.
Wenn er letztendlich Windows Server 2008 haben möchte, was ich ebenfalls empfehlen würde, dann solltest du das ihm so anbieten.
Wenn er damit nicht umgehehen kann, bekommst du evtl. Folgeaufträge.


Viele Grüße
Yusuf Dikmenoglu
Member: sysad
sysad Apr 02, 2009 at 15:02:07 (UTC)
Goto Top
@ sysad

Du kannst zwar dem Kunden etwas empfehle, jedoch entscheiden tut der Kunde selbst.
Wenn er letztendlich Windows Server 2008 haben möchte, was ich ebenfalls empfehlen würde, >dann solltest du das ihm so anbieten.
Wenn er damit nicht umgehehen kann, bekommst du evtl. Folgeaufträge.

Schon klar, mir geht es da auch um mich. Ich habe mich bis auf 2 Installation bis jetzt erfolgreich vor 2008S gedrückt und möchte erst bei R2 einsteigen und das halte das auch finanziell für das richtige beim Kunden (u.a. wegen zahlreicher 2003 TS-Lizenzen, die für den 2008er neu gekauft werden müssten und wer weiss das schon, vielleicht dann auch wieder für R2).

W2008S m.W. derzeit mit Kernel 6.x ausgeliefert (=Vista) und R2 soll dann einen 7.x Kernel haben, also Windows7 sein. Das meinte ich mit dem Warten. Wenn man dem MArketing irgendwie trauen kann, wird ja ein Produkt, das die Jahreszahl 2008 enthält nicht erst 2011 erscheinen.
Member: sysad
sysad Apr 02, 2009 at 15:03:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @68995:
Ich glaube du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen.

Windows 7 ist ein Desktop OS und die Server-Version davon wird
sicherlich noch etwas Zeit brauchen bis diese erscheint. Zum
Vergleich:


Nicht Äpfel mit Birnen, aber Kernel 6 mit Kernel 7.....