sysad
Goto Top

Welche Nvidia Grafikkarten laufen im Server 2019?

Hallo,

in meinem Server 2019 ist eine Geforce 1050. Für den Update eines Grafikprogramms setzt der Hersteller Nvidia Grafikkarten voraus, jetzt mindestens die 1060 mit 6GB.

Erlaubt wären auch:

NVIDIA GeForce GTX1070 8 GB
NVIDIA GeForce GTX1080 8 GB
NVIDIA GeForce GTX 1660Ti 6 GB
NVIDIA GeForce RTX 2070 8 GB
NVIDIA GeForce GTX970 4 GB

Dafür habe ich aber keine expliziten Server 2019 Treiber gefunden. Hat das jemand im Forum am Laufen? Gehen die Treiber für Win10 dafür?

Danke für Eure Hilfe!

Content-Key: 8102338307

Url: https://administrator.de/contentid/8102338307

Printed on: June 24, 2024 at 09:06 o'clock

Member: DerWoWusste
DerWoWusste Aug 11, 2023 at 07:04:49 (UTC)
Goto Top
Hi.

Du kannst davon ausgehen, dass die Win10 Treiber gehen. Auch für deine 1050 gab es keinen 2019er-Treiber, du nutzt doch bereits den Win10-Treiber.
Member: silent-daniel
Solution silent-daniel Aug 11, 2023 updated at 07:41:29 (UTC)
Goto Top
Da es keinen Offiziellen Windows Server Treiber für die GTX 1050 gibt, nutzt du eh einen Windows 10 Treiber, also egal.
Prüf mal welchen Treiber du installiert hast, wahrscheinlich kannst du einfach die Karte tauschen und musst gar nicht updaten.

screenshot 2023-08-11 093906

Warum mindestens eine 1060 6GB aber die GTX970 4 GB geht auch?
Warum keine 2060 oder 2080?
Manchmal verstehe ich die Anforderungen nicht.

gruß sd
Member: cse
cse Aug 11, 2023 at 08:32:42 (UTC)
Goto Top
ich kann meine 970 zum kauf anbieten, 200€ biste dabei, dann kann ich mir endlich eine neue kaufen hehe
Member: Wern2000
Wern2000 Sep 21, 2023 at 09:44:43 (UTC)
Goto Top
hab hier in einem Windows 2022 server eine 3090 drin mit den standard win10/11 Treibern. Das Win10 und Win11 ist das gleiche Treiberpaket zum runterladen.
Rennt recht gut.
CUDA berechnungen sind ein vielfaches schneller als mit 1000er oder 2000er Nvidias
Member: sysad
sysad Sep 23, 2023 at 07:30:33 (UTC)
Goto Top
Danke Euch, ist ne 1060 geworden.

Der einzige fühlbare Unterschied zur 1050 ist beim Drehen von 3D-Objekten. Das kommt in unserem Alltag zwar kaum vor, aber das Programm ist jetzt zufrieden.