sysad
Goto Top

RDS auf W2019S vergibt keine Lizenzen

Hallo,

ich habe auf einem W2019S 1809 gerade 2019er RDS-User-CALs installiert, ohne Fehlermeldung, werden auch als verfügbar angezeigt.

Die Remotedesktoplizenzierungsdiagnose zeigt keinen Fehler und trotzdem wird beim Aufbau einer RDV angezeigt: 'Bei Ihrer Remotedesktoplizenz ist ein Problem aufgetreten' und dass die Verbindung deswegen nach 60min getrennt wird.

Remotedesktoplizenzierungsmanager zeigt verfügbare Lizenzen an, davon 0 vergeben. Woran kann das liegen?

Danke für Tipps!

-sysad

Content-Key: 526182

Url: https://administrator.de/contentid/526182

Printed on: June 13, 2024 at 14:06 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Dec 16, 2019 at 21:44:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sysad:

Remotedesktoplizenzierungsmanager zeigt verfügbare Lizenzen an, davon 0 vergeben. Woran kann das liegen?

Funktioniert das AD korrekt? DCdiag mal aufrufen. Kann sein, daß der DC nicht erreichtbar ist und der RDS der Lizenserver deswegen nicht findet. Passiert z.b. gerne, wenn die IPv6-Einstellungen nicht stimmen.

lks
Member: sysad
sysad Dec 16, 2019 at 22:09:45 (UTC)
Goto Top
Hallo,

hat kein DC oder AD, ist standalone. IPv6 ist aus.

Hat bis jetzt problemlos als W2012R2 gearbeitet. Hab inplace Upgrade 16-19 gemacht wegen neuer HW. Läuft auch bis auf RDS.
Member: Spirit-of-Eli
Solution Spirit-of-Eli Dec 17, 2019 at 06:30:16 (UTC)
Goto Top
Ein RDS ohne DC? Habe ich ja noch nie gehört.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Dec 17, 2019 updated at 06:35:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Spirit-of-Eli:

Ein RDS ohne DC? Habe ich ja noch nie gehört.


Doch, gibt es. İn Umgebungen, wo nur ein Server da ist und alle auf dieser Kiste arbeiten, ist es manchmal sinnvoll, da keinen DC mit drauf zu machen.

Wobei ich heutzutage sowas als Hyper-V mit DC+RDS als VM implementieren würde.

lks
Member: itisnapanto
itisnapanto Dec 17, 2019 at 07:47:14 (UTC)
Goto Top
Moin ,

hast du dem Terminalserver auch gesagt , wo der seinen Lizenzserver findet ( auch wenn er es selbst ist ) ?
Art der Lizensierung richtig eingestellt ? User / Device Cal.

Gruss
Member: erikro
erikro Dec 17, 2019 updated at 08:43:36 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @Spirit-of-Eli:

Ein RDS ohne DC? Habe ich ja noch nie gehört.

Guckst Du hier: https://www.andysblog.de/stand-alone-terminalserver-mit-windows-server-2 ...

Funktioniert wie Schmitz Katze.

Liebe Grüße

Erik
Member: sysad
sysad Dec 17, 2019 at 13:17:43 (UTC)
Goto Top
Jou, RDS ohne DC ist bei SoHo eher die Regel als die Ausnahme, wenn alles auf einem Server läuft.
Member: sysad
sysad Dec 18, 2019 at 10:52:34 (UTC)
Goto Top
Ein RDS ohne DC? Habe ich ja noch nie gehört.<<

Konnts erst nicht glauben...aber danke, war doch ein guter Tipp, zwar nicht ganz richtig, aber beim Forschen in diese Richtung hab ich einfach mal auf Device-CALs umgestellt!

Siehe da, damit gehts jetzt erst mal ohne die 60-Minuten Beschränkung. Kann natürlich nicht testen ob die Lizenzen vergeben werden weil ich erst mal nur temporäre zugewiesen bekomme innerhalb der Grace period. Lizenzmanager zeigt aber 1 vergebene Temp-Lizenz an.

MS hat UserTS- CALs ohne Domäne nie unterstützt (weil das System da die Lizenzen wohl nicht richtig kontrollieren kann), aber es lief bisher. Scheint ab W2019S nicht mehr zu gehen.

Danke!

-sysad
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Dec 18, 2019 updated at 11:05:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sysad:

MS hat UserTS- CALs ohne Domäne nie unterstützt (weil das System da die Lizenzen wohl nicht richtig kontrollieren kann), aber es lief bisher. Scheint ab W2019S nicht mehr zu gehen.

Deswegen mein Tipp oben, AD und DC zu prüfen. face-smile

lks
Member: sysad
sysad Dec 18, 2019 at 11:25:33 (UTC)
Goto Top
Deswegen mein Tipp oben, AD und DC zu prüfen.

lks<<

Hab ich gemacht...ist noch immer keins da face-smile