Kleine Verständnisfrage VLAN

Hallo an alle.

Ich habe folgende Verständnisfrage:
Vier Switche, Netzwerk, sagen wir mal 10.10.1.0/24, soll an Switch 4 und 1 anliegen. Anderes Netzwerk , z.B. 192.168.1.0/24 ist auf an Switch 2 und 3 auf allen untagged (default) VLAN1-Ports.
Switche 1 und 2 weit weg voneinander, deswegen VLAN - es gibt eine DaisyChain zwischen den Switchen.
Switch 1 alle Ports untagged Default VLAN1
Switch 2 Port 1 VLAN untagged 100 / Port 8 tagged VLAN 1 und 100
Switch 3 Port 1 VLAN tagged 1 und 100 / Port 8 untagged 100
Switch 4 Port 1-4 untagged 100

Muss ich auf Switch1 alle Ports mit VLAN 100 untagged belegen, damit das funktioniert? Also Netzwerk 10.10.2.0/24 auf SW1 und SW4 miteinander reden können, ohne mit Netzwerk 192.168.1.0/24 auf SW2 und SW3 zu "kollidieren" (wenn dort zB ein DHCP-Server erreichbar ist).
Hier mal ein Bild:
switch - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Vielen Dank für eure Antwort (...in der Hoffnung, das @aqui mich nicht gleicht haut...)

Content-Key: 667478

Url: https://administrator.de/contentid/667478

Ausgedruckt am: 20.06.2021 um 02:06 Uhr

6 Kommentare
Mitglied: SlainteMhath
Moin,

der Text ist recht verwirrend :D aber das im Bilkd beshriebene Tagging ist korrekt. Wobei ich zwischen den Switches immer Trunks (=alles Tagged) verwenden würde - sofern das beide Swichte können.

Und noch ein Nachtrag: Für ein Subnetz würde ich immer auf allen Switches das gleiche VLAN verwenden (egal ob tagged/untagged)

lg,
Slainte
Mitglied: cptkrabbe
Ok, das heißt, es würde so funktionieren, best practice ist aber
1. Trunks
2. in dem Fall auch VLAN 100 untagged auf alle Ports am Switch1
?
Mitglied: Reini82
Hi,

generell schließe ich mir SlainteMhath an und sage auch, uplinks alle auf Tagged. Grundsätzlich funktioniert das so, vorausgesetzt die PVID stimmen an den Ports. Diese müssen dann so aussehen:

SW1 Ports 1-8 PVID 100
SW2 Port 1 PVID 100
SW4 Port 1-4 PVID 100

Wie du deine Ports mit Außnahme von Port 7 belegst sei dir überlassen. Du kannst auch sagen Port 1-4 VLAN 11 , Port 5-8 VLAN 100.
Wichtig ist, das die Einstellungen der UPLINKS (also zwischen den Switchen) auf beiden Seiten gleich ist!
Mitglied: aqui
Wirklich wirr beschrieben aber wenn du die VLAN Schnellschulung einmal genau durchliest und verstehst beantwortet dir das alle deinen Fragen zum Setup:
https://www.administrator.de/frage/heimnetzwerk-aufbauen-longshine-lcs-g ...
(etwas runterscrollen !)

Generell falsch am obigen Setup ist das Tagging von VLAN 1 !!
An den Uplinks ist VLAN 1 als Native VLAN (PVID 1) immer vorhanden so das ein Tagging des VLAN 1 überflüssig und damit auch sinnfrei ist.

Grob gesagt versteht man die etwas wirre und rumpelige Beschreibung so das VLAN 1 von Switch 1 zu Switch 4 über die Switches 2 und 3 durchgereicht werden soll und Swites 2 und 3 im VLAN 100 arbeiten sollen.
Alles Accessports der Switches 2 und 3 arbeiten im VLAN 100.
Ist dem so gilt folgendes:
  • Uplink Ports aller Switches untereinander bleiben auf PVID 1 !
  • Uplink Ports der Switches 2 und 3 haben zusätzlich VLAN 100 tagged eingetragen
  • Fertisch
So wird VLAN 1 über alle Verbindungslinks von Sw 1 auf Sw 4 "durchgereicht" und alle Ports der Switches 2 und 3 arbeiten in VLAN 100.
Simpler Klassiker und so sähe es aus wenn du alles richtig gemacht hast:

swita - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Heiß diskutierte Beiträge
Windows 10
Austritt Mitarbeiter - Windows- u. M365 Konto
gelöst NixVerstehenVor 1 TagFrageWindows 1011 Kommentare

Moin zusammen, ich habe hier im Kleinunternehmen tatsächlich zum ersten Mal die Situation, das eine Mitarbeiterin aus dem kaufmännischen Bereich ausscheiden wird. Die Kollegin ist ...

Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 18 StundenFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Windows Server
Always-on-VPN mit einer Netzwerkkarte
bluelightVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin tatsächlich einmal auf eure Hilfe angewiesen! Ich habe für unser Unternehmen ein Domänennetzwerk auf einem Rootserver von Netcup erstellt und weitestgehend ...

Microsoft
Wird die durch den DHCP zugewiesene IP-Adresse in der Ereignisanzeige gespeichert?
stephan.csVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Guten Morgen zusammen, leider bin ich mit meiner Recherche bis jetzt nicht weiter gekommen. Darum die Frage Wir haben folgende Situation: - Windows 10 Clients ...

Installation
Setup mit automatischen Klicks
akadawaVor 1 TagFrageInstallation9 Kommentare

Moin, ich habe eine Installation welche ich gerne über das Softwarecenter vom SCCM installieren lassen möchte. Leider lassen die Parameter der Setup.exe es nicht zu, ...

Windows Netzwerk
PRTG Probe erkennt Lancom Router nicht mehr
gelöst blackarchVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo zusammen, die o.g. Probe ist auf dem Server eines Standortes installiert und lief bis dato problemlos. Gestern fiel nun der Ping für den Router ...

Windows 10
PDF Datei wird falsch angezeigt
ben1300Vor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo zusammen, habe hier eine PDF Datei, welche auf einem Macbook (Big Sur) und einem Windows 10 Prof. x64 Client problemlos dargestellt wird. Nun kommt ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 17 StundenFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...