kostenlose SMTP-Weiterleitung ?

Mitglied: movido

movido (Level 1) - Jetzt verbinden

21.05.2006, aktualisiert 31.05.2006, 10104 Aufrufe, 12 Kommentare

Wie leite ich eine SMTP-Mail über ein SMTP-Relay zu zwei unterschiedlichen SMTPfähigen Mail-Servern?

Hallo z'samm!

Ich benötige eine kostenlose Lösung, um eine (von einem UMS-Server) "erzeugte" .eml-Mail-Datei über ein SMTP-Relay auf zwei verschiedene Exchange-Server weiterzuleiten.
Das Ganze soll rein auf SMTP-Basis ablaufen!

Bisher hab ichs mal mit mercury versucht, aber ich krieg diese Mails einfach nicht weitergeleitet.

Geht das überhaupt mit mercury bzw gibts da was, womit man einfach und kostenlos UND auf Windows-Ebene für sowas benutzen könnte?

Danke für die Hilfe!!!

Gruß,
Stefan
Mitglied: wiri
21.05.2006 um 15:28 Uhr
sorry
das wollen Spammer auch!
cu
Bitte warten ..
Mitglied: movido
24.05.2006 um 01:20 Uhr
Kann eigentlich einfach nicht wahr sein, dass ich wegen Spammern jetzt hier keine Info bekomme.

Wenn jmd. spammen will, dann schafft er das auch und wenn jetz hier die Info steht, wie man eine Mail weiterleitet, dann wirste sicher direkt zigtausend neue Bulk-Mails zu löschen haben......

Wenn jmd. in einem Forum nach dem Code fragt, wie man beispielsweise Dateien löscht, muss er ein Viruscoder sein und wenn jmd. fragt, wie man eine CD/DVD brennt, muss er einfach Raubkopierer sein !

Und cu ganz sicherlich nicht, wenn ich hier 'nen Text umsonst verfasse :) face-smile
Naja, gibt ja copy/paste und mehrere Foren....... :) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: wiri
24.05.2006 um 08:24 Uhr
hi nochmal
um es mal technisch klar zu stellen:
der technische Fachbegriff ist SMTP Relay, und dieses Möglichkeit wird vom jedem Admin
geschlossen um genau von aussen dies zu vermeiden.
Und du möchtest genau das, und das auch noch kostenlos!
Hast du keinen kostenpflichtigen POP3 oder Imap Account, mach das bitte darüber!

und da kein anderer geantwortet hat, entkräftet dein Wunsch und härtet meine Meinung!

grüße
Bitte warten ..
Mitglied: movido
24.05.2006 um 09:32 Uhr
Da keiner in dieser Nacht von 01:20:50 Uhr bis 08:24:39 Uhr geantwortet hat, ge?

Weil die Wahrscheinlichkeit ja auch so hoch war, dass in diesen nächtlichen 7 Std noch jmd darauf antwortet!

Ich bitte weiterhin um eine Antwort von einem nicht so kryptischem Admin oder wer oder was auch immer wiri ist.

Dankeschön!
Bitte warten ..
Mitglied: wiri
24.05.2006 um 10:47 Uhr
he
was soll das was ist den kryptischer als dein Synonym.
falls du es nicht glaubst das ist mein Pseudonym mit meinen Initialen aus Vor- und Nachnamen!

Wie alt bist du?
Bitte warten ..
Mitglied: movido
24.05.2006 um 11:41 Uhr
Dieses "kryptisch" bezieht sich nicht auf dein nick, sondern darauf, dass ich keine Antwort auf meine Frage krieg, weil die Lösung ggfs. vom Spammern missbraucht werden könnte.
Aber bevor ich hier noch mehr sinnlose Zeit vergeude, suche ich lieber andere Foren :) face-smile
Danke für die Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: wiri
24.05.2006 um 11:45 Uhr
und tschüsss...........
Bitte warten ..
Mitglied: FMA
31.05.2006 um 15:39 Uhr
Hallo,

Ich habe ein recht ähnliches Problem mit folgendem Senario:

Ich habe in einem Haus im gleichen Netzwerk 2 verschiedene Firmen mit 2 verschiedenen Domänen. Jede Firma hat ihren eigenen Exchange-Server, aber beide Firmen nutzen die gleiche Faxlösung. Diese Faxsoftware ist auf einem zentralen Rechner installiert und soll eingehende Faxe per E-Mail an die beiden Exchangeserver weiterleiten. Leider unterstützt die Faxlösung nur die Weiterleitung an einen Exchangeserver und kann nicht Mails an die Domain der Firma X an den Exchangeserver X und Mails an die Domain Y an den Exchangeserver Y weiterleiten. Es findet also keine Differenzierung statt, sondern es wird stur an einen Mailserver geschickt.

Meine Idee war dann die Faxsoftware die Mails an einen "etwas Intelligenteren" Mailserver weiterleiten zulassen und diesen dann mit der Verteilung auf die beiden Exchangeserver zu betrauen.

Als Mailserver habe ich an Mercury gedacht da dieser recht Leistungsstark sein soll und zudem Freeware ist. Ich habe es auch schon geschafft, dass Mails an die Domain X im Postfach X landen. Ich weiß aber nicht wie ich sie von dort an den Exchangeserver X schicken kann.

Ich hoffe ich hab das ganze einiger maßen verständlich erklärt und mir kann hier geholfen werden.

Für Rückfragen stehe ich jeder Zeit zur Verfügung

MfG
FMA
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
31.05.2006 um 16:28 Uhr
Es ist nahe zu legen, dass FMA ein Pseudo von dem movido ist^^
Bitte warten ..
Mitglied: wiri
31.05.2006 um 16:54 Uhr
das sieht sogar logisch aus.
beide haben einen sehr kurzen Punkteverlauf.
Bitte warten ..
Mitglied: wiri
31.05.2006 um 16:59 Uhr
hi
normalerweise haben Faxlösungen mit Exchangekonnektoren KEINE smtp basierte Anbindung, sondern eine direkte Kopplung analog Outlook.

Merkwürdig ist nur die angebliche Tatsache das du Mails an DOM A in Postfach A
ohne den Exchangeserver in DOM A benutzt zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: FMA
31.05.2006 um 17:32 Uhr
Hallo,

also erstmal möchte ich betonen, dass ich kein pseudo ego von irgend jemanden bin und es geht mir auch nicht darum spam zu verbreiten sondern genau das umzusetzen, was ich in meinem Post beschieben habe.
Ich hatte erst überlegt einen neuen Thread aufzumachen um nicht damit in Verbindung gebracht zuwerden, dann aber habe ich mir gedacht, dass es nicht den Boardregeln entsprechen würde und darum habe ich in diesem Thread gepostet.


normalerweise haben Faxlösungen mit
Exchangekonnektoren KEINE smtp basierte
Anbindung, sondern eine direkte Kopplung
analog Outlook.

Also es gibt sehr wohl Faxlösungen welche SMTP zur Weiterleitung an einen Exchange/SLOX/Lotus Domino nutzen (zumindest die hier kann es^^). Die Faxlösung bietet auch die Möglichkeit als sogenannter Alleinstehender Server mit SMTP/POP3 zu arbeiten (dann würde Outlook den Server direkt ansprechen um die Mails abzurufen und das ist wohl das was du meinst ;) )
In dem beschriebenen Senario macht dies aber nicht viel Sinn, da man ja auch den bereits bestehenden Exchangeserver nutzen kann und dies für den User wesendlich komfortabler ist.

Entschuldige bitte wiri, aber ich verstehe deinen Satz gerade nicht.

Merkwürdig ist nur die angebliche
Tatsache das du Mails an DOM A in Postfach
A
ohne den Exchangeserver in DOM A benutzt zu
haben.

Ich glaube wir reden gerade an einander vorbei. Also ich meine Postfach A im Mercuryserver nicht im exchange server oder Outlook. Bisdahin würde ich ja gerne kommen ;)
Falls ich dich jetzt falsch verstanden haben sollte, klär mich bitte auf.

Also was ich in der Zwischenzeit herausgefunden habe ist das es irgendwie über den end-to-end smtp client gehen muss und man dort irgentwie mehrere SMTP Server ansprechen kann.

Über den normalen smtp client konnte ich zwar eine Anbindung realisieren, aber eben nur an einen expliziten Exchangeserver und das kann die Faxlösung ja auch... da bin ich genauso weit wie vorher. ;)

Bin für jede Anregung dankbar
FMA
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Probleme im Netzwerk Switche teilweise nicht erreichbar
hukimanVor 1 TagFrageSwitche und Hubs30 Kommentare

Guten Morgen, seit Monaten haben wir hier immer wieder Probleme mit dem Netzwerk, das Problem konnte ich leider aber noch immer nicht finden. Es ...

Erkennung und -Abwehr
Einer Malware auf der Spur. Benötige Sherlock Holmes!
streamVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Guten Abend Wenn ich meine Windows-10-Kiste starte, so gibt mir mein Router eine Meldung aus, dass eine bestimmte IP-Adresse wegen Bösartigkeit geblockt wurde. Auf ...

Batch & Shell
Tabellarische Ausgabe der Netzwerkschnittstellen
gelöst dysti99Vor 1 TagFrageBatch & Shell19 Kommentare

Mit - ip a - werden ja die Netzwerkschnittstellen angezeigt. Ich möchte mit ein Batchscript folgende Ausgabe erreichen: 1 eth0 192.168.1.1 AD:13:67:56:14:D1 2 eth1 ...

Ubuntu
Mailserver Test Provider IP
gelöst it-blzVor 1 TagFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo, ist es möglich einen "Mailserver" (Imap + smtp) in einer Virtual Box mit einer Provider IP (dynamisch - ist allerdings konstant) zu testen? ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 20 StundenAllgemeinMicrosoft Office10 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...

Microsoft
MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein
DanielBodenseeVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei ...

Hardware
DisplayPort zu USB-C Adapter Converter
gelöst felixhuth-itVor 1 TagFrageHardware11 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde Ich habe da ein kleines Problemchen. Der Kunde wollte einen 14 Zoll Monitor mit Touch in Verbindung mit einem Mini PC ...

Linux Netzwerk
SAMBA FS Portfreigabe
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Portfreigabe für meinen SAMBA Server mit Netzwerkfreigaben auf port 445 TCP eingerichtet allerdings wenn ich per DNS oder externer ...