Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

LANCOM WLC mehrere Subnetze

Mitglied: NetzwerkAffee

NetzwerkAffee (Level 1) - Jetzt verbinden

09.07.2019 um 10:24 Uhr, 567 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin gerade dran ein altes Netzwerk umzubauen.
Es besteht aus einem Lancom WLC 4006+, Lancom Access Points und Cisco Switche.

Wir haben 4 Kundennetze die alle im /22 angelegt sind und je in einem VLAN sind (vlan 100, vlan 104 usw.)

Jetzt möchte ich diese 4 Kundennetze in ein /24 ändern aber, die Anzahl der möglichen Clients in diesem VLAN lassen. Also die 1022 möglichen Clients in dem VLAN.

Vielen Dank schon mal.

Gruß
Mitglied: Pjordorf
09.07.2019 um 10:51 Uhr
Hallo,

Zitat von NetzwerkAffee:
Wir haben 4 Kundennetze die alle im /22 angelegt sind
OK

Jetzt möchte ich diese 4 Kundennetze in ein /24 ändern aber, die Anzahl der möglichen Clients in diesem VLAN lassen. Also die 1022 möglichen Clients in dem VLAN.
Also deine 1022 Hosts (deine /22) in eindeutig idenfizierbare 256 Hosts (deine /24) aufteilen. Erfinde eine neue Rechenart, nutze Subnetting, nutze IPv6, gebe jedem eine kleinere Nutzungsdauer und bei zuwiderhandlung wird dort mit doppelter IP Vergabe bestrafft.
Ist wie "ich habe 10,00 Eur, aber jedes meiner 15 Kinder soll davon 1,000,000,00 Eur bekommen. Wie teile ich auf?"

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Uschade
09.07.2019 um 10:58 Uhr
Gibt es einen wirklich triftigen Grund dafür, dass du zwar den Hostbereich per anderem Subnet verkleinern willst, aber trotzdem das (fast) 5- fache an Hosts reinstopfen willst , oder zumindest die Möglichkeit dafür schaffen willst ?

Mir erscheint das etwas...unlogisch....
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
09.07.2019 um 11:03 Uhr
Keine Ahnung, was du vorhast, aber das was du beschreibst, ist durch eine Konfigurationsänderung nicht möglich.

Um das zu realisieren, müssten sich jeweils vier Kundenendgeräte zusammentun, einer verbindet sich mit dem WLAN und stellt dann via NAT den anderen drei Endgeräten einen Netzzugang bereit.

Ich finde aber auch einen 4006+ für fast 4100 Endgeräte etwas knapp. Das wären selbst bei Maximallizenzierung und gleichmäßiger Verteilung 136 Clients pro AP. Und eine gleichmäßige Verteilung erreicht man eh nie.
Bitte warten ..
Mitglied: NetzwerkAffee
09.07.2019 um 14:58 Uhr
Danke für die Antworten.

Ich versuche es mal anders zu erklären anhand eines VLANs bzw. Subnet.

Nehmen wir VLAN 100 das den IP Bereich von 172.16.100.1-172.16.103.254 /22 hat.
Dort werden z.B IPs im Bereich von 172.16.100.20-172.16.103.200 vergeben.
Jetzt ist es mein Ziel diesen IP Bereich zu teilen z.B. 172.16.100.1-172.16.1.254, 172.16.102.1-172.16.102.254 und 172.16.103.1-172.16.103.254 der sich aber dann im dem VLAN 100 beheimatet ist. Es geht um das Thema Maximale Anzahl an Geräten in einer Broadcast Domain.
Die meisten Clients sind Windows Clients. Sie werden über LAN oder WLAN betrieben und sollen auch untereinander Kommunizieren dürfen nur nicht dann mit den VLAN 104 usw.
Und so soll es auf die drei andern Netzwerke auch angewandt werden.

Hoffe es ist so verständlicher.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
09.07.2019 um 18:26 Uhr
Hast du Probleme mit übermäßigem Broad- und Multicast-Traffic in den Netzwerken, die man durch Umkonfiguration von Endgeräten (z.B. Abschalten von UPnP, Bonjour und ähnlichen Diensten) und Netzwerktechnik (Einsatz von Broad- und Multicastbegrenzern) beheben kann, die kurz- oder mittelfristig das jetzige Netzwerk soweit stören oder stören werden, dass ein sinnvoller Einsatz durch die Benutzer nicht mehr möglich ist?

Sind regelmäßig gleichzeitig mehr als 200 Clients im WLAN angemeldet.

Wozu müssen die Clients direkt miteinander kommunizieren? In der Netzwerkgröße ist meiner Meinung nach eine Nutzung von freigegebenen Ressourcen der Clientcomputer mehr als ineffizient.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
09.07.2019 um 19:41 Uhr
Hallo,

Zitat von NetzwerkAffee:
Nehmen wir VLAN 100 das den IP Bereich von 172.16.100.1-172.16.103.254 /22 hat.
OK

Jetzt ist es mein Ziel diesen IP Bereich zu teilen z.B. 172.16.100.1-172.16.1.254, 172.16.102.1-172.16.102.254 und 172.16.103.1-172.16.103.254 der sich aber dann im dem VLAN 100 beheimatet ist.
Eine IP hat nicht zwingend etwas mit einen VLAN zu tun. Und wenn deine dortigen Netze dort jetzt eine /24 Subnetzmaske haben? Wer und wo wird dann zwischen deinen Netzen geroutet? Oder willst due allen wieder eine /22 Subnetzmaske verpassen? Warum nicht eine Subnetzmaske von /24? VLANs hast du anscheinend schon, warum dann keine 3 weiteren VLANs für deine neu hinzukommende Netze?

Es geht um das Thema Maximale Anzahl an Geräten in einer Broadcast Domain.
Und da zählt die Subnetzmaske mehr als die IP.

Die meisten Clients sind Windows Clients. Sie werden über LAN oder WLAN betrieben und sollen auch untereinander Kommunizieren dürfen nur nicht dann mit den VLAN 104 usw.
Dazu nimmt man Router und verhindert es.

Und so soll es auf die drei andern Netzwerke auch angewandt werden.
Geht auch mit einer Subnetzmaske von /24 für dein Vorhaben.

Hoffe es ist so verständlicher.
Wir haben dich schon verstanden.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.07.2019 um 19:44 Uhr
das (fast) 5- fache an Hosts reinstopfen willst
Ist natürlich sinnfrei.... Dazu empfiehlt sich das hier als Lektüre:
https://administrator.de/content/detail.php?id=470928&nid=771938
Bitte warten ..
Mitglied: NetzwerkAffee
10.07.2019 um 20:31 Uhr
Nein, Probelme mit Mulicast/Broadcast usw. habe ich nicht. Ich will nur die Netze kleiner machen um solche Probleme vorzubeugen. Was ich mitbekommen habe waren mal ca. 100 Clients im LAN/WLAN und ohne Probleme.

@aqui.

Danke für den Link. Hatte ich mir schon durchgelesen.
Und ja will ja die Netze kleiner machen so macht das wenig Sinn.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
10.07.2019 um 22:42 Uhr
Dann mach die Netze einfach kleiner, bei 100 Clients ist reicht ja /24. Kannst ja LAN und WLAN trennen, ist aus Sicherheitsgründen und zur Entlastung der Luftschnittstelle eh angeraten, zur Vereinfachung je ein /24er für LAN und WLAN.
Dann benötigst du für die Trennung aber weitere VLANs oder physikalische Schnittstellen. Keine Chance, es ohne zu realisieren.

Denk an die Begrenzung von 16 ARF-Kontexten beim WLC 4006+. Jedes LAN-seitige IP-Netzwerk, egal ob Physik oder VLAN, ist bei LANCOM ein ARF-Kontext. Und die Routingkapazität ist bei den Geräten beschränkt. Die CPU des Routers ist intern nur mit 1Gbit an den integrierten Switch angebunden.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Lancom WLC 4006+ Online LED blinkt
gelöst Frage von 138064LAN, WAN, Wireless24 Kommentare

Hallo zusammen, Bin neu hier im Forum. Meine Name ist Stefan und arbeite in meinem kleinen Unternehmen und hoffe ...

Router & Routing

Lancom WLC-4100 : Webserver (Management) und eigene Zertifikate

Frage von seltsamRouter & Routing2 Kommentare

Moin zusammen, in oben genanntem Gerät möchte ich gern ein eigenes Zertifikat für die Webserver Dienste des WLC nutzen. ...

Router & Routing

VPN über die Fritzbox auf Lancom WLC zugreifen

Frage von nullModemRouter & Routing15 Kommentare

Hallo Zusammen, bin neu hier und habe eine Frage. Ich möchte gerne per VPN (MyFritz) über meine Fritzbox Cable ...

LAN, WAN, Wireless

Lancom WLC - der Dienst ist momentan wegen einer unterbrochenen WAN Verbindung nicht verfügbar

gelöst Frage von FlinxitLAN, WAN, Wireless2 Kommentare

Hallo, wir haben beim kunden folgendes Szenario. -Lancom 1790VA als Gateway -WLC 1000 als WLAN Controller und PublicSpot -diverse ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Windows Setup erlaubt elevation of privilege plus DC Updates

Information von DerWoWusste vor 3 StundenSicherheit

Eine interessante neue Sicherheitslücke. Details gibt es wenig, aber die klare Empfehlung: If you are using WSUS or MEM ...

Exchange Server

Exchange Server 2016 and the End of Mainstream Support

Information von Dani vor 15 StundenExchange Server

As hopefully many of you already know Exchange Server 2016 enters the Extended Support phase of its product lifecycle ...

Viren und Trojaner

Schwachstelle in Teamviewer oder aufgeflogene Backdoor?

Information von magicteddy vor 1 TagViren und Trojaner

Moin, die Interpretation überlasse ich jedem selber, ich habe eine deutliche Abneigung dagegen. Wer es nutzen muss sollte schleunigst ...

Sicherheit

Eine ungepatchte Sicherheitslücke in der Windows Druckerwarteschlange ermöglicht das Ausführen von Malware mit Adminrechten

Information von transocean vor 3 TagenSicherheit

Moin, eigentlich sollte die Sicherheitslücke schon seit Mai 2020 geschlossen sein. Aber lest selbst. Grüße Uwe

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
VPN und Fritzbox
Frage von jensgebkenInternet29 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, da der Support von AVM mir keine Antwort gibt, versuche ich es hier einmal HArdware 7490 zwei ...

Sicherheit
Verschlüsseln anstatt löschen ?
Frage von TastuserSicherheit17 Kommentare

Hallo, ist es möglich ganze Ordner auf Windows 10 zu verschlüsseln? Aber keine Kopien zu verschlüsseln (wie mit WinRAR) ...

Switche und Hubs
Neue Switches für Schule
Frage von Freak-On-SiliconSwitche und Hubs14 Kommentare

Servus; Eins Vorweg, bin leider in vielen Sachen noch nicht so erfahren. Und nein, ich kann LEIDER keinen Dienstleister ...

LAN, WAN, Wireless
Zwei Fritzboxen per VPN verbinden - Aber ins Gast-Lan4
gelöst Frage von KlasiKlausLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo liebe Community, tldr: Zwei Computer @ 2 locations - connect via FritBox VPN Heimnetzwerk Fritte1 und LAN4 (Gastnetzwerk) ...

Weniger Werbung?
Administrator Magazin
08 | 2020 Cloud-First-Strategien sind inzwischen die Regel und nicht mehr die Ausnahme und Workloads verlagern sich damit in die Cloud – auch Datenbanken. Dort geht es aber nicht nur um die Frage, wie die Datenbestände in die Wolke zu migrieren sind, sondern auch darum, welche Datenbank ...