joe2023
Goto Top

LTE und WLAN oder LAN gleichzeitig

Ich bin auf diesen Beitrag gestoßen bei meinem Problem.
LTE und LAN gleichzeitig nutzen
Lan habe ich noch nicht probiert, aber wenn ich LTE einschalte und eine Internetverbindung aufbaue, wird das Wlan deaktiviert. Wenn ich es wieder aktiviere kann ich darüber keine Verbindung über den Router (DHCP) zum Netzwerk herstellen. Es lässt sich nicht gleichzeitig nutzen.
Nun ist bei mir aber schon Windows 11 drauf und ich kann nicht glauben, dass Microsoft das noch nicht gelöst hat.
Ich nutze den Wlan Adapter auch um im Hotel oder zu Hause ins internet zu gehen. Deshalb DHCP.
Nur wenn ich über meinen "Arbeitsrouter" ohne Internet ein Netzwerk aufbaue nutze ich LTE für's internet.
Deshalb frage ich mich, ob man in diesem Fall den Eintrag in der Registry machen sollte.

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WcmSvc\Local]
"fMinimizeConnections"=dword:00000000  

Funktioniert der auch bei Win 11 und was ist das daran gefährlich?

Zitat aus https://learn.microsoft.com/de-de/archive/msdn-technet-forums/49e0470a-2 ...

Das ist allerdings eine sehr gefährliche Einstellung, da hier augenscheinlich der Rechner als Router zwischen zwei Netzwerken fungiert. Da sollte große Vorsicht walten, Firewall aktiv reicht da nicht, da dieser Routersicherheit nicht im Bauch hat. Es gibt aber Software die das absichern kann.

In einer Firmen IT würde ich das wirklich nur machen, wenn sicher gestellt ist, dass am lokalen LAN wirklich nur Geräte angeschlossen sind, die ausschließlich über dieses LAN kommunizieren, sobald ein Drucker zusätzlich über WLAN oder Bluetooth verfügt wäre ich sehr vorsichtig.

Trotzdem ein lebensrettender Thread face-smile Danke dafür!

NB

Content-Key: 4638573760

Url: https://administrator.de/contentid/4638573760

Printed on: June 19, 2024 at 01:06 o'clock

Member: KowaKowalski
KowaKowalski Mar 11, 2024 at 12:57:36 (UTC)
Goto Top
Hi NB,


bist Du denn sicher das diese Einstellung vom Windows ausglöst wird?

Ich glaube mich an Fälle zu erninnern wo es diese Einstellung im BIOS des Gerätes gibt.


Hier mal beispielhaft für Dell.
https://www.dell.com/support/kbdoc/de-de/000137415/anleitung-zum-deaktiv ...

grüße
kowa
Member: ThePinky777
ThePinky777 Mar 11, 2024 at 13:46:25 (UTC)
Goto Top
ja bin ich mir auch ziemlich sicher das WLAN/LAN gleichzeitig oder eben auch nicht eine BIOS Settings ist, nicht nur bei DELL sondern HP auch und vermutlich andere auch...

DAs wird normal von der IT so gesetzt damit man keine Netzwerk Bridges bauen kann. welche wie geschrieben wurde gefährlich sind...

also BIOS des Rechners gehen und dort checken "switch LAN/WLAN" oder so heisst das meist... Haken an oder eben ausmachen...
Member: Joe2023
Joe2023 Mar 13, 2024 at 16:38:55 (UTC)
Goto Top
Das Problem ist nicht, WLAN und LAN gleichzeitig zu benutzen.
Mein Problem ist WLAN und/oder LAN gleichzeitig mit LTE zu benutzen.
Sobald ich mit dem LTE Adapter eine Verbindung zum Internet aufbaue, wird das WLAN getrennt und ich kommen nicht mehr in dieses Netzwerk. Ob das LAN zu diesem Netzwerk auch getrennt wird, muss ich noch testen. Ich benutze aber meistens WLAN und brauche WLAN und LTE gleichzeitig.
Genau dafür soll die von mir angegebene Änderung in der Registry sein. Der Eintrag ist aber normal für Windows 10. Das Problem besteht wohl seit Windows 10 Build 1709.
Macht der Eintrag bei Windows 11 Sinn und wo liegt die Gefahr dabei.
Member: aqui
aqui Mar 13, 2024 at 17:28:56 (UTC)
Goto Top
Member: Joe2023
Joe2023 Mar 13, 2024 at 19:27:18 (UTC)
Goto Top
Ich muss es noch etwas genauer beschreiben.
Das LAN oder WLAN hat keinen Internetzugang. LAN ist mit fester IP und WLAN über DHCP über einen Router ohne Internetzugang verbunden. Das WLAN bekommt vom Router einen Gateway. Das Internet über LTE hat aber auch einen Gateway, der sich vom WLAN unterscheidet.
Der Link oben nützt mir nichts. Das Problem ist in meinem Link beschrieben.
Es kann doch nicht sein, dass man mit Windows 10 ab Build 1709 bis heute nur ein Netzwerk nutzen kann. Das ding schon unter NT4.0.
Ich bin viel unterwegs und nutze in Hotels das WLAN. Wenn keines verfügbar ist, oder ich mit unseren Geräten über meinen Router kommunizieren will, nutze ich LTE. Dann brauche ich aber beides gleichzeitig.
Ich will keinen Eintrag in der Registry machen, der ein Risiko darstellt.
Member: aqui
aqui Mar 13, 2024 updated at 21:33:57 (UTC)
Goto Top
bis heute nur ein Netzwerk nutzen kann.
Das ist auch Unsinn und gehört bekanntlich ins Reich der IT Märchen! Man kann sich ja problemlos 3 Ethernet USB Adapter in den Rechner stecken und hat 4 fehlerfrei funktionierende Interfaces. Das konnte schon Windows XP und ist nicht das Problem...
Vermutlich hast du das WLAN mit einem Gateway versehen oder das LTE ist in der Bindungsreihenfolge bzw. jetzt Metric höher eingestuft was dann bei Aktivität das Gateway der anderen Interfaces killt. Ist das übliche Drama bei Winblows. Die Thematik wird im Ansatz auch hier beschrieben.
Member: Joe2023
Joe2023 Mar 15, 2024 at 21:05:15 (UTC)
Goto Top
Das ist auch Unsinn und gehört bekanntlich ins Reich der IT Märchen! Man kann sich ja problemlos 3 Ethernet USB Adapter in den Rechner stecken und hat 4 fehlerfrei funktionierende Interfaces. Das konnte schon Windows XP und ist nicht das Problem...

Ging auch bis Windows 10 Bulid 1709.
Ich nutze meine Konfiguration schon seit Windows 7 und hatte bis Windows 10 vor Build 1709 keine Probleme damit. Es muss also heißen:
Das konnte noch Windows XP, Windows 7 und Windows 10 bis Build 1709.

Ich habe mein WLAN nicht mit einem Gateway versehen.
Den bekommt man automatisch bei DHCP. Darauf bin ich aber angewiesen bei Nutzung des WLANs in Hotels. Ausserdem nutze ich meinen Router um verschieden IP Bereiche anzusprechen.
Ich habe den WAN Port so konfiguriert, das ich alle daran angeschlossenen IP's ab 10.0.0.2 erreichen kann, während das LAN / WLAN des Routers eine IP im Bereich 192.168.6.x über DHCP zur Verfügung stellt. Da brauche ich auch einen Gateway.
Außerdem bekomme ich über den Router eine Com Schnittstelle (Com3) geliefert.
Diese Konfiguration ist für mich so zwingend erforderlich.
Die Metric hat keinen Einfluss und löst das Problem nicht.
Das ist in dem Link von mit zum techchannel von Microsoft schon durchdiskutiert worden.
Die Lösung ist von 2018 und für Windows 10.


Aus dem Link von dir
IP Netzwerk an Netzwerkkarte-2 (PC-Segment) = 172.16.1.0, Maske: 255.255.255.0
Dann ist die IP Host Adresse der Server NIC2 z.B.: 172.16.1.254 (Maske 255.255.255.0)
Gateway und DNS Eintrag bleibt hier leer !
Das geht bei meiner Konfiguration nicht.

Der von meinem Link vorgeschlagene Eintrag in der Registry soll genau das Problem beheben.
Mitglied: 12168552861
Solution 12168552861 Mar 15, 2024 updated at 21:29:09 (UTC)
Goto Top
Einfach mal lesen, das ist der Key für ne simple GPO, also nichts geheimnisvolles
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen mit dem Internet oder einer Windows-Domäne minimieren

Daran ist erst mal nix "gefährlich", denn auf simplen Workstations ist das "Forwarding" zwischen den Interfaces eh per Default deaktiviert. Erst wenn man das manuell aktiviert wäre es möglich zwischen den Interfaces zu routen.

Und ja, die Policy wirkt auch auf Windows 11 denn die Policy sagt ja explizit nur "mindestens"
Unterstützt auf: Mindestens Windows Server 2012, Windows 8 oder Windows RT
Also schränkt sie das nach oben hin nicht ein!

Works as designed.

Gruß pp.
Member: Joe2023
Joe2023 Mar 15, 2024 at 21:37:05 (UTC)
Goto Top
Danke für die Info.