dertowa
Goto Top

Microsoft Defender für Unternehmen - Lizenzierung?

Hallo zusammen,
Ende August läuft unser AntiVirus aus.
Wir setzen nun seit knapp 3 Jahren auf Malwarebytes (was bisher erstaunlich gut funktioniert hat).
Anfangs lief der Windows Defender noch mit, da Malwarebytes nur eine Erweiterung darstellte (ggf. kennt es der ein oder andere aus dem privaten Bereich), seit längerer Zeit hat aber Malwarebytes auch die Deaktivierung des Windows Defender vorgenommen und kümmert sich um alles.

Nun bietet Microsoft den Defender für Unternehmen an und ich bin irgendwie interessiert.
Microsoft 365 (Business Standard) haben wir sowieso und kommen ohne größere Probleme davon auch nicht weg, zudem scheint das preislich ganz attraktiv.

Microsoft ruft via UVP 2,50 EUR zzgl. MwSt. pro Benutzer auf, Malwarebytes lag damals als Kaspersky-Ablöse auf den Monat runtergebrochen bei 3,63 EUR zzgl. MwSt, wurde allerdings nach Arbeitsplatz berechnet.

Von Business Standard auf Premium umzustellen (da wäre der Defender bereits enthalten) macht rechnerisch keinen Sinn.
...aber weiß jemand wie ich die Serversysteme lizenziere? Sind die dann einfach enthalten, denn einen Nutzer gibt es da grundlegend ja nicht.
Was denkt ihr zu dem neuen Produkt?

Grüße
ToWa

Content-Key: 2874890957

Url: https://administrator.de/contentid/2874890957

Printed on: November 30, 2022 at 17:11 o'clock

Member: Njord90
Njord90 May 23, 2022 at 11:43:29 (UTC)
Goto Top
Microsoft Defender für Server ist an gewisse Voraussetzungen geknüpft.

https://www.msxfaq.de/cloud/security/defender.htm


Wir waren auch am überlegen darauf umzusteigen aber die Anforderungen machen das ganze in Summe zu teuer für uns und wir bleiben bei den Servern bei einer Drittanbietersoftware.
Member: Nils02
Nils02 May 23, 2022 at 12:10:21 (UTC)
Goto Top
Du benötigst meine ich 50 Lizenzen für Benutzer/Clients, damit du Server lizenzieren kannst.
Gibt also auch hier eine Hürde bei der Lizenzierung.

Der Defender ist aber sehr mächtig, kann ich wirklich empfehlen
Member: dertowa
dertowa May 23, 2022 at 12:39:49 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Nils02:
Du benötigst meine ich 50 Lizenzen für Benutzer/Clients, damit du Server lizenzieren kannst.

Das ist kein Problem die erreiche ich. ;)
Dann muss ich mal unseren Distri hinsichtlich der Lizenzen nerven.
Irgendwie ist das bei Microsoft immer etwas undurchsichtig was man braucht, was man bekommt und wie das nachher ausschaut. face-big-smile
Member: Njord90
Njord90 May 23, 2022 at 12:51:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @dertowa:

Zitat von @Nils02:
Du benötigst meine ich 50 Lizenzen für Benutzer/Clients, damit du Server lizenzieren kannst.

Das ist kein Problem die erreiche ich. ;)
Dann muss ich mal unseren Distri hinsichtlich der Lizenzen nerven.
Irgendwie ist das bei Microsoft immer etwas undurchsichtig was man braucht, was man bekommt und wie das nachher ausschaut. face-big-smile

Obacht es geht nicht um die 0/8/15 Lizenzen sondern um die E5 Lizenzen
Member: dertowa
dertowa May 23, 2022 at 13:08:47 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Njord90:
Obacht es geht nicht um die 0/8/15 Lizenzen sondern um die E5 Lizenzen

Ah danke für den Hinweis, dann eben nicht. face-wink
Dann bleiben die Server ggf. bei dem normalen Defender, ich muss mich da mal einlesen.

Ich hatte ja irgendwie damit gerechnet, dass es direkt einen Aufschrei gibt nach dem Motto
"wie kann man nur darüber nachdenken von Microsoft auch noch den Defender im Unternehmen einzusetzen". face-smile
Member: Nils02
Nils02 May 23, 2022 updated at 13:26:04 (UTC)
Goto Top
Ich würde tatsächlich einfach mal bei eurem Distri/Dienstleister anfragen.

Der kann dir sicher mehr dazu sagen, denn dass man E5 benötigt, daran kann ich mich nicht erinnern.


Ja, das hört man doch immer wieder mal…

Aber die Datensammelei von MS hat einen Vorteil.
Ich bin immer wieder selbst überrascht, was der Defender alles kann und vor allem mitschneidet.
Member: Njord90
Njord90 May 23, 2022 at 13:29:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @dertowa:

Hallo zusammen,
Ende August läuft unser AntiVirus aus.
Wir setzen nun seit knapp 3 Jahren auf Malwarebytes (was bisher erstaunlich gut funktioniert hat).
Anfangs lief der Windows Defender noch mit, da Malwarebytes nur eine Erweiterung darstellte (ggf. kennt es der ein oder andere aus dem privaten Bereich), seit längerer Zeit hat aber Malwarebytes auch die Deaktivierung des Windows Defender vorgenommen und kümmert sich um alles.

Nun bietet Microsoft den Defender für Unternehmen an und ich bin irgendwie interessiert.
Microsoft 365 (Business Standard) haben wir sowieso und kommen ohne größere Probleme davon auch nicht weg, zudem scheint das preislich ganz attraktiv.

Microsoft ruft via UVP 2,50 EUR zzgl. MwSt. pro Benutzer auf, Malwarebytes lag damals als Kaspersky-Ablöse auf den Monat runtergebrochen bei 3,63 EUR zzgl. MwSt, wurde allerdings nach Arbeitsplatz berechnet.

Von Business Standard auf Premium umzustellen (da wäre der Defender bereits enthalten) macht rechnerisch keinen Sinn.
...aber weiß jemand wie ich die Serversysteme lizenziere? Sind die dann einfach enthalten, denn einen Nutzer gibt es da grundlegend ja nicht.
Was denkt ihr zu dem neuen Produkt?

Grüße
ToWa

Eligibility to acquire Microsoft Defender for Endpoint (server)
Customers with a combined minimum of 50 licenses for one or more of the following may acquire Microsoft Defender for Endpoint (server) licenses (one per covered Server OSE): Microsoft Defender for Endpoint (per user), Windows E5/A5, Microsoft 365 E5/A5 and Microsoft 365 E5 Security User SLs.

Auszug von Microsoft selbst:

https://www.microsoft.com/licensing/terms/en-US/productoffering/Microsof ...

Aber einmal bei Distri nachfragen schadet definitiv nicht. Vielleicht wurde die Anforderung auch abgeändert mittlerweile. Ich würde es zumindest begrüßen wenn man nicht die E5 Anforderung drin hätte.
Member: farddwalling
farddwalling May 24, 2022 at 18:52:07 (UTC)
Goto Top
Aber da ist die Antwort doch schon gegeben. Es reicht wenn du 50x den Defender für Endpoint lizenziert hast. Ist doch ein ,
Member: dertowa
dertowa May 25, 2022 updated at 13:47:36 (UTC)
Goto Top
Zitat von @farddwalling:

Aber da ist die Antwort doch schon gegeben. Es reicht wenn du 50x den Defender für Endpoint lizenziert hast. Ist doch ein ,

Ist doch ein was?
Ist das so, dann wäre das schön, die Bestätigung vom Distri steht noch aus, denen ist das Produkt auch neu und die arbeiten hauptsächlich mit einem anderen AntiViren-Hersteller, faktisch muss sich der Microsoftkollege da mal bemühen und der hat diese Woche viel zu tun. face-smile

P.S.: Aber selbst wenn es dann enthalten ist, bedeutet die Server sind dann kostenfrei mit dabei, oder brauchen die andere Lizenzen, kosten die was? Wie weise ich den Servern diese zu, die zeigen sich ja nicht im Admincenter. face-wink
Member: farddwalling
farddwalling May 25, 2022 at 14:36:09 (UTC)
Goto Top
Da ist ein komma....