thomar
Goto Top

Mikrotik Router - CapManager - cAP ax

Ein neues Hallo in die Runde ...

vor lauter Bäumen sehe ich mal wieder keinen Wald beim Zusammenspiel RB5009 / CAPax / CapManager / RouterOS / packages:

Bei allen Versuchen dem CAPax beizubringen, daß er sich beim CapManager anzumelden und auf diesen zu hören hat, scheitere ich kläglich. Ich bin streng nach diesem ausgezeigneten Tutorial vorgegangen.

Hier

Der CAPax will sich partout nicht mit dem RB5009 connecten.

Irgendwo habe ich wohl einen grundsätzlichen Fehler, weil ich etwas mit den verscheidenen packages durcheinanander werfe. Daher hier bitte kurz zur Klärung:

RB5009 und CAPax sind beides "neuere" arm64-Geräte - richtig?
(Auf beiden Geräten ist im Moment RouterOS 7.14.2 installiert.)
Für RouterOS 7.14.2 gibt es jetzt nur noch die beiden packages "wireless-7.14.2" und "wifi-qcom-7.14.2" - richtig?

Welches package muß nun auf welches Gerät?

Gruß
Thomas

Content-Key: 23338734136

Url: https://administrator.de/contentid/23338734136

Printed on: May 22, 2024 at 00:05 o'clock

Mitglied: 12168552861
12168552861 Apr 15, 2024 updated at 07:28:19 (UTC)
Goto Top
Welches package muß nun auf welches Gerät?
Keins von beiden. Seit ROS 7.13 ist das "Wifi"-Package schon im OS integriert und unter "Wifi" verfügbar.
Auf beiden Geräten ist im Moment RouterOS 7.14.2 installiert.)
Somit hast du schon alles was du brauchst.
Der cAP AX funktioniert out of the box mit den integrierten Treibern des aktuellen OS sowohl als CAP als auch als CAPSMan.

Du musst aber das "Wifi" statt das Wireless-Menü benutzen, das letztere ist nur verfügbar wenn man das alte Package installiert das braucht man aber nur wenn man noch alte Devices per altem CAPSMan ins Netz bringen will! Da du aber bereits einen cAP AX hast braucht es das nicht.


RTFM
https://help.mikrotik.com/docs/display/ROS/WiFi#WiFi-WiFiCAPsMAN

Gruß
Member: commodity
commodity Apr 15, 2024 at 07:29:51 (UTC)
Goto Top
Keins von beiden.
genau face-smile

Und die Einrichtung ist hier vorzüglich erklärt. Auch mit VLANs.

Viele Grüße, commodity
Member: ThoMar
ThoMar Apr 15, 2024 at 16:05:13 (UTC)
Goto Top
Ganz herzlichen Dank für eure Antworten!
Ich bin allerdings leider doch noch etwas desorientiert ....

Ich hatte die Sache mit dem CapsManager bisher so verstanden, dass ein Gerät (in meinem Fall wäre das der RB5009) als "CapsMan-Server" deklariert wird und die einzelnen AP's (in meinem Fall der CAPax) als "clients" am "CapsMan-Server" angemeldet und verwaltet werden.

Wenn nun auf beiden Geräten jeweils nur RouterOS 7.14.2 läuft, gibt es diesen "CapsMan-Server" ja gar nicht mehr. Ich sehe nur noch den Menuepunkt "Wifi" - logischerweise bei beiden identisch.

Wie sage ich denn nun wem, daß er der Chef sein soll und dem anderen, daß er dem Cheffe Folge zu leisten hat?

Gruß
Thomas
Mitglied: 12168552861
12168552861 Apr 15, 2024 updated at 16:20:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @ThoMar:
Ich hatte die Sache mit dem CapsManager bisher so verstanden, dass ein Gerät (in meinem Fall wäre das der RB5009) als "CapsMan-Server" deklariert wird und die einzelnen AP's (in meinem Fall der CAPax) als "clients" am "CapsMan-Server" angemeldet und verwaltet werden.
Korrekt.
Wenn nun auf beiden Geräten jeweils nur RouterOS 7.14.2 läuft, gibt es diesen "CapsMan-Server" ja gar nicht mehr. Ich sehe nur noch den Menuepunkt "Wifi" - logischerweise bei beiden identisch.
Doch den gibt es, ganz rechts hinten im Wifi-Menü unter Remote-CAP...

screenshot

Deswegen am besten gleich an die Konsole gewöhnen dann muss man nicht in der Gegend rum klicken face-smile. denn "real networkers do cli".

Hättest du den verlinkten Beitrag oben genau gelesen wäre dir eigentlich auch die Zeile aufgefallen
/interface wifi capsman
set enabled=yes interfaces=br
was dir auch die Position verraten hätte.

So it works as designed.
Member: commodity
commodity Apr 16, 2024 updated at 06:59:44 (UTC)
Goto Top
Wenn nun auf beiden Geräten jeweils nur RouterOS 7.14.2 läuft, gibt es diesen "CapsMan-Server" ja gar nicht mehr.
Das einzige, was es dabei nicht gibt (geben sollte): Wenn zwei Kollegen hier auf die einschlägige Stelle im Handbuch verlinken und ein Fragesteller schreibt genau das. face-sad

Da muss man auch nicht genau lesen. Man könnte überhaupt mal anfangen. ZB im Inhaltsverzeichnis. Da wird gleich ein eigenes Kapitel mit Unterkapiteln und Beispielen referenziert.

Viele Grüße, commodity
screenshot 2024-04-16 085530
Member: ThoMar
ThoMar Apr 17, 2024 at 16:39:23 (UTC)
Goto Top
Habe gelesen und bin immer noch am lesen.
Bis das alles in meinem kleinen Kopf ist, dauert es halt ne Weile ... face-sad

Vorerst Gruß in die Runde!
Member: commodity
commodity Apr 17, 2024 at 20:54:03 (UTC)
Goto Top
Bis das alles in meinem kleinen Kopf ist,
Das geht uns allen so face-smile Pausen nicht vergessen face-wink

Good Luck,
Viele Grüße, commodity
Member: ThoMar
ThoMar Apr 22, 2024 at 18:50:53 (UTC)
Goto Top
Ich bin wohl zu doof ....

Gleich zu Beginn im Overview zu Wifi heißt es in der Dokumentation:

The 'WiFi' configuration menu, introduced in RouterOS 7.13, is a RouterOS menu for managing Wi-Fi 5 wave2 and newer WiFi interfaces.

Devices with compatible radios also require either the 'wifi-qcom-ac' driver package (for 802.11ac chipsets) or the 'wifi-qcom' driver package for 802.11ax and newer chipsets

"also require either ... or" im zweiten Abschnitt übersetze ich mit "benötigen zusätzlich entweder ... oder"

Bin ich nun komplett daneben?
Member: commodity
commodity Apr 22, 2024 updated at 20:25:32 (UTC)
Goto Top
Ich bin wohl zu doof ....
Natürlich nicht. Das Problem an der IT ist, dass es auf jeden Punkt und jedes Komma ankommt. Programmierer kennen das face-smile Alle anderen müssen sich dran gewöhnen oder gehen Fritz-boxen face-wink

Ich hab's mal entschlackt und hervorgehoben:
also require either ... driver package (for 802.11ac chipsets) or the ... driver package for 802.11ax and newer chipsets

Hier sehr schön dargestellt face-smile

Viele Grüße, commodity
Member: ThoMar
ThoMar Apr 23, 2024 at 06:36:40 (UTC)
Goto Top
Danke - bin aber dennoch etwas "doof":

Der RB5009 hat kein "Radio" - fällt also raus.
Der CAPax hat "Radio" und (so wie ich es verstanden habe) auch den 802.11ax Chipsatz, was dann zum 'wifi-qcom' package führen würde.

Dem Kerl im Video kann ich auch nicht wirklich folgen. Bei Minute 3:42 wird eine Tabelle eingeblendet, in der ich meine Konstellation suche.

Irgendwo muß doch der verdammte Knoten in meinem Hirn sein.

Ich gebe ja zu, daß ich bisher nur gefritzboxt habe ...

Gruß
Thomas
Member: commodity
commodity Apr 23, 2024 at 07:14:15 (UTC)
Goto Top
Gerne, die Lernkurve bei Router OS ist nicht ohne. Aber das weiß man ja vorher face-smile
Mit Zeit und Lust lohnt es sich.

Video und Tabelle sollten Dir alles sagen. Ich hab schon eine kleine Grafik für Dich gemacht. Bevor ich die einstelle, solltest Du es aber nochmal selbst versuchen:
in der ich meine Konstellation suche.
Beschreibe doch mal bitte Deine Konstellation, so wie Du sie verstehst, wie folgt:

Gerät1, RouterOS-Version, eingesetzte Funktion (CAPsMAN ja/nein, WLAN ja/nein), in Frage kommendes Treiberpaket
Gerät2, RouterOS-Version, eingesetzte Funktion (CAPsMAN ja/nein, WLAN ja/nein), in Frage kommendes Treiberpaket
... wenn es mehr Geräte gibt

und versuche doch ein letztes Mal, diese mit der Tabelle abzugleichen. Na?

Viele Grüße, commodity
Member: ThoMar
ThoMar Apr 23, 2024 at 13:55:32 (UTC)
Goto Top
Vielleicht vorweg zur "Kontrolle":
2009: WLAN 802.11n -> wird nun als WiFi 4 bezeichnet
2014: WLAN 802.11ac -> wird nun als WiFi 5 bezeichnet
2019: WLAN 802.11ax -> wird nun als WiFi 6 bezeichnet

Die Geräte:
Gerät 1: Mikrotik RB5009 - RouterOS 7.14.3 - kein Access-Point
Gerät 2: Mikrotik CAPax - RouterOS 7.14.3 - Access-Point (AP)
(Gerät 3: Mikrotik CAPax - RouterOS 7.14.3 - Access-Point (AP))
(Gerät 4: Mikrotik CAPax - RouterOS 7.14.3 - Access-Point (AP))
(Geräte 3 und 4 erst, wenn ich das Zusammenspiel von Gerät 1 und Gerät 2 kapiert habe.)

Nun glaube ich verstanden zu haben, dass die CAPax WiFi 4, WiFi 5 und WiFi 6 „können“ und das auch zeitgleich (vielleicht ist DAS auch schon der Denkfehler.
Weiterhin kann nicht jedes am Mann befindliche Endgerät (Smartphone, Tablet, etc) WiFi 6, aber doch zumindest WiFi 4 und fällt somit in die Gruppe "up to WiFi5".

Ab jetzt wird's spannend:
In der Tabelle wird nur nach „Boards“ gruppiert.

Für „up to WiFi 5“ wären dann meine Zuordnungen:
Gerät1 = Router: CAPsMAN = ja, WLAN = nein -> routeros + wireless
Gerät2 = AP: CAPsMAN = nein, WLAN = ja -> routeros + wireless

und für „WiFi 6“:
Gerät1 = Router: CAPsMAN = ja, WLAN = nein -> routeros
Gerät2 = AP: CAPsMAN = nein, WLAN = ja -> routeros + wifiqcom

Was ich nun so gar nicht zuordnen kann sind „WiFi 5 wave2“ und „Dual-CAPsMAN“.

Zu Lernkurve: Lust habe ich sehr viel, nur mit der Zeit harpert es bei normalem Tagesgeschäft.

Gruß
Thomas
Member: commodity
commodity Apr 23, 2024 updated at 16:12:30 (UTC)
Goto Top
Perfekt. Es geht natürlich um das max. Wifi, dass das jeweilige Gerät kann. Das bestimmt die Gerätekategorie. Die ist bei Dir für die CAP ax also durchweg ax. Für das 5009 nichts. Also hast Du völlig korrekt interpretiert:

und für „WiFi 6“:
Gerät1 = Router: CAPsMAN = ja, WLAN = nein -> routeros
Gerät2 = AP: CAPsMAN = nein, WLAN = ja -> routeros + wifiqcom

Hier mein Bildchen von heute Morgen (Gelb: 5009, Orange: ax-Geräte):

screenshot 2024-04-23 090408

Damit ich nicht nur trocken schwimme habe ich heute endlich mal von 7.12 auf 7.14 aktualisiert. Bei mir hat sich dabei paketmäßig alles von selbst installiert und so hatte ich es auch mal gelesen. Wenn Deine Geräte also schon auf 7.14 laufen und Du sie vom Factory-Zustand aktualisiert hast dürfte da sowieso schon das passende Package drauf sein, denn das Gerät war und ist ein Wifiwave2-Gerät. Router OS ist anfängerorientierter, als es aussieht. Problematisch wird es meist erst, wenn die Neulinge dann unbedarft konfigurieren. Deshalb immer schön Backuppen und/oder den Safe Mode nutzen.

Wifi 5 wave 2 wäre z.B. ein hAP ac2, der ein Wifi 5 Gerät ist, nun aber auch mit Wifiwave2 laufen könnte (wenn man das richtige Package einspielt).
Dual CAPsMAN ist die großartige Funktion, dass man etwaige alte CAPs, die kein Wifiwave2 können, auch noch auf dem selben Router zentral verwalten kann auf dem man auch die Wifiwave2-APs verwaltet (das geht nicht im selben Manager, weil unterschiedliche Technologien - aber nun dennoch zentral auf einem Router - eben in zwei verschiedenen Tabs. Betrifft Dich als reinen ax'er nicht face-wink

Zu Lernkurve: Lust habe ich sehr viel, nur mit der Zeit harpert es bei normalem Tagesgeschäft.
Also entweder die falschen Geräte gekauft oder Tagesgeschäft ändern oder einfach Zeit nehmen. Ich schreib es immer wieder gern: Die Zeit die man anfangs rein steckt, zahlt sich aus. Wenn nicht gleich morgen alles laufen muss, nimm sie Dir.

Viele Grüße, commodity

Edit: Ich hatte hier mal die Konfiguration für die Kombi 5009/ax AP dargelegt, vielleicht helfen die Anmerkungen etwas zum Verständnis. Da das Entwicklungstempo bei Mikrotik hoch ist, solltest Du Dich aber vor allem an deren Anleitung orientieren, die oben ja schon verlinkt ist. Die Anleitungen funktionieren immer. Sie funktionieren oft nur dann nicht, wenn jemand denkt, er könne ohne Verständnis abschreiben und die Parameter auf sein eigenes Netz anpassen. Dann genügt (s.o.) ein einzelner Buchstabe, der nicht passt und bringt die ganze Config zum Einsturz.

Good Luck!
Member: ThoMar
ThoMar Apr 24, 2024 at 11:23:20 (UTC)
Goto Top
Ganz herzlichen Dank!

Dann habe ich zumindest an dieser Stelle Klarheit. Ich hatte zwar schonmal das wifi-qcom-package auf dem AP installiert, wegen der Ausführungen weiter oben aber wieder rausgenommen.
Nun ist es wieder drauf und der AP connectet sich mit dem CAPsMAN.

Alles andere ist noch - bzw. wieder - "blank" und wird mich noch einige Tage beschäftigen.

Ich gehe nun davon aus, dass auch wirklich alle Einstellungen nur im CAPsMAN vorgenommen und dann auf den AP übertragen werden.
In dem Zusammenhang wird nach einem "Master" gefragt, der zur Zeit natürlich noch unbekannt ist. Ich kann das nicht zuordnen was oder wer ist der "Master" und wo lege ich ihn fest?

Danke & Gruß
Thomas
Member: commodity
commodity Apr 24, 2024 updated at 17:53:18 (UTC)
Goto Top
Ich gehe nun davon aus, dass auch wirklich alle Einstellungen nur im CAPsMAN vorgenommen und dann auf den AP übertragen werden.
face-big-smile Klar, wenn Du alles richtig machst. Von nichts kommt nichts. face-wink
Nimm Dir Zeit.

wer ist der "Master"
Master ist das Master-Interface. Davon hast Du im CAP ax 2 Stück, eines für jedes Frequenzband - also auf 5 bzw. 2 Ghz. Praktisch Dein WLAN-Sendegerät, für das Du auch alle Sendeeinstellungen machen kannst. Je nachdem wie und wo Du konfigurierst (das beschreibst Du nicht - How to correctly ask a question ) begegnet Dir der Terminus. Die Master-Interfaces heißen im Default IMO wifi1 und wifi2 (das ändert sich aber später). Wenn Du weitere untergeordnete Interfaces nutzen willst (also zB ein 2. Netz mit separater SSID), musst Du dort den Master angeben. Von diesem Interface werden dann die (Funk-)Sendeparameter (nicht aber die netzspezifischen Parameter wie zB SSID, vLAN) genutzt.
Die Terminologie ist hier erklärt: https://help.mikrotik.com/docs/display/ROS/CAPsMAN

Hier mal ein Bild für den WiFi-Reiter bei Verwendung von 2 APs.
screenshot 2024-04-24 193859

Beide haben 2 Funkinterfaces, eines für 2 Ghz und eines für 5 Ghz. Bei zwei APs ergibt das also 4 Master. Die übrigen sind untergeordnete Interfaces. In der linken Spalte steht das M für Master - hier siehst Du auch, dass bei einer dynamischen Einrichtung die Master nicht mehr unbedingt Wifi1 und Wifi2 sind. Das organisiert dann der CAPsMAN.

Dann gibt es den Terminus "Master" auch noch bei den Configuration Profiles, mit im Prinzip gleicher Bedeutung. Master ist dort dann die Hauptkonfiguration für eben das Master-Interface. Slave (in der westlichen Welt mittlerweile wohl überkommener IT-Sprech - der Lette ist da noch rustikaler) sind dort die Konfigurationen, die den untergeordneten Interfaces zugeordnet werden sollen. Sieht dann zB so aus:
screenshot 2024-04-24 193124

Ich persönlich finde ja das Unterfangen CAPsMAN für einen Mikrotik-Newcomer schon anspruchsvoll. Ich glaube, ich habe da ein paar Monate gebraucht, bis ich mich da ran getraut habe. Man muss auch nicht gleich alles zentral machen und kann die CAPs auch erstmal statisch und mit einem Netz zu laufen bringen. Ich mein', in der 2. Klasse rechnet man auch keine Integrale. Aber, die Leber wächst mit ihren Ansprüchen face-wink

Viele Grüße, commodity