Mindestgeschwindigkeiten DSL Telekom

Mitglied: justlukas

justlukas (Level 1) - Jetzt verbinden

17.02.2018 um 15:12 Uhr, 2265 Aufrufe, 18 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

Seit diesem Jahr habe ich Verständnisprobleme mit dem Verhalten der Telekom. Wir haben seit einem Jahr VDSL 50/10, also Magenta Zuhause M. Soweit hatten wir nie Probleme, allerdings verbindet sich die Fritzbox seit Kurzem nur mit weniger als den möglichen 50 Mbits. Ich habe das mal in einem Screenshot aufgeführt.
screenshot-2018-2-17 fritz box 7490 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
screenshot-2018-2-17 fritz box 7490(1) - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Man erkennt, dass die maximale Bandbreite von 50/10 möglich ist, allerdings seit 4 Tagen nur geringer zu Stande kommt.

Ich weiß, dass die Mindestgeschwindigkeiten der Telekom bei etwa 16/2 liegen. Das steht in den AGB und ist auch so unterschrieben, ich weiß. Ich bin leider Laie und würde gerne folgendes verstehen:
Für mich gibt es einen Unterschied ob das DSL Signal, mit dem die Fritzbox sich nicht jeden Tag, sondern auch mal ein paar Wochen verbindet, bei ~30 Mbit liegt, oder ob zu Stoßzeiten bei 50 Mbit Verbindung nur ~30 Mbit fließen. Konnte ich das verständlich rüberbringen?
Ich habe nämlich keine Möglichkeit das DSL Signal zu trennen, ohne die Box vom Stecker zu ziehen oder den Kundensupport anzurufen und um einen Neustart der ganzen Leitung zu bitten. Vielleicht kann mir jemand erklären, wieso die Verbindung so lange besteht und ob meine Unrechtsempfindung hier gerecht ist oder nicht.

LG

Mitglied: tikayevent
17.02.2018, aktualisiert um 15:23 Uhr
VDSL50 wird geschaltet, wenn laut der Leitungswegberechnung mehr als VDSL25 sicher geschaltet wird. Der Korridor liegt hier zwischen 25,1Mbit und 50Mbit. Da VDSL25 aber nicht gesondert vermarktet wird, würde eine Rückschaltung auf VDSL25 finanziell nichts bringen. Die Alternative wäre beim aktuellen Angebot der Telekom ADSL2+, wobei dieses zwischen 2Mbit und 16Mbit abdecken würde.

Der maximal erreichbare Wert ist zu gering für einen stabilen Betrieb bei maximaler Geschwindigkeit. Für VDSL50 sollte der oberhalb von 70000 liegen. Dieser Wert wird hochgerechnet und bezieht sich auf eine absolut perfekte Leitung und bei einem Rauschabstand von 0dB. Für einen akzeptablen Betrieb werden aber 6dB Rauschabstand benötigt.

Du hast zwar einen Rauschabstand von 20dB, aber der Impulsschutz ist bei dir relativ hoch, was dann zu Lasten der Bandbreite geht.

Die einzige Möglichkeit, die dir bleibt, wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, ist die Kündigung und die Suche nach einem Internetanschluss auf einer anderen Technik. Bedenke jedoch immer, dass dieser Billigkram von Internetanschluss über VDSL oder Kabel immer die gleichen Probleme mit der Überbuchung hat. Wenn du einen Anschluss ohne Überbuchung haben willst, legst du für 100Mbit 1000 bis 1500€ hin.

Ich habe nämlich keine Möglichkeit das DSL Signal zu trennen, ohne die Box vom Stecker zu ziehen
Warum machst du es nicht?!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.02.2018, aktualisiert um 16:42 Uhr
Und du solltest auch nicht vergessen das du auf dem DSLAM nicht alleine bist und der DSLAM ins Backbone keine unendlich skalierbare Geschwindigkeit hat.
Die DSLAM Anbindung ist in der Regel sehr hoch überbucht, da die Telekom immer davon ausgeht das alle deine Nachbarn nicht gleichzeitig aktiv sind.
Die physische Bandbreite auf dem Draht von dir zum DSLAM ist zwar immer das was in den blumigen Anzeigen steht bzw. DSLAM Datenrate max. oben. Auf der letzten Meile Draht passiert aber niemals das was dann vom DSLAM wirklich ins Internet (Backbone) des Providers geht, denn da sind dann 100e oder 1000e deiner Nachbarn mit drauf. Diesen Fakt sollte man auch immer im Auge behalten wenn es um reale Datenraten geht !
Die Frage ist letztlich WIE die FB die "Aktuelle Datenrate" physisch ermittelt. Auch da gibt es ja zig Optionen das zu berechnen.
Bitte warten ..
Mitglied: shadynet
18.02.2018 um 08:59 Uhr
Das doofe an dem 55mbit Profil an einer fritzbox ist: sie zeigt dir nie die wirkliche Maximalbandbreite an, die die Leitung bei voller Belegung aller Träger hergeben würde. Hatte ich letztens erst selbst beim Nachbar gesehen, 10m weniger Leitung, aber nur 57 MBit Kapazität. Mit einem 100mbit Profil kam bei ihm auch 109mbit an, dann vom bng auf 50mbit gedrosselt. Warum deine nur mit 30mbit am anfang synct ist schwer zu sagen. Du hast ja keine Fehler auf der Leitung, da kann es zumindest kein Störer sein.
Hast du DLAN im Einsatz? Was auch möglich ist: du bist über eine Ausgleichsader ins Haus geschaltet... Das kommt bei vectoring nicht so gut. Das Spektrum wäre mal interessant zu sehen...
Bitte warten ..
Mitglied: shadynet
18.02.2018 um 10:47 Uhr
Achso, Spektrum bitte unbedingt mit der Anzeige minimum/maximum aktiviert :) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: justlukas
18.02.2018, aktualisiert um 11:50 Uhr
Hallo shadynet,

ich schicke dir sehr gern das Spektrum. Ich habe kein DLAN im Einsatz. Ich bin mit LAN direkt an der Fritzbox verbunden. Was mich an alle dem so irritiert ist, dass seit diese Leitung vor 1.5 Jahren neu gelegt wurde es nie irgendein Problem dieser Art gegeben hat und wirklich erst seit diesem Jahr sich die Fritzbox regelmäßig mit weniger Bandbreite verbindet als sie könnte.

screenshot-2018-2-18 fritz box 7490 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: 135333
135333 (Level 2)
18.02.2018, aktualisiert um 14:54 Uhr
Oha, da fehlen die ganzen oberen Träger. Kein Wunder bekommst du nicht die volle Bandbreite.
Da wird wohl irgendein Störer im oberen Frequenzbereich sein Unwesen treiben.

Hier mal ein Bild wie es aussehen sollte bei vollen 50MBIt/s Down 10Mbit/s Up.

image. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Aktiviere mal testweise unter den Optionen die ältere Modemversion und zieh zumindest mal den Stecker.

Gruß snap
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.02.2018, aktualisiert um 15:14 Uhr
Zitat von justlukas:

Hallo zusammen,

Moin,

Man erkennt, dass die maximale Bandbreite von 50/10 möglich ist, allerdings seit 4 Tagen nur geringer zu Stande kommt.

Falsch. Man erkennt nur, daß der DSLAM mit der Fritzbox 50 könnte, wenn die Leitung gut genug wäre. Ist sie aber nich! Deswegen haben Fritzbox und DSLAM nur 30 ausgehandelt.

Ich weiß, dass die Mindestgeschwindigkeiten der Telekom bei etwa 16/2 liegen. Das steht in den AGB und ist auch so unterschrieben, ich weiß. Ich bin leider Laie und würde gerne folgendes verstehen:
Für mich gibt es einen Unterschied ob das DSL Signal, mit dem die Fritzbox sich nicht jeden Tag, sondern auch mal ein paar Wochen verbindet, bei ~30 Mbit liegt, oder ob zu Stoßzeiten bei 50 Mbit Verbindung nur ~30 Mbit fließen. Konnte ich das verständlich rüberbringen?


Bei VDSl verbindet sich die fritzbox nciht mehr jeden Tag , sondern nur auf Anforderung oder all eVierteljahre mal.

Und diese 30 MBit hat nichts mit Stoßzeiten und anderem Traffic zu tun, sondern nur damit, daß Deine Leitung Scheiße von schlechter Qualität ist.

Die Telekom gewährleistet Dir bei 50/10 eine minimale Verbindunsgeschwindigkeit von 25Mbps zwischen Deinem Router und dem DSLAM. Was aber tatsächlich anTraffic fließt ist von sovielen Faktoren abhängig, daß die Dir da gar nichts garantieren können. es nützt Dir nichts, wenn Du Deine Auffahrt zur nächsten Landstraße 3-spurig ausbauen läßt, aber die Landstraße noch aus den 50er Jahren ist.

Ich habe nämlich keine Möglichkeit das DSL Signal zu trennen, ohne die Box vom Stecker zu ziehen oder den Kundensupport anzurufen und um einen Neustart der ganzen Leitung zu bitten. Vielleicht kann mir jemand erklären, wieso die Verbindung so lange besteht und ob meine Unrechtsempfindung hier gerecht ist oder nicht.

Du kannst die Verbindung jederzeit mit einem Mausklick in der Bedienoberfläche Deiner Fritzbox neu synchronisieren lassen, ohne die Box auschalten zu müssen. Schalt einfach mal die erweiterte Ansicht ein.

Die Verbindung steht deswegen so lange, weil es keine Zwangstrennung mehr für jeden Tag gibt. Und selbst zu Zeiten der Zwangstrennung wurde nur die PPPoE-Verbindung (Schicht 3) getrennt und nicht die DSL-Verbindung (Schicht2).

Und nein, Dir geschieht kein Unrecht. Du zahlt nicht für 50 was Du nur unvollständig bekommst, sondern für 25 + Bonus, abhängig von Deiner Leitungsqualität. das ist bei anderen Anbietern auch nicht anders. Und wenn Du den Anbieter wechselst, aber auf VDSL bleibst, wirst Du bei dem auch nicht mehr als 30 bekommen, weil einfach Deine Leitung nicht mehr hergibt! Wenn Du sichergehen willst, mußt Du eine Glasfaserleitung von Dir zum nächsten Interchange-Knoten legen lassen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: justlukas
18.02.2018 um 15:21 Uhr
Danke für die ausführliche Antwort!

ich würde dir zustimmen, wenn die Leitung vor einer Woche aufgeschaltet worden wäre. Das ist aber nicht so. Die Leitung ist vor 1.5 Jahren aufgeschaltet worden und bis jetzt habe ich immer mehr als 50/10 bekommen. Immer. Sooo scheiße kann die Leitung dann doch nicht sein.

Deshalb ja meine Verwirrung wie es von 50/10 zu 30/10 kommt. Dass VDSL doof ist, und ich gerade den Auftrag für Glasfaser von der deutschen Glasfaser unterschreibe, steht außer Frage.

Ich wollte lediglich wissen ob es einen Unterschied zwischen Verbindungsgeschwindigkeit von Router und DSLAM und tatsächlichem Traffic gibt.

Die Verbindung zu trennen habe ich schon versucht. Ein Klick auf "Neu verbinden" resettet nicht die DSL Verbindung und es bleibt immer bei 30/10.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.02.2018 um 17:50 Uhr
Dann ist entweder die Leitung schlechter geworden oder es liegt ein Fehler bei den beteiligten Geräten (Router, DSLAM) vor.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
18.02.2018 um 18:28 Uhr
Die Signale auf der Leitung stören sich gegenseitig. Vermutlich hat irgendein Nachbar von dir letztens auch VDSL bekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: aschmitt254
18.02.2018 um 18:33 Uhr
Moin,

was ich dir empfehlen kann (weil ich selber eine doofe DSL Leitung habe) ist, dass du deine Fritte mal vom Stromkabel und vom DSL Kabel befreien tust. Den Stromstecker kannst du gleich wieder reinstecken und das DSL Kabel steckst du erst wieder rein, wenn die Fritte komplett hochgefahren ist (WLAN LED muss dauerhaft leuchten).

Wenn das auch nichts bringt, dann kannst du das gleiche wiederholen, nur dass du dann die Fritte mal 10 Minuten komplett stromlos lässt.

Bringt bei mir immer wieder was :-) face-smile

Nebenbei gefragt: Welche Fritte ist überhaupt im Einsatz?


LG Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
18.02.2018 um 18:35 Uhr
Zitat von aschmitt254:

Wenn das auch nichts bringt, dann kannst du das gleiche wiederholen, nur dass du dann die Fritte mal 10 Minuten komplett stromlos lässt.

Bringt bei mir immer wieder was :-) face-smile


Dann solltest Du mal darüber nachdenken, das Frittenöl oder die Fritteuse zu wechseln.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aschmitt254
18.02.2018 um 18:39 Uhr
Die Fritteuse habe ich schon mehrfach gewechselt ;-) face-wink Anscheinend ist das Frittenöl schlecht :-( face-sad

Bald kommt der Kabelanbieter meines Vertrauens, wo es hoffentlich besser läuft, als mit 5,7 down und 0,7 up.


LG Alexander
Bitte warten ..
Mitglied: Archeon
19.02.2018 um 10:06 Uhr
Du könntest auch noch in den DSL Einstellungen schauen, ob die Box auf maximaler Stabilität der Leitung läuft, anstatt auf Performance und dann mit dem Regler ein wenig experimentieren, eventuell kannst du damit noch was aus der Leitung raus holen, ohne sie instabil werden zu lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Cyberurmel
19.02.2018 um 16:56 Uhr
Wie wäre es einfach Mal eine Störung zu melden und das von den Technikern nach schauen zu lassen .?? Manchmal ist auch Profilwechsel hilfreich oder ein Reset des Ports an dem du hängst im hvt.
Bitte warten ..
Mitglied: shadynet
19.02.2018 um 18:33 Uhr
Zitat von aschmitt254:

Bald kommt der Kabelanbieter meines Vertrauens, wo es hoffentlich besser läuft, als mit 5,7 down und 0,7 up.


Die Aussage passt irgendwie nicht zu deiner Leitung...

Du hast jedenfalls eine ganz ganz krass seltsame Dämpfung auf der Leitung, die man am minimum im SNR erkennen kann. Hast du auch das Anschlusskabel zur Dose gewechselt? Ab 2,2kHz hast du zumindest irgendwas, was auch stört. Kann ein defektes Schaltnetzteil sein, wobei das nur relativ schwach in die Leitung brutzelt. Was mich jedoch am meisten stört ist die geringe bzw eher nicht vorhandene Belegung ab etwa 11,5MHz. Ist das ein Mehrfamilienhaus? TAE neu? Fehler laut Fritzbox?
Lass da am Besten echt mal jemanden schauen, das sieht nicht so gut aus...zumindest nicht so, wie es sein sollte.

Ich sehs schon kommen, am Ende kam ein Elektriker mal wieder nicht mit so vielen weißen Kabeln im Bündel zurecht und hat sie abgeknippt. Die Farbigen reichen ja........................................
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
19.02.2018 um 23:10 Uhr
Die weißen Adern sind nur Masse, die braucht man nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: aschmitt254
20.02.2018 um 21:09 Uhr
Moin @shadynet,

ich habe diese Frage nicht erstellt und ich bin auch nicht der Fragesteller. Deshalb ist es auch logisch, dass es nicht zusammen passt ;-) face-wink

ich gebe weiter an den Fragesteller :-) face-smile


LG Alexander
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Wünsch Dir was
Das ist ja nicht auszuhalten, dass ich für jeden googlen soll
NordicMikeVor 1 TagAllgemeinWünsch Dir was24 Kommentare

Ich beantrage, dass bei jeder Beitragserstellung eine Checkbox angeklickt werden muss, mit dem Text: Ja, ich habe bereits danach gegoogelt. Ansonsten soll der "Senden" ...

Festplatten, SSD, Raid
SATA Treiber für HP
gelöst ben1300Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid21 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen PC von HP (Seriennummer: CZC3475D5D) Wollte hier Windows 7 Prof. installieren - es fehlt der SATA Treiber Leider kann ...

Hardware
Homelab - Gebrauchte Server Hardware?
gelöst kernl33Vor 1 TagFrageHardware16 Kommentare

Hallo zusammen, ich plane mir für mein Homelab einen 19 Zoll Server (2-4HE) anzulegen, es soll ein Hypervisor mit diversen VMs laufen. Hier zu ...

Cloud-Dienste
Server über zwei WAN Leitungen mit Load Balancing verfügbar machen
tobitobsnVor 1 TagFrageCloud-Dienste14 Kommentare

Moin zusammen, ich plane, einen Server im WAN über zwei Leitungen (Kabel und DSL) zwecks Ausfallsicherheit und Load Balancing verfügbar zu machen. Es sind ...

Sicherheitsgrundlagen
TI am Ende - Aus für Konnektor und elektronische Gesundheitskarte: Gematik stellt TI 2.0 vor
StefanKittelVor 1 TagInformationSicherheitsgrundlagen5 Kommentare

Hallo, nach der Großstörung in 2020 und allgemeinen Vorwürfen bezüglich der zweifelhaften Konnetktoren scheint die TI nun den Stecker ziehen zu wollen. Nachdem nun ...

Windows Systemdateien
Sql Server 2014 mit extrem vielen DBs auf neuen Server migrieren
gelöst itnirvanaVor 1 TagFrageWindows Systemdateien6 Kommentare

SQL DB Migration auf anderen Server eigentlich ok. Management Studio export . Anderer Server Imporr. Berevhtigung neu setzen SQL User ersteölen etc Jetzt habe ...

Outlook & Mail
Gibt es ein allgemeines Outlook senden Problem zur Zeit?
StefanKittelVor 1 TagFrageOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, habe gerade kurz hinterander 2 völlig getrennte Kunden mit dem gleichen Wirren Problem in Outlook. A) Outlook 2019, Exchange bei Busymouse24 (Hoster), Mit ...

Netzwerkgrundlagen
Cisco IOS: shut?
gelöst ral9004Vor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen15 Kommentare

Hallo Auf dem Cisco Switch läuft IOS XE Gibraltar (16.12) Die Dokumentation des Config Scripts enthält diese Anweisung "shut" wird die Abkürzung für "shutdown" ...