jesperschoppi
Goto Top

Mr SAS 9361-8i Controller Linux

Hallo,

Wir planen, bei einem Kunden das Veeam Immutable Backup zu implementieren.
Dazu beabsichtigen wir, zwei vorhandene 18TB SAS-Festplatten und einen vorhandenen Desktop-PC zu verwenden. Die Idee ist, diese beiden Festplatten in einem RAID-Verbund zu betreiben. Daher haben wir bereits einen SAS-RAID-Controller (MegaRaid SAS 9361-8i) erworben.
Leider konnte ich bisher keine geeigneten Treiber finden, die sich unter Ubuntu 22.04 installieren lassen.

Hat jemand von euch vielleicht eine Lösung dafür parat?

Content-Key: 62726243521

Url: https://administrator.de/contentid/62726243521

Printed on: March 1, 2024 at 01:03 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 02, 2023 updated at 13:10:32 (UTC)
Goto Top
Moin,

Google kaputt?

Notfalls die RPMs zerpflücken und manuell installieren.

Oder die richtige Distribution fur die Treiber nehmen.

lks

PS:

Es hilft google zu fragen. Ich bin mal nicht so und und verrate nochmal was:

https://help.ubuntu.com/community/RPM/AlienHowto
Member: LordGurke
Solution LordGurke Sep 02, 2023 updated at 14:04:58 (UTC)
Goto Top
Nachdem der Controller nun auch über 10 Jahre alt ist, sehe ich da kaum Möglichkeiten den unter einem halbwegs aktuellen Betriebssystem ans Laufen zu bringen. Die Treiber sind offenbar alle für Kernel 4.x ausgelegt.
Ab Kernel 5.11 haben sich eine Menge "breaking changes" im Kernel ereignet, die Änderungen an vielen Treibern erforderlich machen - und die Änderungen werden bei der Hardware die aus dem Hersteller-Support gefallen ist, dann nicht mehr nachgezogen. Irgendwas neueres als Windows 7 / Windows 2008 wird ja auch nicht offiziell supported.

Du kannst versuchen, einfach die regulären MegaRAID-Treiber zu benutzen, die Ubuntu mitliefert.

modprobe -f mptsas megaraid

Aber vermutlich wirst du dann in dmesg sehen, dass der Treiber dieses Gerät nicht supported.

Dann kannst du probieren, einen Treiber für einen Controller zu verwenden der neu genug ist um noch aktuelle Kernel zu unterstützen (aktueller LTS-Kernel ist 6.1.x), aber alt genug, um noch ältere Hardware zu supporten.
Den kannst du dann versuchen zu laden (den von Ubuntu vorher deinstallieren).

Aber Hoffnung machen kann ich dir da nicht - der Controller ist knapp 10 Jahre alt (und war vermutlich deshalb ziemlich günstig) und wird mit aktuellen Betriebssystemen nicht mehr unterstützt.