justman10000
Goto Top

Multiboot einrichten

Hi, ich hörte mal, man könne auf Computern multiboot einrichten... Nur, wie? Habe aktuell Microsoft Windows 11 Pro am laufen, was würde man tun, wolle man nun noch Linux Deepin oder co hinzufügen wollen, ohne die Microsoft Windows 11 Pro Instanz überschreiben zu müssen (Multiboot halt)?

Content-Key: 4101452782

Url: https://administrator.de/contentid/4101452782

Printed on: December 9, 2022 at 01:12 o'clock

Member: TK1987
TK1987 Sep 29, 2022 updated at 14:33:45 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @Justman10000:
Hi, ich hörte mal, man könne auf Computern multiboot einrichten... Nur, wie?
die meisten Linux-Distributionen (so auch Deepin) verwenden grub als Bootloader. Oftmals wird bei der Installation von grub automatisch nach anderen OS gesucht und diese werden automatisch zum Bootmenü hinzugefügt - falls nicht kann man das Windows auch leicht selbst nachher hinzufügen.

back-to-topWichtig: Du musst für Dualboot...

  • ... in Windows in den Energieoptionen den Schnellstart deaktivierten. Alternativ geht auch folgender Befehl mit Administratorrechten:
  • ... im UEFI/BIOS die Option "Fastboot" deaktivieren.

Dann brauchst du natürlich noch freien Speicherplatz auf der Festplatte für deine Linux Partition(en).

Ist deine Festplatte in GPT oder MBR formartiert?

Gruß Thomas
Member: StefanKittel
StefanKittel Sep 29, 2022 at 15:30:42 (UTC)
Goto Top
Oder Du nutzt Linux in einer VM.
Member: Justman10000
Justman10000 Sep 29, 2022 updated at 15:31:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @TK1987:

Ist deine Festplatte in GPT oder MBR formartiert?

Ich glaube, das ist hier...
Member: Justman10000
Justman10000 Sep 29, 2022 updated at 15:33:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:

Oder Du nutzt Linux in einer VM.

Tue ich bereits, doch bin neugierig... Zudem meckert Linux Deepin, dass es in VMs eher instabil ist oder sein könnte, und empfiehlt, auf dedizierten Systemen zu verwenden...
Member: StefanKittel
StefanKittel Sep 29, 2022 at 15:34:30 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Justman10000:
Zudem meckert Linux Deepin, dass es in VMs eher instabil ist, und auf dedizierten Systemen verwendet werden sollte...

Dann sollte man es gar nicht verwenden.
Wir betreiben seit über 10 Jahren all Linux Server als VMs.
Ohne VM laufen nur 1-2 Hardware-Monster.

Stefan
Member: TK1987
TK1987 Sep 29, 2022 updated at 16:40:25 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Justman10000:
Ich glaube, das ist hier...
nein. Entweder in diskpart über
oder falls du weisst, ob du deinen Rechner per EFI- oder Legacyboot bootest reicht das auch, denn Windows kann unter GPT-Partitionstabelle nur EFI booten und unter MBR-Partitionstabelle nur Legacy booten.

Oder du gehst in die Datenträgerverwaltung und guckst, ob du eine EFI-Partition hast.
Rechtsklick auf Startbutton (oder Tastenkombi Win+X) und dann Datenträgerverwaltung auswählen.

Zudem meckert Linux Deepin, dass es in VMs eher instabil ist oder sein könnte, und empfiehlt, auf dedizierten Systemen zu verwenden...
Die Frage sei ohnehin erlaubt: Warum ausgerechnet eine chinesische Distribution? Alleine schon was den Support angeht könnte das ggfs. auch mal schwieriger werden, wenn du als Anfänger ein Problem hast.
Deepin basiert Debian. Dieses wäre dann eigentlich eher geeignet (oder Ubuntu, Linux Mint, MX Linux, ElementaryOS, ...).

Gruß Thomas
Member: TwistedAir
TwistedAir Sep 29, 2022 at 17:01:25 (UTC)
Goto Top
Moin,

Je nach deinen Anforderungen hast du verschiedene Möglichkeiten:
  • Virtualisierung des Linux-OS (Windows als Host, z. B. Virtualbox)
  • WSL2 (Windows-Subsystem für Linux)
  • Verwendung des Windows-Bootmanagers
Wenn „Grub“ als primärer Bootmanager verwendet wird, kann es gerade in Verbindung mit Bitlooker zu „netten“ Effekten kommen (und sei es nur, dass nach jedem Linux-Upgrade der Bitlockerschlüssel neu eingegeben werden muss).
Ein detailreicher Artikel Loslegen mit Linux - Linux-Distribution neben Windows installieren
  • Linux-Live-System (von USB-Stick, wenn du dein System gar nicht erst anpacken willst)
  • Cygwin (eine Portierung der wichtigsten Unix-Befehle auf Windows, wenn dir die Kommandozeile reicht)

Grüße
TA
Member: aqui
aqui Sep 30, 2022 at 07:15:51 (UTC)
Goto Top
Das ist doch ein uralter Hut der schon seit Jahrzehnten problemlos klappt....
https://www.heise.de/ratgeber/Linux-Distribution-neben-Windows-installie ...
https://www.heise.de/select/ct/2018/23/1541472083413391
usw. usw.