Netgear Switch und Windows NLB

Mitglied: Eifeladmin

Eifeladmin (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2021 um 07:49 Uhr, 712 Aufrufe, 24 Kommentare

Hallo Community

betreibt hier jemand einen Windows NLB im Multicast Modus an einem Netgear Switch?
Wir haben hier vier Netgear M4300 in einem Stack-Verbund aber die Kommunikation mit einem Windows NLB, den wir für unsere Exchange Server nutzen, funktioniert nicht. IGMP Snooping ist auf dem Switch aktiv und ich habe schon einen statischen ARP Eintrag für die IP- und MAC-Adresse versucht aber leider hat das nicht gebracht.

Viele Dank Euch.
EA
Mitglied: aqui
06.02.2021, aktualisiert um 10:15 Uhr
Beim NLB IGMP Mode sind 2 wichtige Dinge zu beachten:
  • Welchen Join Mode hast du im NLB Cluster aktiviert ? Sinnvollerweise nimmt man hier den Dynamic Join
  • Bei aktivem IGMP Snooping muss der Switch aktiver IGMP Querrier sein
Leider machst du keinerlei Angaben zu diesen Punkten so das wir mal wieder nur die Kristallkugel haben. :-( face-sad
Sehr hilfreich wäre auch ein Konfig Screenshot deines statischen ARP Eintrages der NLB VIP Adresse und ein Vergleich ob diese VIP Adresse überhaupt stimmt.
Entscheident auch zu wissen ob dein "Stack Verbund" ein wirklicher, physischer Full Stack ist oder nur ein billiges Clustering.
All das ist ohne jegliche Infos in einem Forum, wo man nicht mal schnell deine NLB oder dein Switch Setup sehen und nachvollziehen kann, sehr schwer bis gar nicht zu troubleshooten. Das leuchtet dir sicher auch selber ein.
Vielleicht hilft dir eine Cisco Doku die noch einmal die genaue NLB Funktion beschreibt und wie man das dann auf einem Switch umsetzt. All das gilt im Grundsatz auch für deine NetGear Gurken.
https://www.cisco.com/c/de_de/support/docs/switches/catalyst-6500-series ...
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
06.02.2021 um 09:51 Uhr
Wo kann ich den Join Mode nachsehen?
Wir hatte vorher einen HP Aruba Switch und dort war das IGMP Snooping wohl nur auf dem VLAN aktiviert.
Auf dem Netgear Switch habe ich den ARP Eintrag über die CLI mit ARP Befehlt gesetzt und dieser wurde auch übernommen.
Ich hab mir die Doku mal durchgelesen. Einen statischen Eintrag in die MAC Tabelle hab ich noch nicht gemacht. Sollte der Switch die MAC Adresse nicht selbst lernen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.02.2021, aktualisiert um 10:14 Uhr
Wir hatte vorher einen HP Aruba Switch
Du Armer...vom Regen in die Traufe.... ;-) face-wink
und dort war das IGMP Snooping wohl nur auf dem VLAN aktiviert.
Das ist bei allen Herstellern so. Generell kann man IGMP Snooping immer per VLAN oder auch global (gilt dann für alle VLANs) aktivieren.
IGMP Snooping sollte man generell immer in einem Switch Setup aktivieren und dann natürlich auch immer global.
Andernfalls müsste der Switch die MC Pakete alle zwangsweise auf alle Ports fluten. Diese Paket Replikation geschieht bei den meisten Billigswitches wie deinen netGear Gurken in Software und belastet deren ohnehin schwachbrüstige CPU nur noch mehr. Man tut also immer gut daran das global zu aktivieren.
Sollte der Switch die MAC Adresse nicht selbst lernen?
Generell ja und tut er im reinen Layer 2 Mode also innerhalb seines eigenen VLANs natürlich auch. Das funktioniert dann aber nicht mehr in einer VLAN Segmentierten Umgebung die in NLB Designs fast immer die Regel ist. In einem gerouteten Umfeld ist ein statischer ARP Eintrag damit immer ein Muss.
Wenn du natürlich nur ein dummes, flaches nicht segmentiertes IP Netz hast kannst du das natürlich ignorieren.
Das Cisco Blättle oben wirklich zu lesen hilft ! ;-) face-wink
So sieht ein NLB Switch Setup z.B. aus:
igmp - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Wie man ein wenig mit der IGMP Snooping Funktion rumspielt um sie einmal wasserdicht zu testen erklärt dir z.B. dieser Foren Thread:
https://www.administrator.de/content/detail.php?id=362413&token=462# ...
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
06.02.2021, aktualisiert um 15:02 Uhr
Zitat von @Eifeladmin:

Hallo Community

betreibt hier jemand einen Windows NLB im Multicast Modus an einem Netgear Switch?
ja. Ich betreibe hier ebenfalls 5 x M4300 in einem Stack mit 2 Windows Server für den ARR Proxy mit NLB.

Sind die Server bei euch physisch dran oder virtuallisiert?
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
06.02.2021 um 16:27 Uhr
Die Server sind bei uns als VM in einer Hyper-V Umgebung.
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
06.02.2021 um 16:35 Uhr
Bei dem Netgear sieht das so aus:
für das VLAN:
igmp interface - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
für die Querier Konfig:
igmp vlan - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
07.02.2021 um 13:06 Uhr
Ich habe hier den statischen Eintrag für die NLB MAC Adresse als statischen ARP Eintrag mit der IP hinterlegt und das NLB funktioniert ohne Probleme.

m4300-nlb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
07.02.2021 um 13:11 Uhr
Danke für deine Antwort.
Das hab ich auch gemacht. Aber leider hat das nicht gebracht.
Könntest du mir sagen welche Optionen unter IGMP Snooping bei dir aktiv sind?
Einen statischen MAC-Adressen Eintrag hast du nicht gemacht?
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
07.02.2021, aktualisiert um 13:49 Uhr
Zitat von @Eifeladmin:

Könntest du mir sagen welche Optionen unter IGMP Snooping bei dir aktiv sind?
Ich habe nur die Global Configuration auf Enabled...sonst nicht.

Einen statischen MAC-Adressen Eintrag hast du nicht gemacht?
Nein. Nur den ARP Eintrag. Jedoch musste ich auf den vSphere vSwitchen etwas konfigurieren. Gut möglich, dass dies bei Hyper-V auch der Fall ist.

Schau dir dazu mal das an: Hyper-V Cluster Multicast ggf hilft dir das weiter
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
07.02.2021 um 13:44 Uhr
Was habt ihr den dort eingestellt?
Wir hatten vorher einen HP Switch und mussten im Hyper-V nichts einstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
07.02.2021 um 13:49 Uhr
Zitat von @Eifeladmin:

Was habt ihr den dort eingestellt?
dies gibts bei Hyper-V nicht..von daher unerheblich.

Aber nochmal kurz zum Verständnis...Ich nutzt nicht IGMP Multicast, sondern "einfaches" Multicast.

m4300-nlb-1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
07.02.2021 um 13:55 Uhr
Ja genau so haben wir das auch eingestellt.
Dann vermute ich mal den Fehler in er Firmware des Switches.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.02.2021 um 13:56 Uhr
Ist die denn aktuell ??
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
07.02.2021 um 14:03 Uhr
Die ist auf Version: 12.0.11.10. Nicht ganz aktuell.
Ich weiß halt leider nicht genau wie ich die Switche in der Stack-Konfig updaten kann ohne das die alle gleichzeitig einen Neustart machen.
Meine Theorie, das Update in ein Image hochladen. Das Image auf die Switche kopieren und dann einen nach dem anderen neu starten.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
08.02.2021 um 15:49 Uhr
Zitat von @Eifeladmin:

Die ist auf Version: 12.0.11.10. Nicht ganz aktuell.
Ich habe hier die 12.0.11.8

Ich weiß halt leider nicht genau wie ich die Switche in der Stack-Konfig updaten kann ohne das die alle gleichzeitig einen Neustart machen.
Meine Theorie, das Update in ein Image hochladen. Das Image auf die Switche kopieren und dann einen nach dem anderen neu starten.
Das wird nicht gehen, denn für den Stack Betrieb müssen alle Member die gleiche Version haben. Das Stack durchstarten dauert ca 3-4 Min.
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
09.02.2021 um 09:50 Uhr
Aber das ist doch eigentlich nicht im Sinne bei einem solchen Setup das man den ganzen Stack neu starten muss für ein Update. Man will doch die Redundanz haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
14.02.2021 um 08:58 Uhr
Also ich hab jetzt auch die 12.0.11.8 installiert und es funktioniert leider immer noch nicht.
Hast du vielleicht noch was eingestellt?
Komischerweise kann der Switch die Adresse anpingen aber nicht die VMs.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.02.2021 um 09:04 Uhr
Hast du auf dem Switch auch ein Default Gateway/Route definiert sofern die VMs in anderen IP Netzen liegen ?!
Ohne Route oder Gateway ist es klar warum die dann nicht pingbar sind weil die Rückroute fehlt.
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
14.02.2021 um 09:13 Uhr
Ja das Gateway ist eingetragen und die VMs liegen im gleichen Netz.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.02.2021 um 09:18 Uhr
Dann kann es auf den VMs nur das deaktivierte ICMP Protokoll (Ping) ein sofern das Winblows VMs sind:
https://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/ping-windows-10-erlauben-gu ...
Bitte warten ..
Mitglied: Eifeladmin
14.02.2021 um 11:03 Uhr
Andere VMs in dem Netz kann ich ja anpingen. Nur die eine Adresse mit dem Multicast nicht. Der Ping ist auch erlaubt.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.02.2021, aktualisiert um 13:06 Uhr
Multicast IP Adressen kann man prinzipienbedingt nicht pingen ohne RP:
https://www.youtube.com/watch?v=OMRByA64xuA Bei 8:15
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
14.02.2021 um 12:09 Uhr
Zitat von @aqui:

Multicast IP Adressen kann man prinzienbedingt nicht pingen.

Er meint sicherlich die NLB IP vom Windowscluster
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
14.02.2021, aktualisiert um 12:11 Uhr
Zitat von @Eifeladmin:

Also ich hab jetzt auch die 12.0.11.8 installiert und es funktioniert leider immer noch nicht.
Hast du vielleicht noch was eingestellt?
Komischerweise kann der Switch die Adresse anpingen aber nicht die VMs.


Kannst du mal komplette Config vom Switch reinstellen?

Alternativ per PN, wenn du diese nicht öffentlich machen willst

Das Routing erfolgt komplett über den Switch?
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Probleme im Netzwerk Switche teilweise nicht erreichbar
hukimanVor 18 StundenFrageSwitche und Hubs29 Kommentare

Guten Morgen, seit Monaten haben wir hier immer wieder Probleme mit dem Netzwerk, das Problem konnte ich leider aber noch immer nicht finden. Es ...

Erkennung und -Abwehr
Einer Malware auf der Spur. Benötige Sherlock Holmes!
streamVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Guten Abend Wenn ich meine Windows-10-Kiste starte, so gibt mir mein Router eine Meldung aus, dass eine bestimmte IP-Adresse wegen Bösartigkeit geblockt wurde. Auf ...

Batch & Shell
Tabellarische Ausgabe der Netzwerkschnittstellen
gelöst dysti99Vor 17 StundenFrageBatch & Shell18 Kommentare

Mit - ip a - werden ja die Netzwerkschnittstellen angezeigt. Ich möchte mit ein Batchscript folgende Ausgabe erreichen: 1 eth0 192.168.1.1 AD:13:67:56:14:D1 2 eth1 ...

Ubuntu
Mailserver Test Provider IP
gelöst it-blzVor 1 TagFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo, ist es möglich einen "Mailserver" (Imap + smtp) in einer Virtual Box mit einer Provider IP (dynamisch - ist allerdings konstant) zu testen? ...

Hardware
DisplayPort zu USB-C Adapter Converter
gelöst felixhuth-itVor 1 TagFrageHardware11 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde Ich habe da ein kleines Problemchen. Der Kunde wollte einen 14 Zoll Monitor mit Touch in Verbindung mit einem Mini PC ...

Microsoft
MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein
DanielBodenseeVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei ...

Linux Netzwerk
SAMBA FS Portfreigabe
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Portfreigabe für meinen SAMBA Server mit Netzwerkfreigaben auf port 445 TCP eingerichtet allerdings wenn ich per DNS oder externer ...

Ausbildung
FISI Projektantrag GPO
gelöst JenzooVor 1 TagFrageAusbildung10 Kommentare

Moin, leider wurde mein Projektantrag abgelehnt mit folgender Begründung abgelehnt "Antrag kann so nicht genehmigt werden. Uns fehlt hier die Tiefe und der entsprechende ...