Netzwerk mit zwei wlan routern

Mitglied: henningP

henningP (Level 1) - Jetzt verbinden

22.05.2006, aktualisiert 26.05.2006, 5481 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo! Habe einen siemens gigaset sx541 wlan dsl router der mit dem internet verbunden ist. und einen zweiten (t-com sinus 154 dsl basic se). nun habe ich vor den 2. router mit dem siemens router über wlan zu verbinden. ist das möglich und hat da schon jemand erfahrung mit bzw. weiß was ich da wo einstellen muß. hab schon etwas rumgetüftelt aber es nicht hinbekommen. bzw. bekomme über den 2. router keine internetvebindung. muß ich in dem siemens router den t-com router als repeater einstellen? oder dem 2. router eine freie ip von dem 1. router geben??
vielen dank im vorraus!
Mitglied: der-poet
23.05.2006 um 08:27 Uhr
also gleicher IP-Bereich wäre schon mal ganz hilfreich würde ich sagen
dann sollte der 2. Router (nicht zum internet hin) als bridge bzw. repeater eingestellt sein. Stellt sich aber mal ganz einfach die Frage warum du mit 2 Routern arbeiten willst?
hast du in gewissen gebäudeteilen keinen empfang oder warum 2?
Bitte warten ..
Mitglied: henningP
23.05.2006 um 22:13 Uhr
will mit 2 routern arbeiten da ich halt 2 router hab und weil zwischen der funkstrecke ein riesiges Metalltor ist. nur ein kleines fenster nebendran. hab halt keine lust mit dem laptop an dem fenster zu hängen. kann man ja auch einen router hinstellen wenn man schon einen über hat. wie stelle ich denn den router auf bridge bzw. repeater betrieb? du meinst mit dem ip bereich dann das beide router z.b. im bereich von 192.168.2.1 - 192.168.2.199 arbeiten? also diesen bereich bei beiden routern einstellen?
Bitte warten ..
Mitglied: der-poet
24.05.2006 um 11:12 Uhr
ja so meinte ich das mit dem ip bereich
ansonsten gibts doch immer noch die möglichkeit des routings
denke mal, dass das beide router bei dir können.
Einfach die Routingtabellen konfigurieren von den Routern und schon müsste es funktionieren
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.05.2006 um 14:29 Uhr
Beide Router müssen WDS (Wireless Distribution Service) unterstützen sonst ist das Projekt zum Scheitern verurteilt. Eine direkte Kopplung der beiden APs in den Routern ist mit Bordmitteln (ohne WDS Funktion) nicht möglich denn der 802.11i Standard supportet das nicht. WDS ist auch nicht standartisiert so das es bei unterschiedlichen Herstellern Probleme geben kann. Da muss man halt probieren.
WDS ist sowas wie ein Repeater, strahlt also alle Daten zeitversetzt nochmal aus. Daraus resultiert das man die Hälfte seiner WLAN Bandbreite verliert im WDS Modus.
Bitte warten ..
Mitglied: henningP
24.05.2006 um 21:09 Uhr
Also WDS unterstützen beide. Ich kann im jeweiligen Menüpunkt wählen ob Repeater (WDS) aktiviert oder deaktiviert und kann die MAC Adresse des anderen routers sehen bzw. als aktivieren anklicken. Was soll ich nun bei welchem einstellen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.05.2006 um 22:12 Uhr
Im WDS Modus muss nur der arbeiten der auch wirklich repeaten soll. Nicht der eigentliche Router bzw. AP. Also die WDS Repeater Maschine MUSS auf dem selben HF Kanal arbeiten und MUSS dieselbe SSID haben wie das WLAN in dem er arbeiten soll. Meist kann man noch die WLAN MAC des APs eingeben auf den der Repeater reagieren soll. Dies ist auch zwingend erforderlich denn macht er das nicht assoziiert er sich mit dem stärksten AP. Tunlichst sollte man zum Funktionstest temporär die Verschlüsselung ausschalten und auch den SSID Broadcast nicht unterdrücken. Erst wenn alle Komponenten zusammen funktionieren die Encryption aktivieren.
Ein WDS Repeater empfängt lediglich die Frames des Absende APs und strahlt sie zeitversetzt aus. Das bewirkt dann des die Bandbreite halbiert wird und man ggf. Probleme durch das "hidden Station" Problem bekommen kann.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Switch läuft, ist aber nicht erreichbar
gelöst AndiPeeVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless19 Kommentare

Hallo zusammen, mein Problemfall einleitend kurz umrissen: Privates Netzwerk Es funktioniert grundsätzlich, allerdings habe ich immer mal ein paar Ausfälle im WLAN-Netzwerk und bin ...

MikroTik RouterOS
Simples VLAN bringt mich zur Verzweiflung
gelöst Daniel26Vor 17 StundenFrageMikroTik RouterOS27 Kommentare

Moin, ich bin sehr neu im Mikrotik-Bereich, aber schon dabei, aufzuegeben. Wir verbauen in unserer Hardware Switche von Mikrotik. Bisher waren da Netgear-Teile drin, ...

Windows Netzwerk
Sporadisch kein Netz auf mehreren Win10-Maschinen
SolarflareVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo, ich habe seit Monaten einen eigenartigen Effekt in unserem Windows-Netz. Windows-Domäne mit ca. 100 Maschinen, alle Clients aktuelles Windows 10. Die Maschinen hängen ...

Microsoft
STRG + ALT + ENTF
TezzlaVor 10 StundenAllgemeinMicrosoft11 Kommentare

Mahlzeit zusammen, wir haben gerade im Kollegenkreis über Sinn und Unsinn der Sperrbildschirmentriegelung STRG + ALT + ENTF unter Win10 diskutiert. Mich würde hierzu ...

VB for Applications
Auf SQL Datenbank schreiben welche Sich im Firmennetzwerk befindet
RSST-SORVor 1 TagFrageVB for Applications12 Kommentare

Hallo Ich habe ein funktionierendes VBA Makro im EXCEL welches mit: conn.Open "driver={SQL Server};" & _ "server=RSST-OFFICEIII\RSSTSQLSERVER;database=RSSTZeiterfassung;" Daten in die Tabelle schreibt Nun würde ...

Windows 10
SMB Performance VPN
Guhl22Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo zusammen, wir stellen bei uns in der Firma ein sehr merkwürdiges Phänomen fest. Zugriffe über VPN auf gemappte Netzlaufwerke (über vbs Logon Skript ...

E-Mail
Alternative zu horde webmail
fisch56Vor 1 TagFrageE-Mail6 Kommentare

Hallo, ich habe das horde webmail auf meinem Server, macht allerdings Probleme. Suche daher eine Alternative. Das Postfach hat viele Unterordner, die z.B. bei ...

Outlook & Mail
Outlook Ansicht
gelöst Kisters.SolutionsVor 1 TagFrageOutlook & Mail9 Kommentare

Hallo zusammen, seit kurzem sieht der Posteingang im Outlook 2019 eines Kollegen plötzlich anders aus. Standard ist das die ungelesenen Mails mit einem blauen ...