Netzwerklaufwerke per GPO ohne Domainverbindung trennen

Hallo Zusammen,

wir haben ein Problem bei dem ich aktuell leider nicht weiter komme, aber vielleicht weiß jemand mehr :) face-smile.

Wir haben bei uns die Netzwerklaufwerke mit AD per GPO verteilt und das funktioniert Intern auch ohne Probleme.
Sobald nun ein Mitarbeiter mit dem Laptop von unterwegs (offline) arbeiten möchte hängt sich der Windows-Explorer auf, da er versucht die nicht erreichbaren Netzwerklaufwerke zu verbinden.

Mein Gedanke wäre das, wenn der Client die Domain nicht erreicht, er vornherein alle Netzwerklaufwerke trennt.

Gibt es dafür bereits eine Best Practice Lösung?

Infos:
Server: Windows Server 2016 Datacenter
Client: Windows 10 20H2

GPO: Netzwerklaufwerk Verteilen
Siehe Bilddateien.


Vielen Dank.

Grüße
netzwerklaufwerk1
netzwerklaufwerk2

Content-Key: 1716003503

Url: https://administrator.de/contentid/1716003503

Ausgedruckt am: 28.01.2022 um 16:01 Uhr

Mitglied: bloodstix
bloodstix 12.01.2022 um 16:14:54 Uhr
Goto Top
Hm bei login Skript starten und versuchen Domäne zu erreichen und dann netzlaufwerke trennen?
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 12.01.2022 um 16:22:04 Uhr
Goto Top
Hmm
Die Laufwerke sollten in solchem Szenario "nicht persistent" verbunden werden.

M E. im ersten Eindruck bedeutet das hier, das die Laufwerke nicht über GPO verbunden werden sollten, sondern über ein "net use" Script ohne Persistent-Flag.

Die letzte GPO greift auch, wenn nicht mit dem Netz direkt verbunden.
Der Explorer hängt zwar nicht, aber braucht ewig um ohne Verbindung weiter zu machen ...

.
Mitglied: Balduwin
Balduwin 12.01.2022 um 16:31:56 Uhr
Goto Top
Hm bei login Skript starten und versuchen Domäne zu erreichen und dann netzlaufwerke trennen ?
Dachte ich mir auch schon, aber da müsste es doch eine elegantere Variante geben,


Der Explorer hängt zwar nicht, aber braucht ewig um ohne Verbindung weiter zu machen ...

Genau das ist die richtige Fehlerbeschreibung.

Dann müsste ich alle Laptop User per Net Use Script bei Login (wie von Bloodstix erwähnt) verbinden.
Mitglied: Balduwin
Balduwin 12.01.2022 um 16:43:59 Uhr
Goto Top
Die Netzwerklaufwerke möchte ich eigentlich nicht mehr per net use einbinden.

Gibt es eine Möglichkeit per GPO persistent auf no zu stellen.?
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 12.01.2022 um 16:46:27 Uhr
Goto Top
ungetestet:

man könnte den

mit einem

vorab prüfen, das würde ggf. Zeit bis zum Timeout sparen .

... aber: ich kann das grad nicht testen .. ;- )


.
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 12.01.2022 um 17:01:14 Uhr
Goto Top
Also, ich habe mal gegooget
"windows gpo mapping persistent"

Die Ergebnisse sind sehr umfangreich und ich sehe da deine Lösungen : werde allerdings jetzt nicht die Ergebnisse kommenteren!

Target ist aber wohl die GPO-Update Rubrik..

.
gpo-map-drives-7

=> Reconnect
Mitglied: support-it
Lösung support-it 12.01.2022 um 17:14:26 Uhr
Goto Top
Hi,
entferne den Haken bei "reconnect", dann werden die Netzlaufwerke nicht mehr persistent gemappt. Sobald die Leute dann wieder in der Firma sind und die Domäne erreichbar ist während der Anmeldung, werden die Laufwerke wieder gemappt.

Es kann aber sein, dass du "einmalig" alle Netzlaufwerke per GPO trennen musst, damit sie das persistent-flag verlieren. Je nachdem muss man den Leuten das entsprechend erklären, dass sie sich neu einloggen müssen, damit sie die Laufwerke wieder gemappt bekommen. Die Richtlinie wird dann auch nur einmal angewandt.

MfG
Mitglied: Balduwin
Balduwin 28.01.2022 um 09:31:16 Uhr
Goto Top
Hi,

nach entfernen des Hackens und erneutem Zuweisen den Laufwerke per GPO ist der Fehler nun weg.

Habe mit der Antwort auch noch gewartet, aber würde das Problem nun nach guten 2 Wochen als gelöst bezeichnen.

Vielen Dank.

Grüße
Heiß diskutierte Beiträge
general
FYI: In zwei Tagen zieht LetsEncrypt zahlreiche Zertifikate zurückipzipzapVor 1 TagAllgemeinVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Hallo, zur Info, falls bei Euch übermorgen was knallt: Ruhiges Wochenende! ipzipzap ...

question
Abschätzung Nutzungsdauer von neuer Serverhardware gelöst lcer00Vor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns stehen 2022 Neuanschaffungen an. Dabei geht es um einen Backupserver (das Cloud-Konzept überzeugt mich immer noch nicht vollständig ) und demnächst ...

question
Vorkehrungen für einen StromausfallahussainVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo, wir betreiben ein Netzwerk mit 8 Clients, Router, Switches, IP-Telefonen, NAS und einem kleinen Anwendungsserver. Unsere einzige Vorkehrung gegen einen Stromausfall/Blackout ist aktuell eine ...

tutorial
IKEv2 VPN Server für Windows und Apple Clients mit Raspberry PiaquiVor 1 TagAnleitungLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Einleitung Das folgende Tutorial erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ein einfaches Framework was die Funktion eines IPsec VPN Servers im groben Rahmen aufzeigt. ...

question
Acrobat Reader in 32bit? kein 64?Cougar77Vor 1 TagFrageMultimedia8 Kommentare

Hi, ich versteh grade den Acrobat Reader nicht Wenn ich den aktuellen Reader für die Verteilung im Unternehmen runterlade, installiert es den Reader in der ...

question
Zwei Glasfaseranschlüsse zu einem Lan Netzwerk verbinden gelöst Moritz2009Vor 1 TagFrageNetzwerke7 Kommentare

Hallo zusammen, ist es möglich zwei Glasfaser (FTTH-500Mbits/s) Anschlüsse, mit je einer Fritz!Box 7590 und 7530, in einem Netzwerk zu betreiben? Die Fritz!Boxen werden jeweils ...

question
Backup Software für PostgreSQLDaniVor 1 TagFrageDatenbanken11 Kommentare

Moin, für eine Anwendung kommt PostgreSQL 13.5 zum Einsatz. Leider nicht unter Linux, sondern läuft unter Windows Server 2019. Nun gibt es für jeden Kollegen ...

question
OS-Installation auf ProLiant Microserver Gen10 Plus schlägt fehl gelöst keine-ahnungVor 7 StundenFrageWindows Installation11 Kommentare

Moin at all, ich habe gestern stundenlang mit der o.g. Kiste gekämpft, um dort ein Windows 2016 (HPE ROK) zu installieren - keine Chance. In ...