zippos
Goto Top

Notebookfehler Dell Inspirion 7520SE

Hallo,
nach längeren fernbleiben aus dem Forum muss ich mit erstaunen festellen das sich hier einiges getan. +++ Respekt +++

Gut das nun aber nicht der Grund warum ich mich melde und euren Rat benötigte.

Ich habe neben mir ein Notebook des Herstellers Dell liegen, dieses besitze ich seid gut 2 1/2 Jahren. Bis auf eine defekte HDD (wurde auch durch Dell anstandslos getauscht) hat es mich bisher nicht im Stich gelassen.

Nun hab ich das Notebook nach 3 Wochen wieder nutzen wollen und es passiert nix. Es wird nichts im Display angezeigt, es bleibt lediglich eine gleichbleibender Piepton, zur bessern Verständigung hab ich ein kurzes Video gemacht.


Bisher hab ich folgendens unternommen:

- RAM - Kreuztest
- andere HDD
- mit und ohne Akku gestartet
- Netzteil geprüft - i.O.


Und der Fehler besteht weiterhin.

Könntet Ihr mir noch einen Tipp geben was ich prüfen und ggf. unternehmen kann. Gibt es eine Möglichkeit das ich das Gerät auch nach der Garantie zu Dell einsende, habt Ihr dazu eventuell auch schon Erfahrungen sammeln können.

Bin über jede Hilfe dankbar.

Gruß Stephan

Content-Key: 273030

Url: https://administrator.de/contentid/273030

Printed on: July 20, 2024 at 05:07 o'clock

Member: tomolpi
tomolpi May 27, 2015 at 14:42:16 (UTC)
Goto Top
Hallo,

du könntest versuchen, herauszufinden was dir das Gerät damit sagen will...


LG,

tomolpi
Member: tomolpi
tomolpi May 27, 2015 at 14:44:11 (UTC)
Goto Top
EDIT: Habe das hier gefunden:

http://de.community.dell.com/support_forums/laptops/f/103/t/3169

Also laut dem Forum ein Hardwareproblem...
Member: sk-it83
Solution sk-it83 May 27, 2015 updated at 18:14:58 (UTC)
Goto Top
Na da muss man erstmal drauf kommen, das das piepen vom BIOS auf ein Hardwareproblem deutet, Respekt...

BIOS piepen ist IMMER ein Hardwaredefekt bzw. Problem.

Aber das nur mal am Rande.

In der Liste hier ist leider kein Dauerton aufgeführt, wird also schwer rauszufinden was nun genau defekt ist.

Am besten vllt. doch den DELL Support kontaktieren auch wenn die Warteschlange lang sein wird.

http://www.bioscentral.com/postcodes/dellbios.htm
Member: zippos
zippos May 27, 2015 at 18:14:53 (UTC)
Goto Top
jep, das war mir schon auch schon bewusst, das die Fehlercodes auf ein Hardwareproblem deuten. Die Frage welche sich mir stellte - ob es jmd. auch schon kannte.

Zumindest meines...

Aber ich habe letzlich mit Dell Kontakt aufgenommen.

Ergebnis nachdem ich dem Techniker vom Support das lauschen lassen hab. Das Bios ist irreparabel beschädigt und kann so nicht repariert werden.

Fall es jemand interessiert die Reparatur von Dell durch einen Vor-Ort Techniker kostet mich fast schlappe 450 Euronen.

Ich werde erstmal selbst nach einer Platine suchen. Wenn jemand eine für das oben genannte Gerät besitzt kann er mich gerne kontaktieren. face-smile
Member: zippos
zippos May 27, 2015 at 18:17:36 (UTC)
Goto Top
Am besten vllt. doch den DELL Support kontaktieren auch wenn die Warteschlange lang sein wird.

Das Gespräch dauerte nicht lange - ca 8 Minuten ;)


danke für den Link
Member: AnkhMorpork
AnkhMorpork May 28, 2015 at 10:40:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sk-it83:
BIOS piepen ist IMMER ein Hardwaredefekt bzw. Problem.

Na, na! Bei mir piept es auch ... naja, vielleicht habe ich auch ein Problem und weiß es nicht ...

Gruß

Ankh
Member: Pago159
Pago159 May 29, 2015 at 13:46:01 (UTC)
Goto Top
Hallo stietz,

was du mal noch testen könntest, wäre:

1) Netzteil vom Laptop trennen
2) Akku entfernen
3) Power Button für mehr als 30 Sekunden gedrückt halten
4) Netzteil anschließen
5) Gerät noch einmal versuchen zu starten.
____________________________________________________

Sollte dieses Vorgehen erfolglos sein, so würde ich testen, ob ich mit einem RAM-Riegel starten kann.
Sollte dies auch nicht klappen, würde ich den RAM-Riegel in den zweiten Steckplatz einstecken (hatte ich schon öfter, dass ein Slot defekt war)

Lg Pago