Office 2019 GPO Einstellungen werden nicht übernommen

wild-wolf
Goto Top
Moin zusammen.
Ich habe ein kleines Problem mit Office 2019 und den GPO Templates von Microsoft.

Ich habe diverse Einstellungen für Word vorgenommen. U.a. Unter Dokumentenprüfung, Starteinstellungen und unter Erweitert.
Mein Problem ist, dass die Einstellungen zwar mit GPResult auf dem Client auftauchen, aber nicht greifen. Gibt es da bekannte Probleme mit den neuen ADMx?

Server: 2019 Standard
Clients: Win 10 1903
Office: 2019 Pro u. H&B

In der GPResult.html steht zwar:
Zusätzl. Reg.-einst.
Für einige Einstellungen konnten keine Anzeigenamen gefunden werden. Eine Aktualisierung der von der Gruppenrichtlinienverwaltung verwendeten ADM-Dateien behebt möglicherweise das Problem.
Sollte aber dennoch greifen oder?

Content-Key: 482547

Url: https://administrator.de/contentid/482547

Ausgedruckt am: 25.05.2022 um 14:05 Uhr

Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste 07.08.2019 um 15:35:18 Uhr
Goto Top
Moin.

H&B = Home and business? H&B nimmt keine GPOs von MS an, da MS das nicht will.
Mitglied: Wild-Wolf
Wild-Wolf 08.08.2019 aktualisiert um 09:00:49 Uhr
Goto Top
Klasse .. Habe gerade gelesen das die nur in Standard oder ProPlus greifen ...

Gibt es irgendeine Möglichkeit, GPOs für H&B und Pro selbst zu stricken?
Mitglied: DerWoWusste
Lösung DerWoWusste 08.08.2019 um 09:55:45 Uhr
Goto Top
Ja, gibt es - man bastelt sich selbst ein administratives Template - dieses wirkt. Alternativ Group policy Preferences nutzen, um die Einstellungen in die Registry zu schreiben.

Wenn Du mir per PN deine Mailadresse gibst, kann ich dir Beispieldateien schicken zu Office 2013 H&B - bei 2016 muss man nur die Versionssnummern ändern, das meiste gab es ja schon bei 2013.
Mitglied: Wild-Wolf
Wild-Wolf 08.08.2019 um 09:58:42 Uhr
Goto Top
Wäre cool. Ich schreib dir mal eben :) face-smile