samrein
Goto Top

Office 365 Dateien öffnen von ProfilDisk sehr langsam

Hallo zusammen,

ganz komisches Phänomen seit heute:

Cluster mit 2 RDP Server, Windows 2019, Office 365, Profil Disk

Seit ein paar Tagen dauert das öffnen von Word oder Excel Dateien die innerhalb der Profil Disk liegen Ewigkeiten.
Öffne ich Dateien vom Fileserver direkt geht alles wie gewohnt schnell.

Windows Updates sind schon ein paar Tage her, Trendmicro krätscht auch nicht dazwischen. An den Berechtigungen hat sich nichts verändert.
Auf dem Clusterserver funktioniert alles reibungslos.

Datein innerhalb der Profil Disk kopieren geht auch schnell.

Vielleicht jemand einen Ahnung wo man noch suchen könnte? Windows Updates sind schon ein paar Tage her.

Da hier auch kein Fehler auftritt, sehe ich auch im Log nichts...

Freu mich falls jemand was dazu sagen kann,
Grüße
Stefan

Content-Key: 2034656768

Url: https://administrator.de/contentid/2034656768

Printed on: May 21, 2024 at 11:05 o'clock

Member: Dani
Dani Mar 01, 2022 at 15:21:24 (UTC)
Goto Top
Moin,
schau dir mal den Artikel Troubleshoot user profiles with events an. Ich bin mir leider nicht sicher, ob dies auch mit Windows UPDs funktioniert.

Wobei man sagen muss, dass inzwischen Microsoft selbst nicht mehr die eigene Implementierung von UPD empfiehlt, sondern die Realisierung mit FsLogix. Was bei der Nutzung von RDS dir kostenlos zur Verfügung steht.


Gruß,
Dani
Member: samrein
Solution samrein Mar 15, 2022 at 11:13:46 (UTC)
Goto Top
Hi,

hatte ganz vergessen die Lösung bereitzustellen für meinen Fall.

Klingt komisch, aber es lag tatsächlich an Office 365 selbst.

Die 2108er Versionen haben das Problem ausgelöst, aber nur bei VHDX Profilen.
Habe jetzt auf eine ältere Version 2102 zurückgesetzt und jeztt funktionier wieder alles einwandfrei.
Werde jetzt mit jedem Update mal prüfen von O365

Grüße
Stefan