OpenVPN - Routing - Windows 10

Mitglied: exchange99

exchange99 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.11.2020 um 15:22 Uhr, 335 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo
ich stehe hier vor einem blöden Problem.
Anscheinend finde ich den Baum vor lauter Wald nicht.
Folgende Konstellation:

Internetzugang über Vodafone PlusBox mit fester IP
IP: 192.168.100.1

Dahinter ein Windows 10 PC (IP: 102.168.100.24).
Auf diesem PC ist OpenVPN installiert mit dem Netz 10.8.0.0.
Das IP-Routing ist auf dem Windows-PC über die Registry aktiviert.

Ich kann jetzt über die VPN-Verbingung von außerhalb den PC (192.168.100.24) anpingen und komme auch über RDP auf diesen PC.
Alle anderen PCs im LAN (192.168.100.0) können nicht angepingt werden.
Ein Firewall-Problem ist es nicht, da diese auf dem OpenVPN-PC bzw. testweise auf anderen PCs deaktiviert wurde.

Ich kann leider an dem Vodafone-Router keine Route setzen. Dazu gibt es keine Möglichkeit.

Momentan fällt mir kein Lösungsweg ein.
Hat jemand anders eine Idee bitte.

Grüße
Mitglied: tikayevent
21.11.2020, aktualisiert um 15:38 Uhr
Entweder jedem Rechner bzw. System im Netzwerk eine entsprechende Route über den route-Befehl eintragen, die ihm sagt, wie er zu 10.8.0.0/? kommt oder einen Router beschaffen, der hinter den Providerrouter kommt, bei dem du eine statische Route setzen kannst, aber im Idealfall auch VPN-fähig ist und die Aufgaben des Windows-PC als VPN-Endpunkt übernehmen könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: exchange99
21.11.2020 um 16:00 Uhr
Diese Möglichkeit habe ich auch schon in Erwägung gezogen.
Hab noch einen älteren Lancom-Router. Dann leite ich alle Pakete von dem "blöden" Vodafone-Teil an den Lancom und der soll das regeln.
Die BusinessBox von Vodafone ist das allerletzte. Aber ich kann zumindest einen Exposed Host definieren.
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
21.11.2020 um 16:14 Uhr
Hi exchange99,
ich würde die Variante einer Routerkaskade wohl auch vorziehen, wie das @tikayevent schon richtig schreibt.
Ein Billigrouter mit DD-WRT oder OpenWRT oder wenn Du etwas mehr investieren willst, ein APU-Board mit pfSense hinter die Vodafone PlusBox.
Ein Netzwerk mit Windows Rechnern gleich hinter einen Plastik-Router "von der Stange" mit der original Firmware "on Board", bei der es kaum Einstellmöglichkeiten gibt, ist für meine Begriffe sowieso nur eine Notlösung.
Das Gefrickel eines OpenVPN auf einem Windows-PC und auf jedem PC dann erst Routen setzen, na ja, wer's braucht.
Gruß orcape
Bitte warten ..
Mitglied: exchange99
21.11.2020 um 16:44 Uhr
ich hab mir schon einmal Gedanken darüber gemacht, den OpenVPN Access-Server unter Hyper-V aufzusetzen.
Hat diesen schon jemand am Laufen und muss ich hier am Router dann ebenfalls eine Route eintragen oder läuft das dann über den Access-Server.
Mir würde ja die kostenlose Variante reichen, da momentan machimal 1 Verbindung benötigt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: orcape
21.11.2020 um 17:37 Uhr
Zitat von exchange99:

ich hab mir schon einmal Gedanken darüber gemacht, den OpenVPN Access-Server unter Hyper-V aufzusetzen.

Ich denke mal das wird wenig ändern, an der Konstellation.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.11.2020, aktualisiert um 18:15 Uhr
Dahinter ein Windows 10 PC (IP: 102.168.100.24).
Vermutlich ein freudscher Vertipper, oder ?
Dieser Winblows Rechner ist OpenVPN Server ?
Das IP-Routing ist auf dem Windows-PC über die Registry aktiviert.
Der Knackpunkt ist eben die statische Route Ziel:10.8.0.0, Maske: 255.255.255.0, Gateway: 192.168.100.24 auf dem Vodafone Internet Router ohne die es nicht geht !

Ein Blick in das hiesige OpenVPN Tutorial:
https://administrator.de/tutorial/merkzettel-vpn-installation-openvpn-56 ...
Im Kapitel: "Statische Route auf internes VPN IP Netz:" hätte diesen Thread dann überflüssig gemacht !

Da die Vodafone Gurke ein Schrottrouter ist der keine statischen Routen supportet, musst du in den sauren Apfel beissen und auf allen Endgeräten im lokalen 192.168er Netz auf die du von remote per VPN zugreifen willst diese Route einzeln statisch definieren.
Das ist dann der Nachteil wenn man diese billigen Dreingabe Router vom Provider betreibt statt solche die den Namen auch verdienen.
Bei Winblows Rechnern dann mit dem Kommando: route add 10.8.0.0 mask 255.255.255.0 192.168.100.24 -p über die Eingabeauforderung oder Powershell.
Das ist dann der einfache Lösungsweg. Oder einen richtigen Router betreiben.

Der OpenVPN Server Rechner mit der .24 sollte dann tunlichst eine feste statische IP im Netzwerk haben zumindestens aber eine feste über seine Mac Adresse zugewiesene !!
Denn sollte sich die .24 einmal durch die Dynamik von DHCP ändern geht das ganze Routing logischerweise ins Nirwana !
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Auslagerungsdatei wird nicht kleiner
GwaihirFrageWindows Server23 Kommentare

Hallo zusammen, gestern hat jemand auf einem unserer Terminalserver (Windows Server 2012 R2) eine Anwendung gestartet, die den RAM ...

Netzwerke
Sporadische Ausfälle im gesamten Heimnetz
gelöst bilbo-dvdFrageNetzwerke23 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen Kabelanschluss bei Vodafone und mein Tarif wurde im März auf CableMax 1000 umgestellt. Ich ...

Sicherheit
Sicherheit oder bessere Benutzbarkeit?
gelöst StefanKittelFrageSicherheit19 Kommentare

Hallo, ich habe eine Webanwendung programmiert und sehe mich nun mit einer Frage zur Benutzbarkeit konfrontiert. Bei der Anmeldung ...

LAN, WAN, Wireless
Externes Ziel nicht erreichbar vom internen Netzwerk
Stibe88FrageLAN, WAN, Wireless16 Kommentare

Hallo Community Ich habe bei mir Homematic IP installiert. Nun kann ich seit 4 Tagen mich nicht mehr in ...

Internet Domänen
Azure AD deactivate Identity Protection
Jannik2018FrageInternet Domänen15 Kommentare

kann mir einer sagen wie ich beim meiner MS Azure AD Domäne die Identity Protection deactiviere siehe Screenshot sollte ...

Debian
2 ungesyncte Mountpoints an einem Raid 1 ?!?
jrglndmnnFrageDebian13 Kommentare

Hallo die Damen und Herren, Liebe Menschen und Menschinnen! Ich habe folgende Ausgangssituation und bitte, verzeiht mir die kleine ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
OpenVPN Routing
gelöst sebastian2608FrageRouter & Routing2 Kommentare

Seid gegrüßt, würde gerne mal euren Input zu einem OpenVPN Routing "Problem" hören. Zur Situation: Privates Netzwerk; 10.0.0.0/24 Firmennetzwerk ...

Netzwerke
OpenVPN und Windows 10
markus-soFrageNetzwerke6 Kommentare

Hallo zusammen! gerne möchte ich meinen Windows 10 Laptop und mein Android-Smartphone mit einem eigenen (!) VPN-Server verbinden. Dabei ...

Router & Routing
OPENVPN Routing Frage
gelöst stefan2k1FrageRouter & Routing8 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir bitte jemand einen Tip geben? Wenn ich mit OpenVPN eine VPN-Verbindung in die Firma aufbaue, ...

Linux Netzwerk
OpenVPN Routing - Forwarding
gelöst behumiFrageLinux Netzwerk5 Kommentare

Hallo zusammen, und noch schöne Weihnachten. Ich habe ein Problem mit dem OpenVPN routing und hoffe ihr könnt mir ...

Windows Netzwerk
Virtuelles Windows 10 mit OpenVPN
gelöst bigzorroFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo allerseits, ich benutze als Einwahlmöglichkeit für zuhause einen Raspberry Pi mit OpenVPN per ssl. Dazu benutze ich ein ...

Router & Routing
OpenVPN Installation Routing Problem
intaneFrageRouter & Routing48 Kommentare

Huhu, ich habe Schwierigkeiten bei der Installation von OpenVPN auf einen Win10 Rechner. Auf dem Rechner ist eine Software ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud