tempo-ist-kein-taschentuch
Goto Top

OPNsense Webinterface im WAN freigeben

Hallöchen zusammen,

in der Berufsschule habe ich die Aufgabe bekommen mehrere Open Source Router zu erstellen und zu konfigurieren, so dass ich vom WAN (meinem Rechner) auf das Webinterface des Routers zugreifen kann.

Ich bin aber zu blöd um mit OPNsense eine passende Regel zu erstellen oder überhaupt einen Ping von meinem Rechner auf die IP des WANs zu bekommen. Ich werde im Internet nicht schlauer und verzweifle langsam...

Es wäre nett, wenn mir jemand ein wenig helfen könnte.

Ich habe die VM mit Hyper-V virtualisiert, vielleicht hilft das...

Vielen Dank im Voraus 😎😁

Content-Key: 64128515254

Url: https://administrator.de/contentid/64128515254

Printed on: May 18, 2024 at 17:05 o'clock

Mitglied: 11078840001
Solution 11078840001 Feb 01, 2024 updated at 14:42:49 (UTC)
Goto Top
screenshot

screenshot

screenshot
Member: Tempo-ist-kein-Taschentuch
Tempo-ist-kein-Taschentuch Feb 01, 2024 at 15:56:55 (UTC)
Goto Top
Dankeschön für die Hilfe ❤️
Member: aqui
aqui Feb 01, 2024 updated at 16:32:08 (UTC)
Goto Top
Eine OPNsense ist auch kein Router sondern bekanntlich eine Firewall!
Mit einem Router (z.B. OpenWRT) gäbe es das o.a. "Problem" gar nicht erst, denn die arbeiten immer nach einer Blacklist Logik (alles ist erlaubt) während Firewalls nach einer Whitelist Logik (alles verboten was nicht explizit erlaubt ist) arbeiten.
Hättest du also deine Aufgabe richtig gemacht und Router statt fälschlicherweise Firewalls installiert, wäre der Thread obsolet gewesen!