PCL-Drucker drucken nur Hieroglyphen

Mitglied: diwaffm

diwaffm (Level 2) - Jetzt verbinden

29.11.2016 um 11:29 Uhr, 3672 Aufrufe, 5 Kommentare, 1 Danke

Hi Leute,

ich weiß, die Gruppe passt nicht zu 100% - aber irgendwo muss ich das Ganze ja verorten...

Wir habe hier eine Umgebung aus 6 Windows 7-PC, 2 Windows 10 Notebooks und 5 ins Netzwerk eingebundenen Druckern.
Dabei handelt es sich durchweg um (ältere) Modelle von HP (1160,1320,4100,5M,6P).

Jeder Rechner hat Zugriff auf jeden Drucker und es gab bisher keine Probleme beim Druck.
Weder aus Standardanwendungen (Windows-Testseite, Office, Browser), noch aus von uns verwendeter Spezialsoftware.

Auch der Druck via "Printdistributor", bei dem ein Druckauftrag auf mehrere Drucker verteilt wird, lief bislang problemfrei.
Dabei ist ein "Pseudodrucker" mit dem Druckertreiber des HP6P eingerichtet.
Der meist benutzte Printjob verteilt die Ausgabe dann auf den HP6P, den HP 4100 und den HP 1320.

Nun gab es ein Update dieser Spezielsoftware - und es treten mit einigen Druckern Probleme aus.
Dabei werden einige Texte mit anderen Zeichen dargestellt.
Aus "2003" wird z.B. italics +//2 aus "Frankfurt" italics "#)5 & $<#'" - wobei einige Zeichen auch übereinander gedruckt werden.

Betroffen sind der HP 1160, der 1320 und der 5M.
Auch wenn ich z.B. mittels des 1320er Treibers auf einen 2200 drucke. Oder, wie oben beschrieben, wenn die für den 6P gedachte Druckdatei an den 1320 weitergereicht wird.

Ausdrucke auf dem HP 6P und dem HP 4100 sehen immer aus, wie sie sollen...

Die entsprechenden Zeichen sollten alle in "GenericSansSerif" gedruckt werden.
Und hierbei geht wohl was bei der Aufbereitung schief.
Laut Programmierer nutzt er "Componentone Library" um in der Software einen XPS-Stream zu erzeugen, der dann an den Print-Service von Windows weitergeleitet wird.

Hat jemand eine Idee?

Danke

Dirk
Mitglied: BassFishFox
29.11.2016 um 23:34 Uhr
Hallo,

Wenn es mit der aelteren Version klappte und mit der neueren nicht mehr, ist wohl der Programmierer gefordert. Nur der kann wissen, was er veraendert hat. :-) face-smile

Gruss BFF
Bitte warten ..
Mitglied: diwaffm
30.11.2016 um 08:27 Uhr
Ist mehr ein Sprung wie von Word 97 auf Word 2013... Also komplett neues Programm für den gleichen Zweck.

Gestern habe ich noch folgenden Test gemacht:
Den Druck einmal mit dem aktuell von MS heruntergeladenen Treiber für den HP5 und das andere mal mit dem für den HP5N durchgeführt.
Bis auf eine einzige Datei ("Datendatei" HPLJ5.GPD vs. HPLJ5N.GPD) nutzen beide Treiber die selben Treiberdateien.

Mit dem HP5 Treiber gibt es den Fehler, mit dem HP5N Treiber nicht...

Ciao

dirk
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
LÖSUNG 30.11.2016 um 12:59 Uhr
Hallo,

Kannst Du das gleiche mal machen mit dem HP Universal Treiber?

http://h20565.www2.hp.com/hpsc/swd/public/readIndex?sp4ts.oid=503484&am ...

Gruss BFF
Bitte warten ..
Mitglied: diwaffm
30.11.2016 um 14:11 Uhr
Zumindest auf den 2200 hier zu Hause drucken die Rechner damit korrekt.
Egal ob PCL6 oder PCL5 und egal ob 32- oder 64-Bit OS.

Dann werde ich mal schauen, ob ich alle Drucker damit ansprechen kann.
Beim 4100, 5, 1320 und 6P sollte ich zumindest mit dem universellen PCL5 Treiber weiter kommen.

Für den 1160 bietet HP einen "Host Based Driver" an.
Den anstelle des Microsoft Treibers zu probieren, müsste ich aber dann wohl auch mal probieren...

Danke erst mal...

Dirk
Bitte warten ..
Mitglied: diwaffm
01.12.2016 um 16:41 Uhr
Ich habe vorhin mit dem Entwickler wegen dieser Sache gesprochen.
Er hat in den Support-Foren von "ComponentOne" (deren Druck-Library er nutzt) nach dem Problem gesucht und ist fündig geworden:
Der Post dort ist knapp 11 Jahre alt - und bis heute gibt es noch keine zufriedenstellende Lösung...

Ciao

dirk
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Erklärung zu diesen Geräten
RoadmaxVor 1 TagFrageRouter & Routing7 Kommentare

Hallo Zusammen, bei uns war heute spontan das Internet weg und wir mussten die Carrier Geräte neu starten. Mir stellt sich die Frage, welches ...

Viren und Trojaner
Emotet angeblich unschädlich gemacht
DoskiasVor 13 StundenInformationViren und Trojaner14 Kommentare

Hallo zusammen, kam grade rein. Wir werden sehen ob es stimmt: Eilmeldung Bundeskriminalamt: Weltweit gefährlichste Schadsoftware unschädlich gemacht Stand: 27.01.2021 13:18 Uhr Deutsche Ermittler ...

Erkennung und -Abwehr
GDATA oder Defender in MS W10-Umgebung?
winackerVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Hallo, seit Jahren habe ich eine Firmenlizenz des GDATA-AV. Die ist nun wieder zur Verlängerung fällig und ich frage mich ob das noch Sinn ...

Firewall
PfSense als Exposed Host hinter FritzBox 6591 Cable
SMT000Vor 1 TagFrageFirewall6 Kommentare

Hallo zusammen, ich kenne mich mit dem Thema leider nicht gut aus und habe deshalb einige Verständnisfragen. Vorab, ich hab hier eine FritzBox 6591 ...

Windows Update
Clients melden sich nicht selbständig am WSUS Server
BPeterVor 1 TagFrageWindows Update11 Kommentare

Hallo, ich habe einen Windows Server 2019 WSUS in unserem AD eingerichtet. Die Clientkonfig übertrage ich per Group Policy. Sie wird auch vom Client ...

Windows Server
Server "Soft-RAID"
EckiD1Vor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hi, ich habe an einem Hyper-V Host (WS 2019 Standard) mehrer NVMe am HBA die ich zu einem RAID verbinden möchte. Nur für das ...

Exchange Server
5.4.1 Recipient address rejected: Access denied. AS(201806281)
gelöst DeclarationVor 1 TagFrageExchange Server5 Kommentare

Hallo im Unternehmen ist Microsoft 365 business installiert inclusice AD Syncronisierung bei 10 MA . Bis Samstag lief der Exchange perfekt. Seitdem bekommt ein ...

Windows Server
Benutzer und Postfach über AD erstellen
Igdirli76Vor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo Leute, bitte erschießt mich nicht gleich wegen meiner frage. Ich habe einen Windows Server 2019 Datacenter installiert und wollte beim User erstellen, dass ...