Portabel Apps erkennen oder sperren

joehuaba
Goto Top
Hallo Zusammen,

Ich möchte gerne PortableApps im Unternehmensnetzwerk erkennen und mir per Mail mitteilen,
oder am Besten komplett sperren.

Hierzu gab es schonmal einen Beitrag:
https://www.administrator.de/forum/portable-apps-sperren-98190.html
Allerdings ist es für mich keine Lösung den USB-Port zu sperren, oder "Downloads" zu verhindern face-wink

Gibt es irgendein Agent, der Hash-Werte erkennt ?
Weil wenn ich sage ich sperre "firefox.exe" -> "firefox1.exe" ist wieder erlaubt.

Oder gibt es andere Möglichkeiten ?


Vielen Dank im Voraus face-smile

Content-Key: 320284

Url: https://administrator.de/contentid/320284

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 09:08 Uhr

Mitglied: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R 08.11.2016 um 12:04:31 Uhr
Goto Top
Hi,

Applocker?
Regelsatz definieren und bei bedarf anpassen. Alles was die Regeln nicht abdeckt wird nicht ausgeführt.

Somit bekommst du schonmal auch Portable Apps gesperrt.

Gruß
Mitglied: Monschu
Monschu 08.11.2016 um 12:05:57 Uhr
Goto Top
Hi,
dann musst du mit whitelistening arbeiten.
Ein Beispiel für so eine Software wären Secusurf, Lumensionoder ApplicationWatch .
Gruß
Monschu
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lösung Lochkartenstanzer 08.11.2016 aktualisiert um 12:40:55 Uhr
Goto Top
Moin,

ich werfe mal AppLocker in den Ring.

lks
Mitglied: TlBERlUS
TlBERlUS 09.11.2016 um 08:27:54 Uhr
Goto Top
Moin,

mit Bordmitteln ginge evtl. was:

GPO-> nur erlaubte Anwendungen ausführen.

Grüße,

Tiberius
Mitglied: Dani
Dani 09.11.2016 um 20:10:37 Uhr
Goto Top
Moin,
Zitat von @Lochkartenstanzer:

ich werfe mal AppLocker in den Ring.
sehe ich genauso.


Gruß,
Dani