kraemer
Goto Top

Praktische Erfahrungen mit Ubiquiti "Gesamtlösung"

Moin zusammen,

ich plane gerade für einen Neubau ein Netzwerk. Dank vieler Tipps hier aus dem Forum gar nicht mal so schwierig.

Thema ganz simpel: Kabel in die Wohnräume, Wlan-AP's in die Flure und in den Garten. Ein paar Kameras und fertig.

Mein Ursprungsgedanke ging in Richtung Pfsense auf APU mit Linksys LG124P und TP-Link EAP's gesteuert durch den OC200 und Instar-Kameras auf Synology NAS.
Nachdem ich da ne Summe drunter gezogen hatte, war ich doch über die Höhe der Summe überrascht.
Also habe ich mir mal Ubiquiti genauer angesehen. Preislich in der selben Liga - aber irgendwie alles aus einem Guss.

Meine Frage: Hat jemand folgendes Szenario im Einsatz und kann mir Bestätigen, dass das Zeug reibungslos miteinander funktioniert?

  • UniFi Security Gateway, USG-PRO-4
  • UniFi Switch 16 - US-16-150W
  • UniFi Cloud Key Gen2 Plus - UCK-G2-PLUS
  • UniFi AC PRO - UAP-AC-PRO
  • UniFi Video 1080p - UVC-G3-AF

Danke und Gruß

Content-Key: 447118

Url: https://administrator.de/contentid/447118

Printed on: June 13, 2024 at 12:06 o'clock

Member: ludaku
Solution ludaku May 03, 2019 at 13:20:26 (UTC)
Goto Top
Wir haben nicht die komplette Palette im Einsatz, aber folgendes:
- UniFi Cloud Key Gen2 Plus
- UniFi Switch 24 (250W)
- Unifi UAP-AC-LR
- Unifi G3 Dome

Ich muss sagen ist eine schöne Lösung für SOHO, nur der Cloud Key Gen2 ist noch nicht ganz ausgereift. Seit dem wir diesen einsetzen (für SDN und Kameras) laufen die Kameras nicht ganz rund. Hauptsächlich über das Unifi Portal, lokal über die Appliance selber klappt es fast perfekt. Aber der Gen2 ist ja auch noch relativ jungfreulich, genau so wie Unifi Protection (Nachfolger von Unifi Video)
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli May 03, 2019 at 13:24:49 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich würde bei der PfSense als firewall bleiben.
Die APs sind akzeptabel und könnten ggf mit dem cloud key betrieben werden.

Den Vorteil vom Unifi Gateway sehe ich nicht.

Gruß
Spirit
Member: Kraemer
Kraemer May 03, 2019 at 13:27:44 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Spirit-of-Eli:
Den Vorteil vom Unifi Gateway sehe ich nicht.
der scheint wohl darin begründet, als das die Konfiguration aller Geräte Zentral läuft. Gerade in Bezug auf Vlan und Co. ein nice to have.
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli May 03, 2019 at 13:31:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Kraemer:

Zitat von @Spirit-of-Eli:
Den Vorteil vom Unifi Gateway sehe ich nicht.
der scheint wohl darin begründet, als das die Konfiguration aller Geräte Zentral läuft. Gerade in Bezug auf Vlan und Co. ein nice to have.

Die Geschichte lässt sich ja über den controller konfigurieren.
Mir fehlt an der stelle nur die Erfahrung mit den Kameras. Ansonsten ist alles simpel über den controller möglich.
Member: Kraemer
Kraemer May 03, 2019 at 13:48:29 (UTC)
Goto Top
Zitat von @ludaku:
Seit dem wir diesen einsetzen (für SDN und Kameras) laufen die Kameras nicht ganz rund.
wie ist es mit der Aufzeichnung. Klappt das zuverlässig?
Member: Vision2015
Solution Vision2015 May 03, 2019 at 14:27:44 (UTC)
Goto Top
moin....

das Unifi Gateway brauchste nich, dat ist watt für den popes....
die UniFi Video Software ist brauchbar, und die G3-PRO Cams sind ok... die G3-PRO 4K sind zum Testen bestellt
die AP´s sind auch brauchbar, und mit dem Cloud Key entfällt das geraffel mit dem PI+
was soll ich sagen.. es tut es face-smile

Frank
Member: Kraemer
Kraemer May 03, 2019 at 14:39:46 (UTC)
Goto Top
Moin Frank,

OK klingt doch schon mal OK. Mehr gibt das Budget nämlich nicht her face-wink

Gruß
Member: Herbrich19
Herbrich19 May 03, 2019 at 15:50:15 (UTC)
Goto Top
Gepriesen sei das Rauhe Haus,

Das UniFi Secure Gateway ist nur nett weil es Deep Packet Insepction hat, ein LANCOM hat dieses Fature auch drinnen und hat mehr Funktionen ist läuft stabieler. (Eigene Erfahrung).

Lg, Herbrich
Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli May 03, 2019 at 15:57:07 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Herbrich19:

Gepriesen sei das Rauhe Haus,

Das UniFi Secure Gateway ist nur nett weil es Deep Packet Insepction hat, ein LANCOM hat dieses Fature auch drinnen und hat mehr Funktionen ist läuft stabieler. (Eigene Erfahrung).

Lg, Herbrich

Oder eine Sense mit Snort und pfBlocker.
Member: aqui
Solution aqui May 03, 2019 at 16:14:26 (UTC)
Goto Top
Richtig !
Nachteil ist auch das man einen extra Controller haben muss. TP Link APs z.B. haben das onboard z.B.. Da übernimmt ein AP die Controllerfunktion und man muss kein extra Teil am laufen haben. Das ist der Nachteil bei Ubiquities denn deren schwachbrüstiger SoC kann das nicht. Was auch etwas über die User Skalierbarkeit der APs sagt...
Wenns ums Geld geht dann tuts auch ein TP-Link Switch 1600G-28PS und EAP225 APs mit ner pfSense (mit Snort und pfBlocker.) face-wink
Member: ludaku
ludaku May 03, 2019 updated at 19:52:32 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Kraemer:
Zitat von @ludaku:
Seit dem wir diesen einsetzen (für SDN und Kameras) laufen die Kameras nicht ganz rund.
wie ist es mit der Aufzeichnung. Klappt das zuverlässig?
Aufnehmen klappt eigentlich, nur zwei Probleme:
- Die Timestamps in der Timeline werden nicht immer angezeigt (aber die Aufnahme ist trotzdem da)
- Wenn man sich mit dem Cloud Portal von Unifi Protect verbinden will verlieren alle Kameras und die NVR die Verbindung zum CloudKey... Und sie „beruhigen“ sich erst wieder wenn man mit den Verbindungsversucheb aufhört.
Es gibt aber ein Update für Unifi Protect, welches ich noch nicht installiert habe...

Aber für mich das Killerkriterium: Kein SSL VPN über die GUI... Auch wenns über die CLI geht... Ich finde das spricht doch sehr gegen ein Unternehmen wenn sie solch etwas wichtiges so zurückstellen..
Member: Vision2015
Vision2015 May 04, 2019 at 04:42:03 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @ludaku:

Zitat von @Kraemer:
Zitat von @ludaku:
Seit dem wir diesen einsetzen (für SDN und Kameras) laufen die Kameras nicht ganz rund.
wie ist es mit der Aufzeichnung. Klappt das zuverlässig?
Aufnehmen klappt eigentlich, nur zwei Probleme:
- Die Timestamps in der Timeline werden nicht immer angezeigt (aber die Aufnahme ist trotzdem da)
kann ich nicht so bestätigen... welche SW version und Firmware? welche Cam´s?
- Wenn man sich mit dem Cloud Portal von Unifi Protect verbinden will verlieren alle Kameras und die NVR die Verbindung zum CloudKey... Und sie „beruhigen“ sich erst wieder wenn man mit den Verbindungsversucheb aufhört.
das mag sein, aber nur weil da Cloud draufsteht, muss ich das ja nicht machen... ich nutze brav den CloudKey local...und nich inner cloud...
Es gibt aber ein Update für Unifi Protect, welches ich noch nicht installiert habe...

Aber für mich das Killerkriterium: Kein SSL VPN über die GUI... Auch wenns über die CLI geht... Ich finde das spricht doch sehr gegen ein Unternehmen wenn sie solch etwas wichtiges so zurückstellen.

Frank
Member: Cometcola
Cometcola May 04, 2019 at 07:58:37 (UTC)
Goto Top
Spar dir den Cloud-Key und mach es über einen Raspi oder wenn vorhanden auf einen laufenden Server. Läuft bei mir privat stabil und ohne Probleme durch. Und du hast den Vorteil noch ein paar andere Dienste zu installieren (PiHole ist sehr schick). Aufwand ist auch nicht vorhanden, die paar Codezeilen auf der CLI sind in 2 min gemacht.
Member: NoHopeNoFear
NoHopeNoFear May 06, 2019 at 12:15:38 (UTC)
Goto Top
Die WLAN APs und Switche haben wir mittlerweile massig im Einsatz. Laufen super.
Von der USG würde ich um business Einsatz abraten. Das Teil ist einfach zu kastriert. Ist zwar ganz nett VLANs etc. mit wenigen Klicks in einer Oberfläche zu konfigurieren aber die USG kommt schnell an ihre grenzen. Gerade wenn es um VPN geht. Den Controller würde ich nach Möglichkeit auf eigener Hardware installieren. Kenne allerdings auch nur den alten CloudKey.
Member: rzlbrnft
Solution rzlbrnft May 07, 2019 at 14:24:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Kraemer:
  • UniFi Switch 16 - US-16-150W
  • UniFi Cloud Key Gen2 Plus - UCK-G2-PLUS
  • UniFi AC PRO - UAP-AC-PRO

USG finde ich auch nicht gut, die Optionen sind sehr begrenzt. Kann aber ggf. interessant sein wenn das so ne Fire and Forget Lösung sein soll, weil sehr einfach zu konfigurieren.
Hotspot Geschichten mit Voucher usw. kannst du auch so lösen.

Prinzipiell würden dir auch die AC Lite oder LR reichen, weil der Switch Passiv PoE kann, die kann man aber dafür nicht an einem normalen PoE 802.3at Switch betreiben. Dafür könntest du aber ein paar mehr aufhängen mit gleichem finanziellem Aufwand.

Die AP Hardware funktioniert bei uns reibungslos. Die Einbindung der APs ist kinderleicht wenn du deine Site mal konfiguriert hast.
Ich würd sie weiterempfehlen.
Member: aqui
aqui May 07, 2019 at 16:57:46 (UTC)
Goto Top
Nachteil ist aber das der Controller immer extern ist. Das ist bei z.B. bei TP-Link APs oder Ruckus besser, da die das alles gleich an Bord haben. Weniger Frickelei.
Es gibt halt viele Wege nach Rom...
Member: Kraemer
Kraemer May 08, 2019 at 10:45:42 (UTC)
Goto Top
Moin zusammen,

hat ein wenig gedauert die hier aufgeführten Argumente zu prüfen. Vielen Dank an alle.

@aqui 's Argumente haben mich am Ende überzeugt.

Mein Setup wird folgendermaßen aussehen:

Accesspoints TP-Link EAP225 V3
Switch TP-Link T1600G-28PS
NAS Synology RS217
Firewall PC Engines APU2D4 mit pfSense
Kameras D-Link DCS-4602EV

Gruß
Member: aqui
aqui May 08, 2019 at 16:20:08 (UTC)
Goto Top
Dann sind wir mal gespannt aufs Fazit wenn alles rennt ! face-wink
Member: ludaku
ludaku May 15, 2019 at 17:10:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:
Moin...
Zitat von @ludaku:
Aufnehmen klappt eigentlich, nur zwei Probleme:
- Die Timestamps in der Timeline werden nicht immer angezeigt (aber die Aufnahme ist trotzdem da)
kann ich nicht so bestätigen... welche SW version und Firmware? welche Cam´s?
Nach dem Update konnte ich das Problem bisher nicht mehr beobachten. Dies mit folgender Hard- und Software:
Kameras sind G3 Domes
Unifi Protect Version ist 1.9.4