dunkelhut
Goto Top

Problem dabei, meinem Blog eine eigene URL zu verpassen (Vorgehensweise wie von Google empfohlen befolgt)

Ich möchte meinen Blog xyz.blogspot.de unter meiner Domain www.xyz.de aufrufen.
Eine direkte URL-Weiterleitung möchte ich nicht, eine verdeckte URL-Weiterleitung bringt bestimmte technische Probleme mit sich.

Nun bietet Google in den Einstellungen von blogspot.de da die Möglichkeit an, seinen eigenen Domainnamen zu verwenden.

Die Vorgehensweise wird an sich recht anschaulich hiermit erklärt:
Wie verwende ich einen benutzerdefinierten Domain-Namen für mein Blog?
CNAME-Datensatz für meine benutzerdefinierte Domain erstellen

Entsprechend der Anleitung, habe ich die CNAME Einträge wie Google empfohlen eingerichtet.

Der Blog steht auf xyz.blogspot.de und nach den Einrichtungen wird er von Google auch an www.xyz.de umgeleitet. (hab ich geprüft - xyz.blogspot.de eingegeben und bin auf www.xyz.de gelandet)

Bei meinem Hoster (easyname.eu) werden die DNS Einträge recht zügig (5 Minuten) aktualisiert, so das im Grunde genommen die Weiterverteilung per DNS an andere DNS Server nach ca. 1 Stunde komplett ist (hat sich bei anderen Projekten schon bestätigt).

Nun ist es so, dass ich bei meinem Hoster für die Zeit der Umstellungen von www.xyz.de eine URL Weiterleitung auf ein Unterverzeichnis mit einer "Baustellenmeldung" eingerichtet habe, eben damit die User informiert sind und nicht irgendwelche Fehler angezeigt bekommen..

Nach meinem Verständnis, sollte, sobald die CNAME Einträge aktiv sind, die URL Weiterleitung ja keine Rolle mehr spielen, da DNS ja von www.xyz.de auf den Blog im Googlebestand geleitet wird...

Soweit die Theorie...
Nun, es sind bisher 6 Stunden vergangen, aber es tut sich nix. Es wird unter www.xyz.de immer noch per URL Weiterleitung auf die Baustellenseite verwiesen.

Kann mir jemand sagen ob ich da irgendwo einen Denkfehler drin habe ?

Danke für eure Gedanken...

Content-Key: 300493

Url: https://administrator.de/contentid/300493

Printed on: December 4, 2023 at 10:12 o'clock

Mitglied: 117471
Solution 117471 Mar 31, 2016 at 20:41:33 (UTC)
Goto Top
Was sagt denn ein nslookup? Zeigt der schon auf die neue IP?
Member: DunkelHut
DunkelHut Mar 31, 2016 at 20:57:56 (UTC)
Goto Top
Na merkwürdig ist das Google die CNAME Einträge und einen zusätzlichen TXT Eintrag akzeptiert und bestätigt hat. Wenn ich aber Abfragen mittels MXToolbox.com mache, dann wird mir nur der TXT Eintrag angezeigt und die CNAME Einträge werden nicht gefunden.

Das ist etwas merkwürdig. Ich habe auch mit einem anderen DNS Abfragetool gecheckt, das Ergebnis ist gleich...

Teilst Du meine Ansicht das die URL Umleitung auf die Baustellen-Info keine Rolle spielt ?
Denn ob das nun dahin zeigt oder auf ROOT spielt doch keine Rolle, das regelt doch dann das DNS...

Die DNS Einträge für CNAME und TXT zeigen auf keine IP sondern auf die Google-Server.

Klingt irgendwie alles nach einem CNAME Problem. Aber Glaube ist eben nicht wissen...
Member: DunkelHut
DunkelHut Apr 01, 2016 at 09:09:39 (UTC)
Goto Top
Die Lösung war an sich schlussendlich einfach.

Es existierte noch ein DNS A Eintrag zu www.xyz.de, der auf den eigenen ROOT Server zeigte (Baustelleninfo).

Dieser Eintrag setze damit die DNS CNAME Einträge außer Kraft,

Nach dem der Eintrag rausgelöscht wurde, griffen sofort die CNAME Einträge und mein Blog war sofort über www.xyz.de erreichbar.

Danke nochmal an den Support von easyname.eu
Ein kurzer Anruf, ein freundliches Drei-Minuten-Gespräch und das Problem war gelöst.
Fachkompetent und freundlich, so wie man es sich wünscht...
Mitglied: 117471
Solution 117471 Apr 01, 2016 at 17:06:56 (UTC)
Goto Top
Ja, ich teile deine Ansicht dass die Umleitung keine Rolle spielt.

Ein Server, der nicht angesprochen wird kann nämlich tun, was er will face-smile