koziol
Goto Top

Problem mit Brother HL 2040 und PCL

Hallo zusammen,

ich habe o.g. Drucker gekauft.

Mir war leider nicht bewusst, dass der Drucker PCL-fähig sein soll.

Über eine Anwendung lesen wir Daten aus einer MainFrame-Anwendung aus, die dann gedruckt werden.

Die MainFrame ist nur für PCL-Ausdrucke konfiguriert.

Gibt es eine Möglichkeit PCL zu simulieren?

Der PC hat XP pro.

Folgendes hab ich schon ausprobiert:

- Brother HL 2070 - PCL - Treiber installiert (leeres Blatt wurde ausgedruckt)
- Dem Drucker div. PCL - Treiber "untergejubelt" (leeres Blatt wurde ausgedruckt).

Hat jemand eine Lösung oder muss ich mir einen anderen Drucker kaufen?

DANKE!!!!

CU Werner

Content-Key: 9748

Url: https://administrator.de/contentid/9748

Ausgedruckt am: 01.10.2022 um 21:10 Uhr

Mitglied: 12217
12217 20.04.2005 um 15:47:12 Uhr
Goto Top
Falls der Drucker noch nicht mal eine Windows Testseite ausdrucken kann (von Windows XP aus), dann ist er h.w. falsch angeschlossen.

Eigentlich kann jeder Laserdrucker PCL, solange es keine GDI Drucker ist. Bei sporadischen Druckproblemen (aus Windows) läuft auch der HP Laserjet 4 Plus Treiber mit den meisten Druckern (Lexmark,Kyocera,etc.) ganz gut, außer die Schachtansteuerung.
Mitglied: koziol
koziol 20.04.2005 um 15:50:12 Uhr
Goto Top
Testseite funktioniert.

Es ist ein GDI-Drucker
Mitglied: 12217
12217 20.04.2005 um 16:09:48 Uhr
Goto Top
Tausch das Ding um. "Ordentliche" Laserdrucker sind gar nicht mal um so vieles teuerer. Bei einer Neuanschaffung würde ich auch auf PostScript achten. Drucker mit Netzanschlüssen sind da vorzuziehen, da diese die Druckdaten schneller empfangen und auf jeden Fall keine GDI Geräte sind.