PST-Export aus Exchange Server 2019 mit Batch hängt sich auf

Mitglied: Sinzal

Sinzal (Level 1) - Jetzt verbinden

13.01.2021 um 16:03 Uhr, 456 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Admins,

ich habe ein etwas verzwicktes Problem, an dem ich schon eine ganze Weile arbeite. Leider ist mir bisher keine Lösung über den Weg gelaufen. Eine von mir selbst geschriebene Sicherung von Mails aus dem MS Exchange Server eines Kundenservers auf eine externe Festplatte bleibt täglich hängen und verklemmt den Server auch in einer Weise, dass ein Neustart zum Weiterarbeiten nötig ist.

Hier die Einzelheiten:

Versionen:
Server-OS: Windows Server 2019 Standard 64bit Version 1809
Exchange Server: MS Exchange Server 2019 Cumulative Update 7, vers.15.2.721.2

Ablauf der Sicherung:
- mit einem ersten Batch-Skript PST_Sicherung.cmd sichere ich alle Postfächer als PST ins Verzeichnis K:\PST_Sicherungen\. Dabei startet die Batch den Export-Befehl innerhalb des Skripts PST_Sicherung.ps1, welcher dann automatisch im Hintergrund vom Exchange ausgeführt wird. Nach meiner Erfahrung startet dieser Export in regelmäßigen Abständen wieder.
- mit einem zweiten Batch-Skript PST_verschieben.cmd beende ich alle noch laufenden Exporte aus Exchange mithilfe des Skripts PST_Sicherung_abbrechen.ps1. Ich warte eine bestimmte Wartezeit, bevor die exportierten PST-Dateien aus dem Export-Verzeichnis K:\PST_Sicherungen\ auf meine externe Festplatte ins Verzeichnis E:\Sicherungen\ verschoben werden.
- die Skripte werden von der lokalen Aufgabenplanung des Windows Servers zeitgesteuert ausgeführt, sodass PST_verschieben.cmd im Abstand von 12 min nach PST_Sicherung.cmd startet. (Anmerkung: Nach einem manuellen Ausführen der Sicherung wurde ermittelt, dass die PST-Sicherung ca. 7 min zum Durchlaufen benötigt; mit 5 min Puffer habe ich deshalb 12 min Wartezeit eingestellt.)

Problem:
Beim Ausführen des zweiten Skripts bleibt das Verschieben auf die externe Festplatte immer bei der letzten PST-Datei hängen. Dabei verklemmt sich der Server derart gründlich, dass kaum noch ein Arbeiten im Windows-Explorer, geschweige denn in anderen Programmen möglich ist. Erst nach einem Neustart lässt es sich wieder vernünftig arbeiten. Fehlermeldungen gibt es leider keine. Auch die Ereignisanzeige liefert nichts Spezifisches, das mir aufgefallen wäre.

Was mir rätselhaft ist:
Diese Version der E-Mail-Sicherung habe ich bei verschiedenen anderen Servern (MS Win 2016 Standard und MS Win 2019 Standard) und Exchange-Versionen (MS Exchange 2016 und MS Exchange 2019) auch im Einsatz. Bei diesen tritt der beschriebene Fehler nicht auf. Ich bin etwas ratlos, warum genau bei diesem einen Server der Fehler erscheint.

Quellcodes:
PST_Sicherung.cmd:
PST_Sicherung.ps1:
PST_verschieben.cmd:
PST_Sicherung_abbrechen.ps1:
Habt Ihr eine Idee, woran meine Sicherung scheitern könnte? Ist Euch dieser Fehler in der Art schon selbst über den Weg gelaufen? Gibt es ggf. Verbesserungsvorschläge?
Vielen Dank im Voraus. :) face-smile

Viele Grüße,
Sinzal
Mitglied: Doskias
13.01.2021 um 16:58 Uhr
Moin,

Ich fang mal hinten an bei den Verbesserungsvorschlägen: Wieso mischt du Batch und PowerSchell? Du kannst alles in einem einzigen Skript machen. So bist du dann auch sicher, dass die Vorgänge abgeschlossen sind. Außerdem bekommst du im PS aussagekräftigere Fehlermeldungen.

Also mein Tipp:
Mach alles in einem PS Skript. Das kannst du dann auch zeilenweise testen und siehst dann wo er sich (vermeintlich?) aufhängt.
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
13.01.2021 um 21:51 Uhr
Hi,

ich hoffe du machst trotzdem noch zusätzlich die Sicherung per Windows Backup oder wie werden deine Protokolle gelöscht. Ich verstehe auch nicht, warum der PST Export als Dauerhaftes Backup genommen wird. Der Aufwand wär mir viel zu hoch.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Sinzal
26.01.2021 um 13:01 Uhr
Hallo,

erstmal vielen Dank für die Kommentare und Infos.
Aktuell habe ich mich mit dem Kunden darauf geeinigt, dass wir nur das Windows Backup laufen lassen. Es ist zwar einfacher, im Falle des Crashs eines Postfachs (oder einer unbeabsichtigten Löschung durch Nutzer) Mails aus einer PST wiederherzustellen, als sie aus dem Backup zurückzuholen, aber diese Variante geht hier eben auch.

Viele Grüße,
Sinzal
Bitte warten ..
Mitglied: Doskias
26.01.2021 um 13:06 Uhr
Zitat von Sinzal:

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Kommentare und Infos.
Aktuell habe ich mich mit dem Kunden darauf geeinigt, dass wir nur das Windows Backup laufen lassen. Es ist zwar einfacher, im Falle des Crashs eines Postfachs (oder einer unbeabsichtigten Löschung durch Nutzer) Mails aus einer PST wiederherzustellen, als sie aus dem Backup zurückzuholen, aber diese Variante geht hier eben auch.

Viele Grüße,
Sinzal

Kommt auf das Backup drauf an. Veeam und andere geeignete Backup-Programme können aus einem gesicherten Exchange-Server auch einzelne Mails wiederherstellen.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
HomeOffice Pflicht - Büroaustattung vom Arbeitgeber?
h45okeg493sVor 1 TagFrageOff Topic37 Kommentare

Hallo zusammen, aufgrund der HomeOffice Situation wollte ich mal rumfragen, muss der Arbeitgeber neben der Hardware wie Notebook, etc. auch Büroausstattung wie Bürostühle zur ...

Server-Hardware
Gebrauchte Server von eBay-Kleinanzeigen
gelöst dh2411Vor 1 TagFrageServer-Hardware16 Kommentare

Hallo zusammen, neulich war ich auf eBay-Kleinanzeigen unterwegs und dort wurden mir einige Server vorgeschlagen. Ich habe dort auch meinen aktuellen Home-Server recht günstig ...

Grafikkarten & Monitore
Zweiter Bildschirm geht sporadisch immer aus?!
GeronimooVor 1 TagFrageGrafikkarten & Monitore8 Kommentare

Moin zusammen, ich habe ein Problem mit meinem 2. Monitor und zwar geht dieser sporadisch immer für 1-2 Sekunden aus oder flackert ein bisschen ...

Windows Tools
Jemand hat bereits Teams für Ihre Organisation eingerichtet (Microsoft Teams)
nachgefragtVor 1 TagFrageWindows Tools6 Kommentare

Hallo Administratoren, bevor ich weiß, dass Internet ist voll davon, daher darf ich es kurz machen: Problem Wir nutzten ausschließlich die kostenlose Variante von ...

Switche und Hubs
Kurioses Problem IP Adresse ändern am Cisco SG350 10p
gelöst Xaero1982Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Moin Zusammen, ich habe hier einen neuen Cisco SG350 10p. Wie schon so oft wollte ich ihm eine neue IP geben, also gehe ich ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic NS700 - Endgeräte klingeln nicht, bzw. Gespräche kommen nicht an
gelöst jensgebkenVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte24 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, nun habe ich mir für meine gebrauchte Anlage doch noch eine gebrauchte BRI gekauft - Installation klappte soweit auch - raustelefonieren kann ...

Internet
TV-Anschluss zu DSL Anschluss
FabioST88Vor 1 TagAllgemeinInternet12 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin vor kurzer Zeit in eine kleine Wohnung gezogen und habe nur einen TV-Anschluss sprich das runde Kabel. Leider kenne ich ...

Windows Server
NET 4.8 Installation scheitert auf Server 2016
gelöst powerkeksVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich habe einen Server 2016 Essentials auf Blech zu laufen. Der update Stand ist aktuell. Das Gerät läuft bis dato unauffällig. Nun sollte ...