alchimedes
Goto Top

Python While Schleife schnall ich nicht

Hallo,

ich progge seit kurzem mit Python rum. Dabei hab ich ne Knick im Kopp bei folgenden Code:

while True:
zahl = input("Geben Sie eine Zahl ein: ")
ergebnis = 1
while zahl > 0:
ergebnis = ergebnis * zahl
zahl = zahl - 1
print "Ergebnis: ", ergebnis


Berrechnet wird die Fakultaet der eingegebenen Zahl.

Aber warum ??

Nach meiner Logik :

Ich gebe die Zahl 5 ein.
Da die Bedingung zahl > 0 ja immer besteht wieso kommt da jetzt 120 raus ??


Oder bin ich zu nuechtern und muss erst zur Tanke ? face-smile


Gruss

Content-Key: 232529

Url: https://administrator.de/contentid/232529

Printed on: April 18, 2024 at 02:04 o'clock

Member: bastla
Solution bastla Mar 13, 2014 updated at 22:20:53 (UTC)
Goto Top
Hallo Alchimedes!
Da die Bedingung zahl > 0 ja immer besteht
... würde ich etwas anders sehen - schließlich sollte die Zahl ja bei jedem Schleifendurchlauf um 1 kleiner werden ...

Grüße
bastla
Member: rubberman
Solution rubberman Mar 13, 2014 updated at 22:20:55 (UTC)
Goto Top
Hallo Alchimedes

ich hab keine Ahnung von Python, aber bastla hat recht.
UND beim 2. Durchlauf ist ergebnis (wegen ergebnis = ergebnis * zahl) bereits 5 * 4, also 20.
Dann 20 * 3 = 60, danach 60 * 2 = 120. Beim nächsten Schleifendurchlauf ist zahl = 1, was am Ergebnis nichts mehr ändert und zuletzt 0, was nicht mehr in die Berechnung einfließt, da das Abbruchkriterium der Schleife erfüllt ist.

Grüße
rubberman
Member: Alchimedes
Alchimedes Mar 13, 2014 updated at 22:26:37 (UTC)
Goto Top
Jo, jetzt raff ich es.

Die Bedingung zahl wird ja mit dem input gestellt, solange sie eben groesser ist luebbt die Schleife weiter.
Und zu beachten ist natuerlich die erste While Schleife....

Eigentlich vollkommen klar...... fuck.

Danke.

Gruss