m.fessler
Goto Top

Regedit überspringt bei Fund weitere Einträge im selben Schlüssel. Alter Hut?

Hallo zusammen,

musste soeben verwundert feststellen, dass regedit wenn man einen Fund löscht nicht mehr im entsprechenden Schlüssel weitersucht.

Zum Testen z.B. unter "HKCU\Control Panel\Accessibility" zwei Zeichenfolgen mit den Namen "Test1" sowie "Test2" erstellen.
Dann darunter im Schlüssel "Appearance" die Zeichenfolge "Test3".
Den Schlüssel "Control Panel" auswählen, Strg+F, "Test", Weitersuchen.
Es wird "Test1" gefunden, mit "Entf" löschen und dann mit "F3" weitersuchen. Oha... es wird "Test3" gefunden, "Test2" wurde übersprungen.
Getestet mit Win10 22H2, Win7, WinXP.

Dass der Editor so seine Eigenheiten hat und man besser andere Tools verwendet ist nichts Neues, aber das ist schon ein starkes Stück.
Ist das bekannt?

Danke und Grüße,
Martin

Content-Key: 31684671271

Url: https://administrator.de/contentid/31684671271

Printed on: May 20, 2024 at 12:05 o'clock

Member: TK1987
TK1987 Apr 22, 2024 updated at 05:43:44 (UTC)
Goto Top
Moin Martin,

kann ich nicht bestätigen, bei mir findet er alle 3 (W10 22H2).

Gruß Thomas
Member: NordicMike
NordicMike Apr 22, 2024 at 05:56:13 (UTC)
Goto Top
Das klingt als ob sich die Suche einen Index merkt, wo sie stehen geblieben ist. Wenn beide Einträge unmittelbar hintereinander sind, der erste Eintrag gelöscht wird, dann liegt der Index auf dem nächsten Eintrag, der um 1 nach oben gerutscht ist.

Versuche mal nach dem löschen einen Eintrag weiter oben zu markieren und dann die Suche weiter laufen zu lassen.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Apr 22, 2024 updated at 08:21:44 (UTC)
Goto Top
Siehe @NordicMike

Wenn zwischen den Fundstellen nichts ist (also test2 ist direkt hinter test1), dann springt der Fokus nach dem Löschen automatisch auf Test2 und er durchsucht alles, was dahinterliegt und findet test2 selbst nicht. Das ist bekannt und erwartbar.