Rsync unter Windows mit cygwin langsam

ketanest112
Goto Top
Hallo zusammen,

ich habe ein bisschen recherchiert, wie ich am besten ein differentielles Backup für meine Freigaben erstelle und habe mich dann dazu entschieden, rsync mithilfe von cygwin herzunehmen.
Schlicht, einfach und rsync halt.

Nun hab ich das Problem, dass die Dateien nicht mit mehr als max. 25 MB/s kopiert werden.
Stoppe ich den Prozess und kopiere die Datei mit dem Windows Explorer habe ich auf einmal Übertragunsraten von bis zu 120 MB/s.
Mir ist schon klar, dass die Zugriffszeit auch eine Rolle spielt, vorallem bei vielen kleinen Dateien, aber im direkten Vergleich von ein und derselben Datei (4,5 GB), wie gesagt rsync mit max 25MB/s und Windows mit 120MB/s.

Woran kann das liegen?

Grüße
Ketanest

Content-Key: 317941

Url: https://administrator.de/contentid/317941

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 22:06 Uhr

Mitglied: falscher-sperrstatus
Lösung falscher-sperrstatus 15.10.2016 um 15:16:12 Uhr
Goto Top
Nimm robocopy?

VG
Mitglied: 131026
Lösung 131026 15.10.2016 aktualisiert um 19:44:21 Uhr
Goto Top
Für rsync unter Windows brauchst du kein installiertes cygwin. Das gibt's auch portable mit den entsprechenden DLLs.

Robocopy macht das gleiche, wie certified.it schon vorschlägt. Und das auch per Multithread mit mehreren Threads gleichzeitig.

Gruß R.
Mitglied: Cthluhu
Cthluhu 18.10.2016 um 10:05:47 Uhr
Goto Top
Him

Welche CPUs sind in den beteiligten Systemen?
Rsync verwendet standardmäßig eine ssh Verbindung, welche verschlüsselt (single threaded) ist. Wenn eine der CPUs in den beteiligten Systemen zu schwach ist, bremst das die Datenrate.

mfg

Ctlhuhu
Mitglied: ketanest112
ketanest112 21.10.2016 um 17:21:37 Uhr
Goto Top
Ich hab inzwischen ein Skript mit Robocopy geschrieben, das funktioniert einwandfrei.

Danke euch!

@Cthluhu: Da ist ein AMD FX8350 drin.
Also der sollte nicht bremsen.
Allerdings kann ich ja angeben, welche shell ich nutzen möchte (mit -e bzw. /e) und da habe ich nichts angegeben. Ich kopiere ja nur lokal vom einen aufs andere Laufwerk. Aber wie gesagt robocopy stellt mir alles zur Verfügung, was ich benötige und geht supi und schnell.

Grüße
Ketanest