Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

SATA-Partitionierungs-Tool?!

Mitglied: Schelli
Hallo!


Da wir in der Firma mittlerweile auf Dell Notebooks umgestiegen sind, welche SATA-HDs drin haben, und die aber auch manchmal partitioniert werden müssen, möchte ich gerne wissen, ob es ein Tool gibt, mit dem man das machen kann, ohne die Platte zuerst zu formatieren und neu aufzusetzen.

Ich weiß, Partition Magic 8 unterstüzt das, hatten wir auch im Gebrauch, aber machte immer wieder diverse Probleme.

Also, kennt jemand eine andere Alternative? Muss nicht gratis sein..

Vielen Dank im Voraus

Content-Key: 102102

Url: https://administrator.de/contentid/102102

Ausgedruckt am: 03.08.2021 um 04:08 Uhr

Mitglied: dog
dog 18.11.2008 um 15:55:07 Uhr
Goto Top
z.B. die Gparted Live-CD http://gparted.sourceforge.net/livecd.php kann Paritionen Resizen.
Natürlich auf eigene Gefahr :) face-smile
Mitglied: Tire
Tire 18.11.2008 um 20:57:16 Uhr
Goto Top
Mitglied: Tire
Tire 18.11.2008 um 21:00:03 Uhr
Goto Top
ich glaube linux muss dafür nochnichtmal installiert werden, weil man das vor der installation macht.
danach kann man ja einfach die installation abbrechen, und es bleibt einfach nur die partition vom ganzen gefrickel übrig!
Mitglied: Schelli
Schelli 19.11.2008 um 07:43:53 Uhr
Goto Top
Wunderschönen guten Morgen!

Hab jetzt diese GParted Live CD gebrannt, und sieht ziemlich vielversprechend aus, mal sehen ob das funktioniert =)

Ich lass es euch wissen =) bis dahin, vielen Dank mal für die schnelle Hilfe!

mfg Schelli
Mitglied: Schelli
Schelli 19.11.2008 um 14:29:11 Uhr
Goto Top
So, das Partitionieren hat wirklich super geklappt mit dem Tool! Einwandfrei =)

Danke nochmal..

Da hätt ich aber noch eine Frage.. Da gibts ja die Funktion "partimage", um, wie der Name schon sagt ein image zu machen.

Leider hab' ich nicht entdeckt wo man angeben kann, wo das image hingespeichert werden soll (wie zb in meinem Fall eine externe HD).

Weiters würde ich gern wissen, welcher Dateityp die Images dann sind?


Vielen, vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!


mfg Schelli
Heiß diskutierte Beiträge
question
Backup-Konzept für HeimgebrauchmossoxVor 1 TagFrageBackup13 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtige Unterforum gewählt habe, denn meine Frage berührt auch den Bereich Hardware und Netzwerke. ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS10 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...

question
Domains, die mir gehören gelöst IT-EinsteigerVor 1 TagFrageInternet Domänen5 Kommentare

Hi, Ich habe verschiedene Domain, bei verschiedenen Hostern. Da ich hier und da nur eine Domain gekauft habe, um den Hoster zu testen, habe ich ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 1 TagFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 1 TagFrageLinux Netzwerk21 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
PC geht ohne Vorwarnung aus und fährt wieder hochWasserstrahlbiegezangeVor 1 TagFrageHardware14 Kommentare

Hi, vor einiger Zeit hat mein PC angefangen sich merkwürdig zu verhalten. Er stürzte einfach ab, ging dabei teilweise ohne Vorwarnung aus, und fuhr wieder ...

question
Server 2019 std. auf deutsch umstellenBender999Vor 10 StundenFrageWindows Server19 Kommentare

Hallo, kann mir einer erklären wie um alles in der Welt ich meinen Server 2019 std. auf deutsch umstellen kann? ...

question
Prozess bzw. Programm zu Verbindung auf IP herausfinden gelöst dcmindenVor 1 TagFrageWindows Netzwerk8 Kommentare

Wir bekommen bei diversen Kunden regelmäßig (alle 6 - 8 Tage) Alarmmeldungen von der Firewall zu einer geblockten Verbindung zu 68.183.140.225 Port 443. Jetzt möchten ...