Screenshots auf Echtheit überprüfen

honeybee
Goto Top
Hallo,

kann man rausfinden, ob ein Screenshot echt ist oder ob an ihm was verändert wurde?

Content-Key: 350691

Url: https://administrator.de/contentid/350691

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 22:06 Uhr

Mitglied: wiesi200
wiesi200 03.10.2017 um 14:03:33 Uhr
Goto Top
Hallo,

Eigentlich überhaupt nicht. Höchstens an Details wenn derjenige schlampig gearbeitet hat.
Mitglied: runasservice
Lösung runasservice 03.10.2017 um 14:13:48 Uhr
Goto Top

kann man rausfinden, ob ein Screenshot echt ist oder ob an ihm was verändert wurde?

Für Digital-Fotos ist das kein Problem, kann man einfach online prüfen. Ob das mit Screenshots funktioniert solltest Du mal selber testen.

Für unseren eigenden Bedarf erstellen wir Screenshots aus unserer Software und können somit auch die "Echtheit" prüfen. Da es unzählige Anwendungen für das Erstellen von Screenshots gibt, stelle ich mir das aber grundsätzlich als fast unmöglich vor.

MfG
Mitglied: aqui
aqui 03.10.2017 aktualisiert um 14:23:59 Uhr
Goto Top
Wenn derjenige der den Screenshot macht einen SHA oder MD5 Hash mitliefert zur Screenshot Datei kann man jede nachträgliche Manipulation sehen.
Under Windows kann man das mit Bordmitteln erledigen. Dass Programm FCIV-md5-sha1 erledigt das in der Eingabeaufforderung.
Ist die Screenshot Datei unter C:\user\honeybee dann lautet das Kommando dazu:
FCIV-md5-sha1-c:\user\honeybee\screenshot.jpg
Siehe auch hier.
Unter Mac OS und anderen unixoiden OS machen das die Kommandos shasum oder md5
Mitglied: honeybee
honeybee 03.10.2017 um 14:35:40 Uhr
Goto Top
Für Digital-Fotos ist das kein Problem, kann man einfach online prüfen. Ob das mit Screenshots funktioniert solltest Du mal selber testen.

Das haben meine Tests ergeben:

Our forensic tests suggest this file has been re-saved since initial capture. Because this file is not a camera original, it is possible that it was modified.

Mitglied: Cthluhu
Cthluhu 03.10.2017 um 14:37:19 Uhr
Goto Top
Hi

@aqui Du gehst von der Annahme aus, dass der Screenshot am Transportweg (gegebenfalls Weitergabe durch Dritte) verändert wird.
Der Fragestellung von @honeybee nach zu Urteilen geht es IMHO darum zu überprüfen ob der Ersteller des Screenshots diesen manupuliert hat.
Das zu überprüfen geht IMHO nicht.

mfg

Cthluhu
Mitglied: aqui
aqui 03.10.2017 um 14:53:55 Uhr
Goto Top
Klar, wenn der Urheber der Screenshots diese schon manipuliert nutzen die Hashes natürlich wenig...das ist richtig !
Da hilft dann nur die Screenshots selber machen oder dabei sein ;-) face-wink
Mitglied: wiesi200
wiesi200 03.10.2017 um 15:45:47 Uhr
Goto Top
Zitat von @honeybee:

Das haben meine Tests ergeben:

Our forensic tests suggest this file has been re-saved since initial capture. Because this file is not a camera original, it is possible that it was modified.

Ich tippe darauf das der sich beschwert weil ein Screenshot keine EXIF Daten besitzt. Auf die Information solltest du zumindest meiner Meinung nach keinen Wert legen.
Mitglied: aqui
aqui 03.10.2017 um 16:04:15 Uhr
Goto Top
Exif Daten kann man ja auch beliebig setzen mit dem Exif Tool ;-) face-wink : https://www.sno.phy.queensu.ca/~phil/exiftool/
Mitglied: wiesi200
wiesi200 03.10.2017 um 16:22:38 Uhr
Goto Top
Klar kann man die selber setzen.

Hab die Vorgeschlagene Webseite mal mit einem Screenshot getestet wo ich sicher sein kann das er nicht verändert worden ist, da ich ihn extra dafür erstellt hab.

Selbe Meldung "Camera unkown"
Mitglied: altmetaller
altmetaller 03.10.2017 um 16:51:34 Uhr
Goto Top
Hallo,

man kann z.B. mit dem Smartphone ein Foto vom Monitor machen.

So ein Foto lässt sich nur aufwändig verändern - gerade wenn es etwas unscharf ist.

Gruß,
Jörg
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 03.10.2017 um 17:26:38 Uhr
Goto Top
Zitat von @honeybee:

Hallo,

kann man rausfinden, ob ein Screenshot echt ist oder ob an ihm was verändert wurde?

Nur wenn er signiert oder schlecht bearbeitet wurde.

lks
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 03.10.2017 aktualisiert um 17:35:48 Uhr
Goto Top
Zitat von @runasservice:

Für Digital-Fotos ist das kein Problem, kann man einfach online prüfen. Ob das mit Screenshots funktioniert solltest Du mal selber testen.

Das Ding kannst du den Hasen geben. Das funktioniert wirklich nur, wenn der "Ersteller" geschlampt hat. Und liefert sogar false positives.

lks
Mitglied: maretz
maretz 03.10.2017 um 19:16:13 Uhr
Goto Top
Moin,

blöde frage, wie stellst du dir das vor? Im Zweifel mache ich nen Screenshot, bearbeite den in Paint oder sonstwo und mache dann davon wieder nen Screenshot -> fertig, wo ist das Problem?

Von daher: Nein, du kannst das nicht zuverlässig sagen.
Mitglied: aqui
aqui 04.10.2017 um 19:10:00 Uhr
Goto Top
So ein Foto lässt sich nur aufwändig verändern - gerade wenn es etwas unscharf ist.
Mit Paintshop oder Gimp ne Sache von 10 Minuten !! Ist das für dich aufwändig ??