Seltsames Router Problem

Mitglied: Roadmax

Roadmax (Level 1) - Jetzt verbinden

11.11.2020, aktualisiert 09:03 Uhr, 479 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Zusammen,

ohne Probleme funktionierte der Router (FB 7590) über Monate. Seit etwa einer Woche steigen die Ping Zeiten bei Arbeitsbeginn auf einmal auf über 400ms und das ganze steigert sich bis hin zur Nichterreichbarkeit der Box. Die Router Oberfläche ist dann ebenfalls nicht zu erreichen. Es ist auch egal ob ich direkt an der Box per Patchkabel bin oder irgendwo im LAN. Nach einem Neustart der Box reguliert isch das Verhalten dann nach einigen Minuten. Hat jemand eine Idee was das sein könnte?
Alle Dienste wie Mediaserver, NAS, und WLAN sind aus. Die Box habe ich bereits auch schon getauscht, jedoch ohne Änderung. Im Ereignisprotokoll der Box erscheint auch nichts aussergewöhnliches.

Gruß,
Roadmax
Mitglied: aqui
11.11.2020, aktualisiert um 10:05 Uhr
Sehr sinnvoll wäre ein Quercheck gewesen. Sprich sowie dieser Effekt eintritt einmal das gesamte Restnetz (Switch etc.) abziehen und nur mit einem einzigen Rechner direkt an der FB arbeiten und die Ping Zeiten auf das LAN Interface checken.
Sind die dann sofort wieder normal kommen die Probleme logischerweise nicht vom Router selber sondern aus dem Restnetz.
Da du hier keinerlei weitere Angaben zum Design oder zur Topologie machst können wir leider auch nur im freien Fall raten.
Was auf alle Fälle hilft wäre einmal einen Wireshark Sniffer mitlaufen zu lassen wenn dieser Effekt auftritt. So mit einem Schuß ins Blaue könnte man zum einen einen Netzwerk Loop vermuten der sich aufschaukelt oder ein Spanning Tree Problem ebenfals resultierend aus einem Loop.
All das würde ein Wireshark Trace zeigen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.11.2020, aktualisiert um 12:48 Uhr
Moin,

Wie @aqui schon sagte, den Router vom Restnetz abklemmen und dann schauen, ob das Problem weiterhin besteht. Meist sind solche Effekte auf Störungen im LAN zurückzuführen. Auch einfach mal switche und Kabel überprüfen, ob da nicht irgendwelche Loops drin sind.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Roadmax
11.11.2020 um 11:05 Uhr
Danke für die Antworten. Ich werde morgen früh den Router abklemmen und sehen wie er sich verhält. Im Anschluss werde ich dann per Wireshark mit schneiden. Die Switche habe ich bereits überprüft und die haben definitiv keinen Loop, denn sonst würde das ganze Netzwerkwerk hängen, was wir auch schon hatten. Die interne Kommunikation funktioniert bei dem Problem im übrigen tadellos. Der Filesserver und andere Dienste sind tadellos erreichbar. Das Setup ist wie folgt:

Internet <------> Glasfasermodem <------> FB <--------> HP 10GBit Switch 1<---1. Etage----> Diverse PCs
<----Verbindung von Switch 1 zur 2. Etage----->HP 10GBit Switch 2<------->Diverse PCs
<----Verbindung von Switch 1 zur 3.ETage------>HP 10GBit Switch 3<------->Diverse PCs

Ich habe vorhin mit AVM telefoniert und die sagten es könnte an den DNS EInstellungen der Box liegen, da es dort teilweise Probleme mit der Erreichbarkeit der Carrier Server gäbe. Die Box ist so eingestellt, dass sie in der Tat den DNS Server des Carriers benutzt, ich halte das aber eher für abwägig, denn sonst müsste das Problem doch öfters über den Tag auftauchen, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
11.11.2020 um 12:29 Uhr
Wenn es an DNS liegt, ergeben sich die hohen Ping Zeiten nicht.

Teste die FB einfach mal mit einem einzigen PC alleine ohne irgendwelchen anderen Switche.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.11.2020, aktualisiert um 12:47 Uhr
Moin,

das DNS ist eigentlich nur für Namensauflösung zuständig. Das hat mit den pingzeiten soviel zu tun wie ein Telefonbuch mit der Errichbarkeit per Telefon. Sobald du die Nummer kennst, hat das Telefonbuch keinen Einfluß mehr darauf, ob Du jemanden mit seiner Telefonnummer erreichst oder nicht. => es ist für die Ping-zeiten unerheblich ob Du falsche DNS eingetragen hast oder nicht.

Was aber noch sein könnte, ist, daß die Fritzbox kurzzeitig überlastet ist, weil zu viele Verbindugne gleichzeitig benötigt werden. Passiert z.B. wenn jemand mehrere Bittorrent -up- oder -downloads anwirft oder zuviele Leute gleichzeitig irgendwelche Verbindungen offen haben (MS-Updates?).

Es ist natürlich auch nicht auszuschließen, daß die Fritzbox "unter Beschuß" von außen ist und unter einem DOS-Angriff leidet. Das Aus- und Wiedereinschalten bringt Ruhe, weil die IP-Adressen sich ändern, allerdings nur solange, bis der Angreifer das merkt und dann sich auf die neue Adresse einschießt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.11.2020 um 15:36 Uhr
daß die Fritzbox kurzzeitig überlastet ist, weil zu viele Verbindugne gleichzeitig benötigt werden.
Genau deshalb ja auch der Tip den Wireshark zu verwenden um sowas transparent zu machen.
Den ggf. Angriff von außen damit nachzuweisen erfordert dann etwas mehr Aufwand.
Bitte warten ..
Mitglied: Roadmax
12.11.2020 um 12:51 Uhr
Das Problem tratt wie zu erwarten war heute wieder auf und sobald ich nur mein Notebook an der FB hatte und das Netz abgeklemmt hatte, war die Box wieder ok. Sukzessive habe ich nun die einzelnen Switche hinzugefügt bis ich die Etage hatte, die die Probleme auslösten. Wireshark habe ich auch mitlaufen lassen, da ich aber kein Wireshark Experte bin, stellt sich mir nun die Frage, wie ich das Ganze auswerten und das Problem lokalisieren kann. Any ideas?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.11.2020 um 13:48 Uhr
Das kann man ja schnell ändern !
https://www.heise.de/ct/artikel/Fehler-erschnueffeln-221587.html
Lesen, verstehen und danach bist du ein Ekschberde...
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Peripheriegeräte
Suchen Outdoor Wandler von LWL auf Cat 7 Kabel
pavelruFragePeripheriegeräte13 Kommentare

Hallo Zusammen, wir suchen einen Outdoor Konverter welcher von einem kommenden LWL Kabel auf CAT 7 Lan Kabel weiter ...

Netzwerkgrundlagen
Verständnisfrage zu Switchen in einem Netzwerk
kaloschkeFrageNetzwerkgrundlagen13 Kommentare

Hallo, nur interessehalber: Ich habe in meinem Heimnetzwerk einen Smarthomecontroller (Innogy) an einem Switch und einen Raspberry Pi mit ...

Festplatten, SSD, Raid
Synology NAS SHR auflösen
chkdskFrageFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Mahlzeit zusammen, ich hab schon ein bisschen recherchiert, allerdings keine "aktuelle" Information gefunden. Kurz zu meinem Problem: Ich habe ...

Benchmarks
M.2 SSD und RAM zu langsam
MarkowitschFrageBenchmarks12 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir folgenden PC zusammengestellt : MB: ASUS - ROG Strix Z490-E Gaming Mainboard (90MB12P0-M0EAY0) CPU: ...

Batch & Shell
Script zum festellen welche datein noch ganz sind
ricardobohnerFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Leute, Ich hab da ne frage: Kann man per script feststellen ob eine Datein noch 100% ist? Zum ...

Batch & Shell
Prozess beenden welcher eine bestimmte Datei verwendet
gelöst Ralus67FrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Community Ich bin auf der Suche nach einer Lösung um einen bestimmten Prozess zu löschen, welcher von einer ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
DNS Einstellungen seltsam
gelöst mkmanniFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo liebe Admins, unser Internetzugriff geht extrem langsam beim Start des Browsers. Firefox, MS-IE, Chrome Auf dem Server selbst ...

Windows Server

Ressourcen Monitor Laufwerksbuchstaben seltsam

Timm67FrageWindows Server2 Kommentare

Hallo, ich habe einen Dienst der ein Programm ausführt, das eigentlich auf dem Laufwerk P liegt. Ich habe irgendwann ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud