Server 2012 R2 - Windows Search bzw. Indizierungs Problem

wild-wolf
Goto Top
Hallo zusammen.

Ich habe ein komisches Problem.
Ich habe einen Windows Server 2012R2 im Einsatz (Frische Installation)

Seit ein paar Tagen tritt nun das Problem auf, das ich den Dienst fast jeden Tag neustarten muss, da sonst keine Dateien mehr gesucht und geöffnet werden können.
Zuerst dachte ich das es an der Netzwerkfreigabe liegt, doch das wars nicht.

Wenn ich über einen Client oder direkt am Server was suche, wird mir immer ein weißes Icon und der Dateiname angezeigt. Kein Pfad, Datum, Typ, etc. Öffnen der Datei ist ebenfalls nicht möglich.

Als ich mir die Indizierungsoptionen angeschaut habe, habe ich gesehen, dass nur ein Teil der Verzeichnisse indexiert wurden.

Starte ich den Dienst neu, werden alle indexziert und die Suche klappt wieder. Allerdings nur für 1-2 Tage. Dann gehts wieder los.
Habe jetzt einen Task erstellt, das jeden Tag der Dienst neugestartet wird. Allerdings ist dies ja nicht wirklich eine Lösung.

Kennt vielleicht jemand das Problem oder hat genau das gleiche?

Content-Key: 336745

Url: https://administrator.de/contentid/336745

Ausgedruckt am: 28.06.2022 um 23:06 Uhr

Mitglied: ArnoNymous
ArnoNymous 03.05.2017 um 16:40:32 Uhr
Goto Top
Hallo,

was sagt das Eventlog?

Gruß
Mitglied: Wild-Wolf
Wild-Wolf 03.05.2017 um 16:54:05 Uhr
Goto Top
Das ist ja das Kuriose. Da steht nichts. Da habe ich zuerst gesucht.
Mitglied: Kraemer
Lösung Kraemer 03.05.2017 um 16:56:55 Uhr
Goto Top
Moin,

versuche mal folgendes:

  • Indizierungsoptionen öffnen
  • Erweitert
  • auf der Registerkarte Index-Einstellungen auf Neu erstellen .
  • OK

Gruß
Mitglied: Wild-Wolf
Wild-Wolf 03.05.2017 um 16:59:04 Uhr
Goto Top
Auch schon. Dann gehts zwei Tage ungefähr dann fängt der Spaß wieder an.
Mitglied: 132895
132895 03.05.2017 aktualisiert um 17:04:38 Uhr
Goto Top
DFS auf dem Share im Einsatz? Denn damit funktioniert die Indizierung nicht wie gewünscht.

Microsoft Search Server wäre die zuverlässigere Alternative.

Gruß