neueradmuser
Goto Top

Skype in der Firma ablösen, aber wodurch?

Hi,
wir möchten gerne Skype ablösen da wir den Messenger zu wenig "in der Hand haben" und uns einige Features fehlen (vorgeben von Kontakten etc.

ist-Zustand:
1) jeder hat skype und kommuniziert so ziemlich mit jedem (intern wie extern) und schickt Daten quer durchs netz
2) die accounts werden durch uns vorgegeben, damit auch das Passwort... mehr ist aber schon nicht machbar

Soll-Zustand:
1) interne Messaging Lösung die intern alle User nutzen können. Die User sollen sich gegenseitig aber nicht sehen (kein Adressbuch/Verzeichnis oder sowas) bzw. es muss deaktivierbar sein!
2) gut die hälfte der Firma hat ext. Skype Kontakte, sprich es wäre von Vorteil wenn man das Skype Protokoll diesen Usern erlauben könnte UND die ext. skype kontakte irgendwie integrierbar wären (da die externen kaum umsteigen)
3) ca 5 leute benutzen das Messaging System ebenfalls VON extern... via tablet, Notebook oder Handy. solch eine Möglichkeit muss natürlich gegeben sein
4) Passwörter soll der User nicht ändern können
5) Kontakte werden dem User vorgegeben, er selber kann sich keine dazu holen, bzw. es muss für einzelne User deaktivierbar sein
6) PROTOKOLLIERUNG des gesamten Chat Verkehres da darüber Geschäftsrelevante Daten besprochen werden (der Messenger ist nicht für privat gedacht!)
7) Nachrichten löschen soll nach Möglichkeit nicht möglich sein bzw. deaktivierbar sein

Habt ihr irgendwelche Ideen?
wüsste nicht das es solch eine "mächtige" Messenger Lösung gibt die das alles vereint

Hardware technisch stehen div. Server 2012 R2 zur Verfügung samt Domäne und was so dazu gehört...

Gruß und danke für Input -.-

Content-Key: 272456

Url: https://administrator.de/contentid/272456

Printed on: March 1, 2024 at 00:03 o'clock

Member: Kuemmel
Kuemmel May 20, 2015 at 15:18:08 (UTC)
Goto Top
Moin,
Cisco WebEx?

Gruß
Kümmel
Member: michi1983
michi1983 May 20, 2015 updated at 15:21:05 (UTC)
Goto Top
Hallo,

da fällt mir das hier ein.
Läuft bei uns auch. Erfüllt aber nicht all deine Ansprüche.
Gruß
Member: Chonta
Chonta May 20, 2015 at 15:28:12 (UTC)
Goto Top
Hallo,

slack ist aber keine selbst gehostete Lösung.
Wenn er was "eigenes" will muss geht es eher in die Richtung eigener XMPP Server mit entsprechendem Client.
Problem wenn Skype nebenbei auch noch laufen soll, kann man das die XMPP Struktur nicht einbinden und es läuft weiter separat, man hat also 2 Tools.

In der Firma kann man zwar einiges vorschreiben aber nicht jeder wird glücklich über die Umstellung sein.

Gruß

Chonta
Member: keine-ahnung
keine-ahnung May 20, 2015 at 15:29:48 (UTC)
Goto Top
Moin,
den Schmarrn - wozu auch immer man das braucht - hat meine CTI als Abfallprodukt dabei (Estos ProCall).

LG, Thomas
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer May 20, 2015 at 15:40:28 (UTC)
Goto Top
Telefone?

Duck und wech. face-smile
Member: Th0mKa
Th0mKa May 20, 2015 at 18:14:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @neueradmuser:

wüsste nicht das es solch eine "mächtige" Messenger Lösung gibt die das alles vereint


Moin,

nimm doch einfach Skype (for Business) aka Lync, das kann fast alle deiner Wuensche erfuellen.

VG,

Thomas
Member: Dani
Dani May 20, 2015 at 18:41:17 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Th0mKa:

Moin,
nimm doch einfach Skype (for Business) aka Lync, das kann fast alle deiner Wuensche erfuellen.
Sehe ich genauso. Schau dir das Produkt mal bei Partnern an...


Gruß,
Dani
Member: Buuuurak
Buuuurak May 21, 2015 updated at 07:47:55 (UTC)
Goto Top
Hi,

also wir in der Firma benutzen den PSI Messanger (http://psi-im.org/), eine einfache aber gute Lösung. face-smile

SSL verschlüsselt, auch mit Deutschem Sprachpaket verfügbar und eine recht simple Bedienung für Endbenutzer.

LG, Burak
Member: ImTraining
ImTraining May 21, 2015 at 08:52:25 (UTC)
Goto Top
Skype ablösen mit Skype for Business face-big-smile wäre die einfachste Methode!

ansonsten Estos ProCall (Kann auch mit deiner Telefonanlage, Outlook etc. Verbunden werden) erlaubt aber keine Drop & Drag Funktion zum senden von Dateien.

https://www.estos.de/produkte


LG

ImTraining
Member: MrDontKnow
MrDontKnow May 22, 2015 at 09:17:58 (UTC)
Goto Top
Grüße,

ich kann Ihnen auch Lync aka Skype for Business empfehlen.
Diese Lösung sollte alle wünsche abdecken und wir arbeiten selbst auch mit dem Programm.
Ich weiß ja nicht wie groß Ihr Unternehmen ist, allerdings gibt es Lync zum Beispiel auch im Office365 Pack - da ist allerdings auch SharePoint, Office, Lync, Exchange mit dabei.

Kann es aber guten Gewissens empfehlen, obwohl ja das Thema Cloud immer so eine zweischneide Sache ist.

Grüße zum Wochenende face-smile
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer May 22, 2015 at 09:24:27 (UTC)
Goto Top
Zitat von @MrDontKnow:

Kann es aber guten Gewissens empfehlen, obwohl ja das Thema Cloud immer so eine zweischneide Sache ist.

doppelschneidiges Rasiermesser ohne Griff zum Anfassen trifft es da ganz gut. face-smile

lks
Member: MrDontKnow
MrDontKnow May 24, 2015 at 09:33:11 (UTC)
Goto Top
Ja das höre ich sehr häufig. Die Tatsache ist nur das über lang oder länger der zwang immer stärker wird und es irgendwann wieder normal wird denke ich.
Gerade 365 dringt ob den Markt ein. Die normalen CALs werden immer teurer, sharepoint gibt es ab 2018 nicht mehr on Premis, Adobe hat den kompletten zwang schon zum Abo ausgenommen große Ela Verträge und und und
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer May 24, 2015 at 12:35:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @MrDontKnow:

Ja das höre ich sehr häufig. Die Tatsache ist nur das über lang oder länger der zwang immer stärker wird
und es irgendwann wieder normal wird denke ich.
Gerade 365 dringt ob den Markt ein. Die normalen CALs werden immer teurer, sharepoint gibt es ab 2018 nicht mehr on Premis, Adobe
hat den kompletten zwang schon zum Abo ausgenommen große Ela Verträge und und und

Du verwechslst da zwei Sachen:

  • Das Abo-Modell
und
  • das Cloud-Modell

Diese sind orthogonal zueinander, d-h- man kann das eine ohne das andere haben oder auch zusammen.

Man muß imemr schauen, ob Abo-Modelle sich rechnen, insbesondere auf lange Sicht. Vor allem muß0 man darauf aufpassen, was genau pasiert,w enn man das Abo kündigt. Ich kenne Kunden, die auf gedeih und verderb einigen Herstellern ausgeliefert sind, weil die Software nciht mehr weiterbenutzt werden darf, wenn das Abo gekündigt wurde. Dann könnten die nicht mal auf Bestands- oder Alt-Daten zugreifen. Da hilft nur, die daten irgendwie aus der alten Software "heauszuziehen" und in eien ersatzsoftware einzuspielen.

Das mit der Cloud ist hingegen in Deutschland m,eist ein Showstopper, wenn man das datenschutzgesetz ernstnimmt. In vielen bereichen (Steuern, Recht, Medizin um nur einige beispiele zu nennen) ist derjenige, der die Cloud nutzt mit einem Bein schon im Gefängnis, ohne es zu wissen.

Und "normal" mag es zwar schon sein, die Cloud zu nutzen, aber deswegen gehen die Gefahren nciht einfach weg.

lks
Member: Dani
Dani May 24, 2015 at 13:40:22 (UTC)
Goto Top
@MrDontKnow
...sharepoint gibt es ab 2018 nicht mehr on Premis...
Darf man erfahren, wer dir das erzählt hat?

Gerade 365 dringt ob den Markt ein.
Solange es kein Downgrade-Recht für Microsoft Office gibt, tun sich viele (große) Unternehmen schwer damit.


Gruß,
Dani
Member: neueradmuser
neueradmuser May 26, 2015 updated at 15:23:35 (UTC)
Goto Top
hi @all
habe mir heute skype for Business mal genauer angeguckt.

also von meinen Anforderungen her sollte das evtl passen...
1) es ist ein interner Messenger (solang man MS vertraut)
2) das interne Adressbuch wäre mit einem Attribut deaktivierbar bzw einzelne kontakte daraus
3) integtration ext. skype kontakte soll gehen
4) cleintanbindung extern über apps
5) Passwörter bei der it bzw über AD (user die nicht von extern funken dürfen kann man bestimmt per Firewall oder AD-gruppen aussortieren *hoffe-ich*)
6) Archivierung / Protokollierung per SQL oder Ex2013

2 punkte wären noch zu klären.
1) nachrichten nicht löschbar machen (ob das so wichtig ist da Archivierung) muß ich noch klären
2) kontaktvorgabe für einzelne user und das diese sich keine anderen / neuen kontakte reinholen können... gibt's da ne Einstellung/Option irgendwo?

Gruß
und dank
Member: ImTraining
ImTraining May 27, 2015 at 07:59:34 (UTC)
Goto Top
Hm die Einstellungs Möglichkeiten bei Skype for Business sind noch sehr begrenzt face-smile zumindest über Office365.

1)JAEIN, aus dem Programm selber kann man die Nachrichten nicht löschen, aber die Archivierung selber leider schon, dass geht dann über Outlook(Office365)
Es gibt aber auch die Möglichkeit einen eigenen Skype for Business Server zu hosten, somit hat man die "Originale Archivierung" immer, falls jemand etwas Löschen sollte.

2)Man kann, dass Hinzufügen von Kontakten Extern verbieten. Genau anpassen kann man es nicht.


LG

ImTraining