Spiegelung von Windows Server 2003 per Acronis True Image Universal Restore auf RAID

elknipso
Goto Top
Hallo,

ich muss ein Windows Server 2003 System das aktuell auf einer gewöhnlichen SATA Festplatte läuft wieder zurück auf einen RAID 1 Verbund kopieren. Das System lief vorher auf dem RAID 1 Verbund und musste nur im Rahmen des Desaster Recovery als Notlösung kurzzeitig auf die SATA Platte umziehen (bei dem RAID 1 Verbund sind doch tatsächlich beide Festplatten zeitgleich kaputt gegangen...).

Das System wurde aus einem Backup mit Acronis True Image Unsiversal Restore auf die SATA Platte gebracht. Das ganze sollte doch auch wieder umgekehrt von der SATA Platte auf den neuen RAID 1 Verbund funktionieren, oder seht ihr hier irgendwelche möglichen Probleme die ich gleich von Anfang an umgehen könnte?

Content-Key: 160737

Url: https://administrator.de/contentid/160737

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 18:08 Uhr

Mitglied: Phalanx82
Phalanx82 14.02.2011 um 15:57:10 Uhr
Goto Top
Hallo,

ggf. vor dem einspielen noch die Treiber für den Raidcontroller installieren,
sonst haste ggf. Endless Boot mit Bluescreens.

Ansonsten sollte das kein größeres Problem darstellen.


Mfg.
Mitglied: education
education 14.02.2011 um 20:30:44 Uhr
Goto Top
denke mal so wie ich das verstanden habe..

hast du die Sicherung per Universalrestore auf "fremde hardware" gebracht.
jetzt willst du das ganze zum 2. mal umziehen?

wenn dem der fall ist ist deine lizenz weg und must dir erst mal bei acronis eine geben lassen für universalrestore.
Mitglied: elknipso
elknipso 14.02.2011 um 23:35:31 Uhr
Goto Top
Nein, keine fremde Hardware, gleicher Server nur anstelle dem RAID 1 Verbund halt eine gewöhnliche SATA Festplatte.

Aber davon mal abgesehen der Aspekt mit der Lizenz interessiert mich, warum sollte in dem anderen Fall, bei einem anderen Server, irgendeine Lizenz erlöschen?
Mitglied: Phalanx82
Phalanx82 15.02.2011 um 10:03:52 Uhr
Goto Top
Zitat von @elknipso:
Nein, keine fremde Hardware, gleicher Server nur anstelle dem RAID 1 Verbund halt eine gewöhnliche SATA Festplatte.

Aber davon mal abgesehen der Aspekt mit der Lizenz interessiert mich, warum sollte in dem anderen Fall, bei einem anderen Server,
irgendeine Lizenz erlöschen?


Das frage ich mich auch gerade... Acronis ist nicht pro Server lizensiert, du kaufst die Software für Heim oder Buisness Gebrauch
und nutzt sie als Installation oder Live CD, was hat das bitte mit einer Lizenz zu tun? Sind hier ja nicht bei MS wo jeder quer steckende
Furz ne CAL benötigt *rolleyes*
Mitglied: elknipso
elknipso 11.03.2011 um 14:13:03 Uhr
Goto Top
Um hier nochmal eine Rückmeldung zu geben, hat einwandfrei funktioniert. Lediglich die IP Einstellungen hatte er nach dem Restore verloren und standen auf "automatisch beziehen" und mussten entsprechend neu konfiguriert werden.
Schön, ich mag Acronis einfach face-smile.
Mitglied: goscho
goscho 11.03.2011 um 16:34:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @Phalanx82:
> Zitat von @elknipso:
>
> Nein, keine fremde Hardware, gleicher Server nur anstelle dem RAID 1 Verbund halt eine gewöhnliche SATA Festplatte.
>
> Aber davon mal abgesehen der Aspekt mit der Lizenz interessiert mich, warum sollte in dem anderen Fall, bei einem anderen
Server,
> irgendeine Lizenz erlöschen?


Das frage ich mich auch gerade... Acronis ist nicht pro Server lizensiert, du kaufst die Software für Heim oder Buisness
Gebrauch
und nutzt sie als Installation oder Live CD, was hat das bitte mit einer Lizenz zu tun?
Hi
ich habe zwar keine wirklichen Erfahrungen beim Kauf/Weiterverkauf von Acronis B&R Versionen, kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass Acronis eine Lizenz für das gesamte Unternehmen bereitstellt.

Wozu gibt es denn dann noch Volumenlizenzen von Acronis B&R?
Ich denke, die Acronis Lizenzen (oder Boxen) sind immer pro Hardware zu ordern.
Natürlich könnt ihr mich verbessern, bin ja - bekanntermaßen - Symantec-Fachhändler. face-wink
Mitglied: elknipso
elknipso 11.03.2011 um 16:49:40 Uhr
Goto Top
Zitat von @goscho:
ich habe zwar keine wirklichen Erfahrungen beim Kauf/Weiterverkauf von Acronis B&R Versionen, kann mir aber beim besten Willen
nicht vorstellen, dass Acronis eine Lizenz für das gesamte Unternehmen bereitstellt.

Wozu gibt es denn dann noch Volumenlizenzen von Acronis B&R?
Ich denke, die Acronis Lizenzen (oder Boxen) sind immer pro Hardware zu ordern.
Natürlich könnt ihr mich verbessern, bin ja - bekanntermaßen - Symantec-Fachhändler. face-wink


Wobei ich mich immer noch nach der Relevanz in diesem Fall frage. Hier wurde bei einem Server einmal das System mit dem Acronis von einem defekten RAID1 Verbund auf eine SATA Platte und das ganze wieder zurück umgezogen. ALso war an der ganzen Aktion immer nur der gleiche Server beteiligt. Sehe hier von der Lizenz daher keinerlei Probleme.

Glaube aber auch nicht, dass man eine Lizenz (auch wenn sie nicht gerade günstig ist für nen Server) für so viele Server innerhalb eines Unternehmens verwenden kann wie man will. Wenn dem so wäre dann würde das sicher deutlich hervorgehoben auf der Produktseite stehen face-smile.