Standarddrucker unter Windows 10

tsunami
Goto Top
Guten Morgen zusammen,
ich habe ein Problem.
Gegeben ist eine Windows 2019 Domäne und diverse Windows 10 clients. EIn Windows 10 PC fungiert als Druckerserver und weißt den Clients via GPO die Drucker zu.
Einige Clients wechseln den Standort ab und zu, daher läuft das Ganze nach Adresszuweisung über die IP Bereiche. Soweit so gut.

Nun ist das Problem, dass Windows den Standarddrucker ändert. Die Option "WIndows verwaltet Standarddrucker" ist deaktiviert (per gpo, aber auch schon manuell).

Nach einigen Tagen steht der Standarddrucker wieder auf dem falschen Gerät, welches die letzten Tage gar nicht genutzt wurde. Und mehrfach war es nun schon ein Etikettendrucker von Zebra. Eine Vermutung ist, dass bei der Ausführung der GPos Windows einfach den zuerst verfügbaren Drucker als Standard setzt. Also den, der zuerst antwortet.

Kann ich das irgendwie einstellen, dass Windows sich den Standarddrucker individuell merkt? Weil sonst wird es unflexibel, weil ein User wandert, der eine sitzt näher an Drucker 1 dran und der andere näher an Drucker 2 usw.

mfG
tsunami

Content-Key: 2534906023

Url: https://administrator.de/contentid/2534906023

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 19:06 Uhr

Mitglied: radiogugu
radiogugu 19.04.2022 um 09:58:34 Uhr
Goto Top
Morschen.

Wenn die Benutzer die PC mal wechseln, dann würde ich eine Zielgruppenadressierung auf die PC setzen und mehrere GPO erstellen, wo jeweils der passende Standard-Drucker definiert ist.

Schau dir mal das an und probiere damit herum:
https://docs.microsoft.com/en-us/windows-server/administration/windows-c ...

Gruß
Marc
Mitglied: tsunami
tsunami 19.04.2022 um 10:13:36 Uhr
Goto Top
Hi,
vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Probleme habe ich auch, wenn der User nicht wechselt.
Also zB Drucker Büro, Drucker Chef, Drucker Flur und Zebra Etikettendrucker..
User Chef setzt den Drucker Chef als Standarddrucker. 1 Tag später im selben Büro, am selben PC, ist plötzlich der Zebradrucker Standard. Ok, kann ja mal sein, durch nen Update oä.
Drucker Chef als Standard gesetzt. Dasslebe macht die Buchhalten mit dem Drucker Flur. Nach nem Neustart ist der Standard wieder der Etikettendrucker, obwohl dieser einige Tage nicht benutzt wurde, der gewünschte Standarddrucker aber sehr wohl. Selbiges beim User Chef. Was ich noch machen könnte wäre der Registryeintrag, den man in dicersen Foren findet HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows LegacydefaultPrintermode=1
Mitglied: radiogugu
radiogugu 19.04.2022 um 10:48:35 Uhr
Goto Top
Ich nutze ein kleines Skript nach meiner geposteten Anleitung. Das funktioniert prima und macht einfach bei jedem Anmelden alles wieder auf "richtig".

Mit Registry Einträgen weiß man ja nicht wirklich, was davon übrig bleibt, wenn man mal nen Treiber oder Upgrade installiert.

Gruß
Marc
Mitglied: tsunami
tsunami 19.04.2022 um 11:08:27 Uhr
Goto Top
Hm,
die Anleitung gilt nur für Server? Der Server macht nur die Userverwaltung. Da der Server in der Cloud steht, habe ich an den Standort einen Printserver hingestellt.
Das Script wäre eine Alternative zur GPO, wenn diese aus irgendwelchen Gründen nicht greifen, oder habe ich das falsch verstanden?
Gruß
tsunami
Mitglied: radiogugu
radiogugu 19.04.2022 um 11:51:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @tsunami:
die Anleitung gilt nur für Server? Der Server macht nur die Userverwaltung. Da der Server in der Cloud steht, habe ich an den Standort einen Printserver hingestellt.

Prinzipiell gibts du den UNC Pfad zum Drucker an. Dahinter steht dann ein Server oder was auch immer. Habe das gerade noch mal mit einem Drucker an einem Windows 10 (21H2) PC getestet.
An einem 2012er RDS Server habe ich den Drucker des W10 PC mittels des Skripts verbunden und als Standard hinterlegt.

Das Script wäre eine Alternative zur GPO, wenn diese aus irgendwelchen Gründen nicht greifen, oder habe ich das falsch verstanden?

Jap.

Gruß
Marc
Mitglied: tsunami
tsunami 20.04.2022 aktualisiert um 08:49:22 Uhr
Goto Top
Guten Morgen,
ich probiere es gleich mal. Aber dann müsste es tatsächlich ein dicker Bug sein, da der Haken manuell gesetzt ist (Windows verwaltet Standarddrucker ist deaktiviert; so ist es richtig).
Dann müsste ja die Verknüpfung von dem Haken zur Registry defekt sein. Also der Haken wirkungslos.
Und das Script einfach in nem Powershellfenster ausführen?

Das wäre ein Ansatz zur Fehleranalyse. Weil komfortbel ist es nicht, da ich dann vorher festlegen müsste, welcher User welchen Standarddrucker kriegt...

Gruß tsunami
Mitglied: Disse1987
Disse1987 20.04.2022 um 12:24:08 Uhr
Goto Top
Hi,
wir haben auch ewig das Problem gehabt, seid ein paar Wochen haben wir folgendes (auf 30 Servern) im Einsatz und bisher keine negative Rückmeldung von unserm Kunden mehr bekommen.

https://www.ugg.li/windows-server-2019-rds-aendert-standarddrucker-beim- ...
Mitglied: tsunami
tsunami 20.04.2022 um 14:17:46 Uhr
Goto Top
Hallo Disse,
das lese ich zum ersten Mal. Welche Server betrifft das? Die Printserver (3x Windows 10 Maschinen) oder wirklich die AD Server?
Remove Printer. Das geschieht eigendlich auch per GPO, da einige User wandern. Also an verschiedenen Standorten unterwegs sind.

Deshalb werden beim Login die Printer gelöscht und dann je nach Adressbereich verbunden. Also Standort A, 192.168.1.0 -> DruckerMünchenBüro1, 192.168.2.0 -> DruckerHamburgBüro1 usw. Oder ist das ganz was anderes?
Mitglied: Disse1987
Disse1987 20.04.2022 um 14:48:01 Uhr
Goto Top
Also bei uns haben die User UPD's und landen dann je nach Load auf nem anderen Terminal Server, die Drucker werden dann per GPO vom Printserver gezogen.

Die o.g Lösung mussten wir auf den Terminal Servern anwenden.

Deine Vermutung das Windows den erstbesten Printer nimmt ist richtig und kannst du so unterbinden.

Alternativ kann man die Drucker auch einfach auf den Servern direkt installieren, dann tritt das Problem auch nicht mehr auf.
Mitglied: tsunami
tsunami 20.04.2022 um 16:38:33 Uhr
Goto Top
Hi,
ich werde es morgen mal umsetzen. Auf dem Server halte ich für keine gute Idee, da die Server in der Cloud stehen und die Standorte zt nur 50 MBIT/s bzw. 16MBIT haben.
Wenn dann irgendeiner 100 Seiten Hochglanz druckt...
Und das muss einmal ausgeführt werden oder bei jedem Logon? Wahrscheinlich doch jedes Mal, oder? Weil er sich die Drucker ja neu holen soll.
Ich melde mich auf alle Fälle.

PS Wie kommt man auf so eine Lösung? Ist ähnlich wie warten aufs Netzwerk.,,
Mitglied: radiogugu
radiogugu 21.04.2022 um 08:40:30 Uhr
Goto Top
Zitat von @tsunami:
Und das Script einfach in nem Powershellfenster ausführen?

Kann auch einfach als CMD oder BAT gespeichert werden.

Das wäre ein Ansatz zur Fehleranalyse. Weil komfortbel ist es nicht, da ich dann vorher festlegen müsste, welcher User welchen Standarddrucker kriegt...

Eben nicht. Du kannst ja aus der Sicht der PC die Standarddrucker festlegen. Denn je nach dem wo der Benutzer sitzt, wird ja auch ein anderer Drucker relevant.

Daher das Ganze mit Zielgruppenadressierung in der GPO.

Gruß
Marc
Mitglied: Disse1987
Disse1987 21.04.2022 aktualisiert um 12:31:29 Uhr
Goto Top
Den registry Eintrag musste nur einmal anpassen, steht doch in local machine drin und nicht in current user.
Mitglied: tsunami
tsunami 22.04.2022 um 08:33:43 Uhr
Goto Top
Guten Morgen,
ich habe die Registry auf dem TS geändert. Leider ohne Erfolg.
Ist das nicht auch logisch? Erstmal drucken die ja hauptsächlich lokal, und auch auf dem TS, ja.
Die Druckerzuweisung erfolgt via GPO durch den DC.
Der User meldet sich an, die Drucker werden gelöscht.
Windows merkt Oh keine Drucker
Dann oh da ist der Zebra OK, mach ihn zum Standard, sonst ist keiner da.
Dann kommen die anderen Drucker.
Und dieses Verhalten müsste man dem doch abgewöhnen können.
Da bin ich mir nicht sicher, ob das wirklich auf dem TS passieren muss.
DIE GPO werden auf dem DC verwaltet und Resultate an die Clients übertragen.
Vom Kopf her würde ich sagen, dass dann die Unterbindung des ungewollten Procedere auf dem DC passieren müsste.
Allerdings möchte ich ungern einfach so die Werte in der Registry ändern. UU habe ich ja einen Denkfehler?
mfG
tsunami
Mitglied: Disse1987
Disse1987 22.04.2022 um 09:27:03 Uhr
Goto Top
Ich bin dann leider raus, ich weiß das das ganze bei uns erst auf 3 Servern von Hand geändert wurde bevor es per GPO ausgerollt wurde.
Irgendwas hab ich auch noch im Ohr das die Server nach der Änderung neu gestartet werden mussten, aber Nagel mich nicht drauf fest.

unbenannt

so sieht das ganze Zumindest bei uns aus und funktioniert.

Vielleicht hab ich das auch nicht richtig begriffen, aber es geht nach meinem Verständnis in erster Linie darum das die Drucker mit dem TS verbunden bleiben damit diese direkt verfügbar sind wenn sich ein User mit dem TS verbindet.
Mitglied: tsunami
tsunami 22.04.2022 aktualisiert um 11:33:24 Uhr
Goto Top
Hi Disse,
die Problematik habe ich nicht auf dem TS. Die User arbeiten nicht rein auf dem TS.
Daher die Überlegung, ob das nicht auf den DC muß...
Aber da und auch auf dem Windows 10 Pro PS gibt es diesen Pfad nicht..

Nun habe ich eine andere Idee:
WIe wäre es, wenn man 3 verschiedene GPOs anlegt, wo die Reihenfolge der Drucker unterschiedlich ist?
So das der gewünschte Standarddrucker der letzte ist?

Gruß
tsunami
Mitglied: WoenK0
WoenK0 23.04.2022 um 09:12:03 Uhr
Goto Top
Ich würde zur Sicherheit "Microsoft Print to PDF" und Microsoft XPS Writer" entfernen, hatte auf einen TS ein ähnliches Thema und nichts half bis ich die beiden Dinger vom Druckerserver entfernt hatte (entfernen vom TS hatte nicht den gewünschten Effekt).
Ulkige war das nicht die beiden dann als Standard gesetzt wurden sondern irgend ein anderer als der wo vom User gesetzt wurde.
Also fast so als wäre bei den beiden noch so ein "Windows setzt den Standard" versteckt.
Mitglied: Disse1987
Disse1987 26.04.2022 um 07:21:09 Uhr
Goto Top
Tsunami, ich denke da hilf nur noch try and error xD
Ich kann da leider nicht mehr weiterhelfen
Mitglied: tsunami
tsunami 04.05.2022 um 14:31:53 Uhr
Goto Top
Hallo Zusammen,
ich glaube, ich habe die Ursache gefunden! Aber keine Lösung, weil es keine gibt.
Der Knackpunkt ist, dass die Drucker morgens einmal alle gelöscht werden und dann per gpo wieder zugewiesen werden. Die Idee war, dass der der Dau nicht 27 Drucker hat.
Also Standort 1: Drucker löschen, Drucker Stand1_1_Flur, Stand2_Büro, usw. hinzufügen
Der User wechselt an Standort 2: Drucker löschen , Drucker Stand2_Empfang, Drucker Stand2_Büro, Drucker_Stand2_Lager.

Und der besagte Zebradrucker ist der letzte n der Liste. Also wird der 1. Drucker hinzugefügt und als Standard gesetzt. Der 2. Drucker wird hinzugefügt und als Stamdard gesetzt, der 3... usw.

Dann könnte ich höchstens die Reihenfolge ändern oder die User bekommen einfach einen Drucker per Standort als Standard. Oder tatsächlich alle nur hinzufügen und kein löschen mehr. GGf einen Butto mit Drucker löschen Script. Dann dauert es etwas, aber irgndwann habe einige User tatsächlich alle Drucker in der Auswahl. Der Standard ändert sich aber nicht mehr.
Mitglied: radiogugu
radiogugu 05.05.2022 um 09:16:12 Uhr
Goto Top
Hast du mal das printui.dll Script für die Drucke getestet?

Dort kannst du den Standarddrucker bequem setzen und auch alle anderen Drucker vorab entfernen.

Gruß
Marc
Mitglied: tsunami
tsunami 06.05.2022 um 08:56:28 Uhr
Goto Top
Hm,
den Standarddrucker kann ich doch auch über die GPOs setzen. Oder wie oben angedeutet. Der Haken ist, dass nicht ich den Standarddrucker setzen möchte, sondern der User.
Natürlich kann ich sagen. Meier bekommt Drucker Stand2_Empfang und Schmist Drucker Stand2_Flur als Standard.

Aber das soll ja der User machen können. Weil sonst müste ich Unmengen an GPOs/Scripte machen:
Schmist kriegt Drucker Stand2_Empfang am Standort 2, am Standort 3 bekommt er Drucker Stand3_Lager, am Standort 1 Drucker Drucker Stand1_Büro, Das Ganze für 30 User...

Funktionieren könnte das Ganze wenn die GPos nicht greifen oder es wirklich ein Bug ist. Oder habe ich einen Denkfehler? Das Beste wäre doch, wenn der User den Rechner startet, setzt einmal den Standarddrucker. Und so bleibt es. Wechselt er den Standort: Ändert er einmal den Standdrucker.

Wenn der einmal gesetzt ist, funktioniert es akuell ja für die Session. Bis zum Reboot. Über das Scripr, von mir aus als Verknüpfung auf dem Desktop, kann ich natürlich sagen, nimm Drucker Stand2_Empfang als Standard. Das 2. Script setzt Drucker Stand2_Flur als Standard. Entweder klickt er jedesmal beim Start auf das entsprechende Script oder:

man müsste das Script erweitern, dass es sich automatisch in die Aufgabenplanung einträgt:
Also Doppelklick auf das Script Drucker Stand2_Empfang_setzen.bat. Das Script setzt den Drucker Drucker Stand2_Empfang als Standard und trägt es in die Aufgabenplanung ein, so dass es jedesmal ausgeführt wird, sobald der USer sich anmeldet.

Dann wechselt der USuer den Standort. Doppelklick auf das Script Drucker Stand1_Flur_setzen.bat. Dieser Drucker wird als Standard gesetzt, in die Aufgabenplanzung eingetragen und ersetzt Drucker Stand2_Empfang.bat beim Booten.
Aber ich glaube, dass das nicht möglich ist. Oder habe ich da einen Denkfehler drin?
Mitglied: WoenK0
WoenK0 07.05.2022 um 09:36:00 Uhr
Goto Top
Ich vermute das der Standortwechsel nicht auch mit einen Computerwechsel zusammenhängt oder ?
Ansonsten würde ich den Standard Drucker Computer abhängig setzen.
Wenn die unterschiedlichen Standorte nicht in unterschiedlichen Netzen sind oder Computerabhängig wüsste ich allerdings nicht wie man wissen soll wo der User gerade ist.

Und ein Script das es setzt..wie lange brauchst du um das zu erstellen und zu testen, wie viele User sind davon betroffen und wie lange braucht es bis sich der Aufwand für das Script gelohnt hat ? Wechsel des Standard Druckers dauert auch nicht viel länger als 5 secs
Ganz zu schweigen davon, das die User sich ggf. beschweren, das der Standard Drucker wieder falsch ist, weil sie vergessen haben das Script auszuführen.
Mitglied: radiogugu
radiogugu 09.05.2022 um 08:15:28 Uhr
Goto Top
Zitat von @tsunami:
Dann wechselt der USuer den Standort. Doppelklick auf das Script Drucker Stand1_Flur_setzen.bat. Dieser Drucker wird als Standard gesetzt, in die Aufgabenplanzung eingetragen und ersetzt Drucker Stand2_Empfang.bat beim Booten.

Das ist doch viel zu kompliziert und auch fehleranfällig.

Wie @WoenK0 schon schrieb und du ja auch mehrfach angegeben hast, ist der Standard Drucker ja PC abhängig.

Erstelle pro PC eine GPO und fertig ist der Lack.

Das einzige Problem wäre, wenn die Leute mit Laptops unterwegs sind und sich damit an unterschiedlichen Schreibtischen niederlassen. Das kriegst du beim besten Willen nicht abgebildet ohne, dass die User manuell Hand anlegen.

den Standarddrucker kann ich doch auch über die GPOs setzen. Oder wie oben angedeutet. Der Haken ist, dass nicht ich den Standarddrucker setzen möchte, sondern der User.

Das geht doch immer, nur eben nicht permanent. Wenn das die Anforderung ist, dann verbinde alle verfügbaren Drucker und jeder soll seine Präferenz als Standard jeden Morgen / nach jedem Neustart selbst neu setzen.

Gruß
Marc
Mitglied: tsunami
tsunami 09.05.2022 um 09:20:23 Uhr
Goto Top
Hi Marc,
genau so ist es leider. 4 User reisen mit dem Laptop.
Deshalb werde ich es nun so lösen, dass das Löschen deaktiviert wird. Die Reisenden haben dann halt irgndwann 7 Drucker. Notfalls müssen die dann manuell gelöscht werden.
Die sind aber eindeutig beschriftet. Als München_Flur, München_Werkstatt, Hamburg-Büro, Hamburg_Lager usw.
Gruß
tsunami
Mitglied: radiogugu
radiogugu 09.05.2022 um 09:58:56 Uhr
Goto Top
Die Dynamik kriegt man dann nicht strukturiert abgebildet.

Da muss die Gießkanne her und manuelles Eingreifen ist gefragt.

Gruß
Marc