Syntax zum Mappen einer Freigabe auf einem RDSH

mtcmtc
Goto Top
Hallo zusammen,

ich starte normalerweise eine rdp-Datei um mich vom HomeOffice auf meinen RDSH-Client in der Firma zu verbinden. --> also kein Problem


Auf diesem RDSH ist eine Verzeichnisfreigabe eingerichtet "Getfiles" die ich gerne auf meinem HomeOffice-Rechner mappen würde, ohne die RDP-Session zu starten.
Grund: Ich brauche für eine bestimmte Aufgabe nur die Dateien aus diesem Verzeichnis.

Aus der RDP-Datei habe ich mal folgende (so denke ich) dafür relevante Infos entnommen:

server port:i:1234
full address:s:RDSH-0815.Beispiel.LOCAL
gatewayhostname:s:terminal.Domaine.de

und natürlich habe ich:
UID: meinName@Beispiel.local
PW: meinPW

Kann ich aus diesen Angaben die Verzeichnisfreigabe "Getfiles" auf meinen lokalen Rechner als Laufwerk mappen?

falls ja:

Frage: Wie wäre die korrekte (komplette) Syntax dafür?


Ich freue mich, wenn mir da jemand etwas zu schreiben könnte ...

LG Michael

Content-Key: 1751003270

Url: https://administrator.de/contentid/1751003270

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 23:05 Uhr

Mitglied: Mystery-at-min
Mystery-at-min 22.01.2022 um 21:21:28 Uhr
Goto Top
Wenn das erlaubt sein sollte, was du vorhast (ist es meist nicht), dann kannst du das auch direkt ohne Umwege per SMB machen, wenn nicht, wie gesagt, nicht.
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 22.01.2022 um 21:30:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @mtcmtc:

Hallo zusammen,

ich starte normalerweise eine rdp-Datei um mich vom HomeOffice auf meinen RDSH-Client in der Firma zu verbinden. --> also kein Problem


An dieser Stelle verliert sich mein normales Verständnis...

Du verbindest dich zu deinem RDSH-Client ?

Heißt, dein Rechner in der Firma ist RDP--Server auf den du dich verbindest und von dort zum Firmen-RDSH?

Weiß deine Firmen-IT das? ( Egal, ob ja, oder nein, da gibt's was zu bemängeln, wenn es so ist !!! )

.
Mitglied: mtcmtc
mtcmtc 22.01.2022 aktualisiert um 21:45:40 Uhr
Goto Top
Ja, ich verbinde mich zu meinem RDSH-Client ... über rdp

Ich rufe im HomeOffice einfach die RDP-Datei auf, gebe mein passwort ein und bin dann auf meinem RDSH-Client ...
Von dort rufe ich dann z.B. das ERP auf ... usw. Netzwerkzugriff erst nach RDP


Aber in diesem Fall brauche ich nur die Dateien, die sich im Freigabeverzeichnis befinden.
Da komme ich natürlich auch ran, wenn ich über RDP verbunden bin ...
Ich will hier also nichts hacken oder mir einen unerlaubten Zugriff verschaffen ...

Ist das nicht ok?
Die IT hat das so eingerichtet ...
Mitglied: Mystery-at-min
Mystery-at-min 22.01.2022 um 21:43:31 Uhr
Goto Top
Zitat von @mtcmtc:

Ja, ich verbinde mich zu meinem RDSH-Client ... über rdp

Ich rufe im HomeOffice einfach die RDP-Datei auf, gebe mein passwort ein und bin dann auf meinem RDSH-Client ...
Von dort rufe ich dann z.B. das ERP auf ... usw.

Aber in diesem Fall brauche ich nur die Dateien, die sich im Freigabeverzeichnis befinden.
Da komme ich natürlich auch ran, wenn ich über RDP verbunden bin ...
Ich will hier also nichts hacken oder mir einen unerlaubten Zugriff verschaffen ...

Ist das nicht ok?
Die IT hat das so eingerichtet ...

nein, die IT wollte, dass du das nur über den RDP Host kannst, nicht generisch, sonst wäre es anders.
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 22.01.2022 um 21:43:35 Uhr
Goto Top
In deinem StartBeitrag etwas missverständlich.

Wenn du dich über RDP von deinem PC zum RDSHost direkt verbindest wäre das erstnal nicht DEIN Problem.

Auch wenn du dich per RDP auf DEINEN Rechner im Firmennetzwerk verbindest und von da auf den RDSH - NICHT DEIN Fehler!

Aber RDP von außen (Internet) ins Firmennetz ist - egal wie - MASSSIV FAHRLÄSSIG !!

Verbindungen von außen ins Firmennetz mindstens per VPN !

.
Mitglied: mtcmtc
mtcmtc 22.01.2022 um 21:49:03 Uhr
Goto Top
Ok, ich werde das mit dem VPN mal weitergeben ... danke!!

LG Michael
Mitglied: mtcmtc
mtcmtc 22.01.2022 aktualisiert um 22:11:09 Uhr
Goto Top
Ich möchte noch einmal den Grund meines Wunsche nach dem Mappen spezifizieren ...

Ich baue mir gerade eine Batchdatei und bekomme es nicht hin, dass ich nach Aufruf der RDP-Datei in dem dann aufgehenden Fenster (fragt nach Passwort) das Passwort (und dann auch die Bestätigung) nicht automatisch eingeben und ausführen kann.
Weshalb ich einfach das Verzeichnis (Getfiles) mappen wollte.
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 22.01.2022 aktualisiert um 22:20:27 Uhr
Goto Top
Also. wenn du Zuhause bist, sollte deine Verbindung zum Firmennetz höchstmöglichst gesichert sein.

RDP ist da extrem niedrig angesiedelt!

Bei VPN gibt es viele Möglichkeiten - diese muss eure IT definieren!!

Dein Wunsch, per Batch, eine Verbindung zum Host aufzubauen sollte schon deshalb scheitern, weil eine RDP-Verbindung ins Firnennetz an sich schone ein massives Risiko darstellt!!

Wenn die VPN besteht sieht das anders aus ..
Mitglied: bitnarrator
bitnarrator 22.01.2022 aktualisiert um 23:37:29 Uhr
Goto Top
Hallo,
Zitat von @mtcmtc:

Ich möchte noch einmal den Grund meines Wunsche nach dem Mappen spezifizieren ...

Ich baue mir gerade eine Batchdatei und bekomme es nicht hin, dass ich nach Aufruf der RDP-Datei in dem dann aufgehenden Fenster (fragt nach Passwort) das Passwort (und dann auch die Bestätigung) nicht automatisch eingeben und ausführen kann.

Und das ist auch gut so... Passwort im Klartext in einer Datei speichern.... Mir ist grade alles im Magen umgedreht.....
Zum glück bist du nicht mein User...

Weshalb ich einfach das Verzeichnis (Getfiles) mappen wollte.
Warum kann das Tool den nicht in der RDP-Session laufen?

VG
bitnarrator
Mitglied: mtcmtc
mtcmtc 23.01.2022 um 00:07:15 Uhr
Goto Top
Zu Euerer Beruhigung ... das Passwort wird weiterhin "manuell" eingegeben

Das Tool (u. a. Excel) soll nur auf dem lokalen Rechner laufen ...

Also, vielen lieben Dank noch einmal ...

LG Michael
Mitglied: mtcmtc
mtcmtc 23.01.2022 um 00:34:58 Uhr
Goto Top
Vielleicht könnt Ihr mir doch noch einmal helfen ...

Ich habe grundsätzlich immer nur die eine rdp-Session laufen

Wie kann ich aus meiner Batchdatei (läuft auf dem lokalen HomeOffice-Rechner) diese Session trennen?

Nur trennen, nicht den RDSH runterfahren ... und auch nicht meinen Rechner runterfahren ;-) face-wink

Für diesen letzeten Hinweis wäre ich sehr dankbar.

LG MIchael
Mitglied: AlbertMinrich
Lösung AlbertMinrich 23.01.2022 um 06:58:43 Uhr
Goto Top
Zitat von @mtcmtc:
Wie kann ich aus meiner Batchdatei (läuft auf dem lokalen HomeOffice-Rechner) diese Session trennen?

Z.B. so:
taskkill /im mstsc.exe /f
Achtung: Falls du mehrere RDP-Sessions laufen hast, es werden alle getrennt/gekillt.
Mitglied: mtcmtc
mtcmtc 23.01.2022 um 12:10:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @AlbertMinrich:

Zitat von @mtcmtc:
Wie kann ich aus meiner Batchdatei (läuft auf dem lokalen HomeOffice-Rechner) diese Session trennen?

Z.B. so:
taskkill /im mstsc.exe /f
Achtung: Falls du mehrere RDP-Sessions laufen hast, es werden alle getrennt/gekillt.

Hallo Albert,

vielen lieben Dank, das war es!!!

LG Michael
Mitglied: MK82LST
MK82LST 23.01.2022 um 16:31:19 Uhr
Goto Top
Zitat von @MirkoKR:

In deinem StartBeitrag etwas missverständlich.

Wenn du dich über RDP von deinem PC zum RDSHost direkt verbindest wäre das erstnal nicht DEIN Problem.

Auch wenn du dich per RDP auf DEINEN Rechner im Firmennetzwerk verbindest und von da auf den RDSH - NICHT DEIN Fehler!

Aber RDP von außen (Internet) ins Firmennetz ist - egal wie - MASSSIV FAHRLÄSSIG !!

Verbindungen von außen ins Firmennetz mindstens per VPN !

.

Genau mein reden!
All diese "Experten" die dann auch noch die Server ungepatcht und auf den Standardports belassen.... no comment.
Ja und ich vermute eure Clients sind auch nicht AD-Integriert damit könnte man auch sonst schön die Clients eben per VPN konfigurieren, oder eben notfalls auch mal ein Share einbinden.

Per se kommt dann die zweite Logik zum tragen wenn Ihr eure privaten PC's als Home Office Zugang nutzt, naja auch dazu, no comment, abgesehen mal von Datenschutz.

Also frag doch mal eure IT wie diese das Problem gedenkt zu lösen...

Gruß