Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Systemsicherheit

Mitglied: jelops

Sicherheit des eigenen Systems, durch illegalen Zugriff

Hi Admins

Ich habe eine Frage bzw ein Problem. Es geht um mein eigenes kleines Heim-Netzwerk. Ich möchte so sicher wie möglich sein, vor Hackerangriffen. Gibt es irgend eine Liste, einen Bericht oder ähnliches, wo beschrieben ist, welche Tools die Hacker meistens verwenden, bzw wo sie durchdringen könnten / wo die grösste Sicherheitslücke standartmässig ist? Die Hacker tools selber interessieren mich überhaupt nicht, und ich will auch nicht so rüberkommen, als würde ich dieses Forum nutzen, um Hacker infos zu kriegen (von diesen Kiddie Pages gibt es sowieso zu viele). Es geht mir einzig und allein darum, dass ich mein Heim-Netzwerk so sicher wie möglich machen kann. Da ich in meiner Informatikschule viele Script Kiddies habe, die manchmal illegales ausprobieren, möchte ich einfach, dass sie wenigstens nicht in mein Netzwerk gelangen. Ich weiss, ein Hackerangriff auf ein Privat-Netzwerk kommt so gut wie nie vor, aber ich möchte gewappnet sein.

Greets

Jel

Content-Key: 100679

Url: https://administrator.de/contentid/100679

Ausgedruckt am: 05.08.2021 um 22:08 Uhr

Mitglied: joeffm
joeffm 31.10.2008 um 07:59:49 Uhr
Goto Top
Guden Mosche,

vielleicht erzählst du mal was du bisher gegen für deine Systemsicherheit eingerichtet hast?...

gruss joe
Mitglied: Arch-Stanton
Arch-Stanton 31.10.2008 um 08:01:44 Uhr
Goto Top
Eine 100 prozentige Lösung gibt es: kein Internet und kein WLAN, hatten wir früher auch nicht.

Gruß, Arch Stanton
Mitglied: sysad
sysad 31.10.2008 um 08:09:50 Uhr
Goto Top
Zitat von @Arch-Stanton:
Eine 100 prozentige Lösung gibt es: kein Internet und kein WLAN,
hatten wir früher auch nicht.

Gruß, Arch Stanton

Und bei der Gelegenheit auch gleich das Netzwerkkabel abstecken.

Wenn wir Dir helfen sollen, musst Du uns schon mehr über Dein System erzählen.
Mitglied: jelops
jelops 31.10.2008 um 10:34:57 Uhr
Goto Top
habe 3 Clients, einer davon fungiert als Server - DHPC - Server.

die clients (inkl Server Client) sind alle an einem Switch angeschlossen.
Mitglied: 68702
68702 31.10.2008 um 11:22:23 Uhr
Goto Top
Mit Zonealarm habe ich ganz gute Erfahrungen gemacht. Die Kauf-Version lässt sich auch ganz gut konfigurieren. Aber man sollte schon wissen was man tut, sonst mutiert man nur zum Zulassen-Klicker, wie bei Vista.
Mitglied: Driver401
Driver401 31.10.2008 um 12:27:30 Uhr
Goto Top
Zitat von @jelops:
habe 3 Clients, einer davon fungiert als Server - DHPC - Server.
die clients (inkl Server Client) sind alle an einem Switch
angeschlossen.

Aha. Windows, Linux, Mac?
Wie könnte man von aussen denn da rankommen? Welche Verbindung besteht zwischen den Netzen (Schul- und Heimnetz?). Internetanschluss? WLAN?
Musst Du vom Heimnetz in das andere Netz oder umgekehrt?
Sind die Netzbereiche irgendwie getrennt?

Pauschal würd ich den DHCP-Server weglassen und alles auf feste IP-Adressen oder Mac-Adressen festnageln. Geht möglicherweise im Switch. Ansonsten über Firewall-Lösung.

Da es so viele Möglichkeiten gibt, irgendwo irgendwie "anzugreifen", kann man das so pauschal nicht beantworten.
Wenn Du Dich einlesen willst wäre das hier vielleicht mal ein Anfang:
http://www.amazon.de/Hackers-Guide-Sicherheit-Internet-lokalen/dp/38272 ...

Gruß
Jürgen
Mitglied: jelops
jelops 31.10.2008 um 13:51:53 Uhr
Goto Top
ok, werde mich mal einlesen, denke das ist am einfachsten :) face-smile

danke an alle für die Hilfe

Greets

Jel
Mitglied: emporio-divine
emporio-divine 03.11.2008 um 12:24:50 Uhr
Goto Top
Die wichtigsten Schutzmaßnahmen die eigentlich jeder Home-Anwender mindestens haben sollte sind:
Anti Virus
Anti Spyware/Adware
Software Firewall
Popupblocker
Phishingschutz

Freeware Programme die das alles bieten:
Avira AntiVir
Ad-Aware, Spybot
Mozilla Firefox mit Adblock Plus
Mozilla Firefox hat ab 2.0 einen Phishing Schutz integriert
Die Windows Firewall reicht in der Regel aus.
Windows sollte regelmäßig per Update aktualisiert werden


Es gibt kein 100% sicheres System.
Aber hat ein Homeanwender die gerade genannten Schutzmaßnahmen installiert und richtig konfiguriert haben Skript Kiddies in der Regel keine Chance.
Wenn dann muss es ein sehr cleveres und erfahrenes SK sein :) face-smile

Bitte immer darauf achten:
Niemals ausführbare Dateien aus eMails oder Datenträgern öffnen deren Absender nicht vertrauenswürdig ist.
Aufpassen: Mailadressen können auch gefälscht werden. Das ist nicht immer ein Indiz.

Wie gesagt es ist das nötigste und keinesfalls das nonplusultra

Gruß divi
Heiß diskutierte Beiträge
general
Einprügeln auf Fax als AblenkungsmanöveritebobVor 1 TagAllgemeinOff Topic24 Kommentare

Moin, Im Interview mit dem Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus im Deutschlandfunk heute 07:15 hat der Journalist nebenbei erwähnt, dass über die Hochwasserkatastrophe per Fax gewarnt wurde. ...

question
Angebot annehmen? Gehalt OK?xsheynVor 1 TagFrageOff Topic13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin nun seit knapp einem Jahr im Bewerbungsprozess und versuche in die "richtige" IT zu kommen. Momentan bin ich nur Knöpfchendrücker, also ...

question
Subnetting FrageAuDavidVor 1 TagFrageNetzwerke21 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu dem Subnetting, ich sitze schon länger an dieser Aufgabe und bin mir mit der Lösung sehr unsicher. Ich ...

info
CDU verklagt Sicherheitsforscherin nach Meldung einer Sicherheitslücke einer CDU AppevoplusVor 1 TagInformationSicherheit14 Kommentare

Ohne Worte, fassungslos, koppschüttel CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an Und sowas regiert unser "Hochtechnologieland" EDIT: inzwischen ist man nach einem Schitstorm ...

info
DSGVO: 65.500 Euro Strafe wegen unsicheren und veralteten WebshopFrankVor 1 TagInformationRechtliche Fragen

Ein Unternehmen aus Niedersachsen hat unangenehme Bekanntschaft mit der DSGVO gemacht: Das Unternehmen muss 65.500 Euro Bußgeld für einen veralteten Webshop zahlen. Dieser speicherte die ...

question
Vodafone - Kabel gelöst VisuciusVor 1 TagFrageInternet13 Kommentare

Hallo in die Runde, Gestern wurde mir ein Vodafone-Kabel-Internet-Anschluss geschaltet und die "Vodafone Station installiert". Positiv: Ging "ratzfatz" innerhalb von einigen Tagen, höhere Bandbreite, parallel ...

question
Umschulung über Fernkurs - Chancen auf ArbeitsmarktAppletVor 23 StundenFrageWeiterbildung13 Kommentare

Hallo zusammen, kurz zur Einleitung eine Kurzfassung wie ich in meine jetzige Situation kam - Ich bin vor einigen Jahren psychisch erkrankt und musste mein ...

question
Heimnetzwerk + Telefon einrichten gelöst xXEnniXxVor 1 TagFrageNetzwerke8 Kommentare

Hallo, ich habe gerade ein neues Haus gebaut und möchte mir mein Heimnetzwerk (Router, Telefon etc.) selber einrichten. Bin IT-Administrator und habe schon gute Kenntnisse ...