Tastaturen werden sporadisch deaktiviert

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem oder mehreren Denkanstößen :) face-smile

Seit Monaten beobachte ich, dass drei PCs meiner Kollegen sporadisch den Buchstabenblock der Tastaturen blockieren. Reaktivieren lässt sich die Tastatur dann nur per Neustart.

Die Sperre tritt nur auf 3 von ca. 10 PCs ein. Die restlichen Geräte verwenden die gleiche Software (Windows 10 Pro + Office + Greyhound + Pixi + Chrome + Roboform + Kaspersky + Softros + Photoshop + CloudPBX), zeigen jedoch keine Auffälligkeiten. Alle Geräte basieren auf sehr unterschiedlichen technischen Ausstattungen, da sie zu verschiedenen Zeitpunkten angeschafft wurden.

Auf den 3 Geräten gibt es eine Gemeinsamkeit: die Blockade tritt häufig im laufenden Betrieb auf wenn eine Webseite geöffnet wird, die einen Login verlangt, wie z. B. eine Banking Website oder das Amazon Seller Central. Allerdings besuchen nicht alle Geräte die gleichen Websites. Die Banking-Website wird z. B. nur von 2 der 3 Geräten besucht. UND alle übrigen (7) Geräte besuchen einige dieser Websites, zeigen aber keine Auffälligkeiten. Zudem kann die Blockade auch plötzlich beim Schreiben einer E-Mail eintreten. Gelegentlich sogar direkt nach dem Windowsstart, noch bevor irgend ein Programm geöffnet wird.

Die PCs verwenden sowohl Funk- als auch kabelgebundene Tastaturen. Es sind also unterschiedliche Motherboards und unterschiedliche Tastaturen. Daher schließe ich einen Defekt der Ports aus. Zumal das Verhalten an allen Ports auftritt - wir haben die Tastaturen schon mehrmals umgesteckt und ausgetauscht.. Die Mäuse oder andere USB-Geräte sind davon nicht betroffen.

Folgende Lösungsansätze haben wir getestet:
- Tastaturen über den Gerätemanager deinstalliert / neu installiert
- Hersteller-Treiber installiert
- Browser-Erweiterungen entfernt
- Roboform entfernt
- Chrome durch Firefox ersetzt
- Schnellstart-Option in den Energiesparoptionen deaktiviert
- Kaspersky entfernt
- mehrere Virenscans durchgeführt (Desinfect)
- CloudPBX entfernt
- Bios-Update durchgeführt

Nachdem die Treiber offensichtlich nicht als Ursache in Frage kamen, dachten wir es wäre vielleicht so, dass eine Website (möglicherweise auch in Kombination mit CloudPBX oder Kaspersky) zur Eingabe des Logins die Buchstaben sperrt. Aber das ist auch nicht der Fall. Zuletzt vermuteten wir, dass die Schnellstart Option der Übeltäter ist, da ein ähnliches Verhalten auch schon in einem Microsoft-Forum beschrieben wurde, aber auch das ist wohl nicht der Fall. Naja, und da mir langsam die Ideen ausgehen, hoffe ich, dass irgend jemand da draußen, einen Tipp geben kann, was wir noch testen können, um der Problematik auf die Schliche zu kommen ...

Auf jeden Fall schon einmal "Danke" fürs Lesen des Romans :D

Content-Key: 752240628

Url: https://administrator.de/contentid/752240628

Ausgedruckt am: 27.07.2021 um 22:07 Uhr

Mitglied: em-pie
em-pie 21.06.2021 um 13:01:14 Uhr
Goto Top
Moin,

kurioses Verhalten.
Und ihr habt ja tatsächlich schon einiges getestet, AUßER den Anwender zu tauschen :-D face-big-smile

Habt ihr mal versucht, im Fehlerfall einzelne Programme via Task-Manager zu schließen (rechtsklick auf die Taskleister -> Task-Manager -> ...).
Den kann man ja auch ohne Tastatur öffnen.

Gruß
em-pie
Mitglied: xigulaner
xigulaner 21.06.2021 um 13:21:52 Uhr
Goto Top
Hi, das mit dem Taskmanager ist ne super Idee. Das haben wir noch nicht probiert - teste ich bei Gelegenheit. Und Gelegenheiten gibt es 2-4 pro Tag und pro Gerät.

Was die Anwender angeht, habe ich zu Anfang schon überlegt, ob das Verhalten auf Bedienfehler oder unabsichtlich verwendete Tasten-Kombinationen zurückzuführen ist. Aber auch das konnte schon ausgeschlossen werden.
Zu Testzwecken hatte ich auch schon meinen Rechner so weit an die drei angepasst, dass ich dachte ich könnte die Situation reproduzieren und so nachvollziehen, was da genau passiert. Aber mein Rechner läuft unbeeinträchtigt weiter.

Mal sehen was der Taskmanager bringt ...
Mitglied: LordGurke
LordGurke 21.06.2021 um 14:29:03 Uhr
Goto Top
Kaspersky hat so einen merkwürdigen "Schutz" für "sichere Eingaben" bei Online-Banking.
Und da Kaspersky eine Gemeinsamkeit zwischen den Geräten ist, würde ich genau dieses "Feature" mal deaktivieren. Oder generell mal auf einem der problematischen Systeme Kaspersky testweise komplett ausschalten.
Mitglied: CyborgWeasel
CyborgWeasel 21.06.2021 um 14:36:52 Uhr
Goto Top
Hoi

Zitat von @xigulaner:
Seit Monaten beobachte ich, dass drei PCs meiner Kollegen sporadisch den Buchstabenblock der Tastaturen blockieren. Reaktivieren lässt sich die Tastatur dann nur per Neustart.

Dh. der Ziffernblock funktioniert noch? Die F-Tasten funktionieren noch? Und ein abziehen und anstecken der Tastaturen (USB) hilft auch nicht? Schon mal eine zweite USB Tastatur parallel angeschlossen und probiert? Klingt tatsächlich merkwürdig. Hast du einmal die Tastatur der Eingabehilfe versucht, diese kann man ja auch mit der Maus bedienen. Nicht dass hier irgendwie die Buchstaben aus dem PC gefallen sind :-) face-smile

Spass bei Seite, es kann ja dann einentlich nur ein Softwareproblem sein. ROLLEN ist zu der "downtime" inaktiv? Tritt das Problem bei verschiedenen Benutzerprofilen auf? Evtl. testweise mal ein neues Nutzerprofil erstellen und dort testen...

Gruß
Mitglied: xigulaner
xigulaner 21.06.2021 um 16:27:41 Uhr
Goto Top
Vor einigen Minuten zeigte sich das Verhalten wieder.

@em-pie: Im Taskmanager haben wir nacheinander alle Anwendungen geschlossen und die Tastatur-Eingabe getestet. Ergebnis leider negativ. Die Tastatur blieb inaktiv.

@LordGurke: Kaspersky haben wir schon testweise deinstalliert, weil ich das auch für naheliegend hielt. Aber die Tastatur fiel einige Stunden nach dem Neustart wieder aus.

@CyborgWeasel: Die F-Tasten funktionieren, die Windowstaste funktioniert und der Tab-Sprung funktioniert sowie der Nummernblock.
Abziehen der Tastatur, bzw. Umstecken oder Anschließen einer anderen Tastatur behebt den Ausfall nicht.
ROLLEN ist (vermutlich) inaktiv, soweit ich weiß, nutzt die niemand. Aber das bringe ich mal in Erfahrung. Das neue Nutzerprofil werde ich auch mal testen.

Was mir ansonsten noch einfiel: Möglicherweise sind die Tastaturen nicht geblockt. Vielleicht erfolgt die Eingabe in einem nicht sichtbaren Bereich, z. B. wenn eine Fehlermeldung "erscheint", die wir weder in der Taskbar noch auf dem Desktop sehen. Auch das werden wir mal per Tab-Sprung testen. Weiß einer von euch vielleicht, wo Fehlermeldungen protokolliert werden? In der Ereignisanzeige ließ sich bislang nichts finden, das zu den Zeitpunkten oder dem Ereignis passte.
Mitglied: em-pie
em-pie 21.06.2021 um 16:31:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @xigulaner:
Vor einigen Minuten zeigte sich das Verhalten wieder.
@em-pie: Im Taskmanager haben wir nacheinander alle Anwendungen geschlossen und die Tastatur-Eingabe getestet. Ergebnis leider negativ. Die Tastatur blieb inaktiv.

Was passiert, wenn du den User via Task-Manager abmeldest?
Bisher hast du ja immer nur neugestartet!?
Damit könne man verifizieren, ob das Problem am User oder am Rechner selbst hängt
Mitglied: xigulaner
xigulaner 21.06.2021 um 16:36:54 Uhr
Goto Top
Ok. Das nehme ich auch noch mit in die Test-Liste auf. Abmelden wurde bislang nicht getestet. Wir hatten nur gelegentlich den Fall, dass nach dem Neustart der Login funktionierte und dann sofort nach der Anmeldung der Buchstabenblock wieder "off" war.
Mitglied: em-pie
em-pie 21.06.2021 um 16:42:19 Uhr
Goto Top
Prüfe auch noch mal, was sich alles so unter appwiz.cpl tummelt.

Nicht, dass da Tools wie KeyTweak oder auch SharpKeys installiert sind und nur auf irgendein Hotkey-Input warten...
Mitglied: xigulaner
xigulaner 21.06.2021 um 16:48:46 Uhr
Goto Top
Ok. Schaue ich mir an. Vielen Dank für den Tipp!
Mitglied: xigulaner
xigulaner 22.06.2021 um 11:03:41 Uhr
Goto Top
Bisheriger Status:

Heute morgen blockten gleich zwei Rechner die Tastaturen, dabei zeigte sich:
a) Die Rollen-Taste ist funktionslos
b) Tab-Sprung zeigte nichts aussergewöhnliches. Es waren nur Browser + Greyhound offen.
c) Abmeldung per Taskmanager ging, das Anmelden hingegen nicht. Die Tastatur ließ sich in der Login-Maske nicht verwenden
d) appwiz.cpl enthielt keine Apps, die dort nicht hätten sein sollen.

Da die Sperre auch nach dem Logout noch aktiv war, habe ich nochmal den Gedanken von @LordGurke aufgegriffen und Kaspersky nun mal deinstalliert. Während der vergangenen Tests hatten wir Kaspersky nur deaktiviert. Mal sehen, wie sich die Rechner über den Tag verhalten.
Mitglied: CyborgWeasel
CyborgWeasel 23.06.2021 um 18:06:15 Uhr
Goto Top
Was mir ansonsten noch einfiel: Möglicherweise sind die Tastaturen nicht geblockt. Vielleicht erfolgt die Eingabe in einem nicht sichtbaren Bereich, z. B. wenn eine Fehlermeldung "erscheint", die wir weder in der Taskbar noch auf dem Desktop sehen.

Glaube ich nicht, da ja der Nummernblock funktioniert. Wenn du Zahlen eingeben kannst und diese erscheinen, dann sollten auch Buchstaben an der selben Stelle erscheinen

Mir fällt jetzt spontan noch ein zweites (defektes / falsches) Tastaturlayout ein. Kannst du mal checken, ob nur das Deutsche Layout installiert ist? Ich glaube dass man mit einer Tastenkombination das umschalten kann, nicht dass das aus versehen passiert und dann ein polegonesiatisches Layout aktiv ist (weil die haben in Polegonesiatien keine Buchstaben :-D face-big-smile)

Ferner: Was sagt die Bildschirmtastatur, geht die noch?
Mitglied: xigulaner
Lösung xigulaner 24.06.2021 um 08:47:07 Uhr
Goto Top
Sorry, die Bildschirmtastatur hatte ich vergessen zu testen.

Allerdings haben wir nach meinem letzten Post dann doch mal Kaspersky vollständig deinstalliert und seitdem verhalten sich die Rechner unauffällig. Wäre schon peinlich, wenn es sich die naheliegendste Vermutung als Ursache entpuppt und wir während der letzten Wochen unnötiger Weise mit der Problematik konfrontiert waren, nur weil ich Kaspersky testweise deaktiviert statt deinstalliert hatte. Naja, ich beobachte die Rechner mal weiterhin.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Zentrale Lösung für Antivirus, Patchmanagement, Monitoring in einem?Andre82msVor 1 TagFrageSicherheits-Tools24 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon seit längerem eine gute Lösung, welche ein gut funktionierendes Patchmanagement, Anti-Virenscanner mit EDR sowie ein Monitoring in einem Dashboard beinhaltet ...

question
Signatur-Programm gesuchtArchanVor 1 TagFrageOutlook & Mail20 Kommentare

Hi zusammen, vorab als Info: Wir haben eine Mischung aus Office365 und 2016, sowie einen Exchange 2016 Server. Ich bin nun auf der Suche nach ...

question
Mitarbeiter ab gewisser Uhrzeit am arbeiten hindern gelöst passy951Vor 15 StundenFrageWindows Netzwerk19 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich wurde gestern von unseren Betriebsrat gefragt ob es möglich ist ab z.B. 20 Uhr die Mitarbeiter daran zu hindern zu arbeiten. ...

question
Mikrotik vs. Unify - Warum mögt Ihr Unify nicht? gelöst tagol.deVor 1 TagFragePeripheriegeräte10 Kommentare

Hallo immer wieder lese ich, das hier auf Administrator.de Mikrotik bevorzugt wird. Aktuell habe ich zuhause 2 AP von Unify + Controller auf einem Rasberry ...

question
Wie lange kann ein PC in der Domain ohne Kontakt zur Domain betrieben werden?DaxAtDS9Vor 15 StundenFrageNetzwerkmanagement15 Kommentare

Hallo, bis vor einer Woche habe ich einen SBS2011 Server inkl. AD etc. in Betrieb gehabt. Nun habe ich ihn abgeschaltet und nutze einer der ...

question
Home-Office Laptop kann DNS nicht auflösenLubosNovyVor 1 TagFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo zusammen, Situation: Manche Kolleginnen arbeiten im Home-Office und sind über Sophos SSL Client verbunden. Die Notebooks sind von mir vorbereitet, in die Domänen aufgenommen ...

question
Domänencontroller von Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 migrierenEstefaniaVor 8 StundenFrageWindows Server24 Kommentare

Hi. Kann mir ein Admin bei folgendem Problem weiterhelfen !? Wir haben insgesamt 5 Domänencontroller, die auf einem Windows Server 2016 laufen. Nun ist es ...

report
Positive Erfahrung mit VodafoneitebobVor 1 TagErfahrungsberichtFlatrates3 Kommentare

Hallo zusammen, vieles, was ich im Beitrag Erfahrungsbericht Vodafone - Die endlose Vertragsänderung und in Kommentaren lese, deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen mit Vodafone. ...