Umstellung von ISDN auf VoIP, 4 Sprachkanäle über 2 DSL-Anschlüsse

Mitglied: Gohla2019

Gohla2019 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.03.2021 um 18:02 Uhr, 797 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo, ich brauche einmal etwas Hilfestellung bei einer geplanten Umstellung einer Telefon-Installation von ISDN-Technik auf VoIP.

Vor Ort gibt es zurzeit 2 ISDN-Leitungen, so dass insgesamt 4 Sprachkanäle (B-Kanäle) genutzt werden können.

Wir haben uns bei Anbieter "1 & 1" sowie bei der "Deutschen Telekom" über die Kosten für DSL-Anschlüsse
mit den 4 benötigten Sprachkanälen informiert. Die bisherigen 4 Sprachkanäle haben immer ausgereicht,
mehr müssen es nicht werden.

Anbieter "1 & 1" könnte uns ausschließlich DSL-Anschlüsse mit 2 Sprachkanälen anbieten.
4 Sprachkanäle können an einem einzigen "1 & 1"-DSL-Anschluss nicht zur Verfügung gestellt werden.
Für 4 Sprachkanäle bräuchten wir also 2 "1 & 1"-DSL-Anschlüsse mit je 2 Sprachkanälen.

Die "Deutsche Telekom" hingegen könnte uns einen einzigen DSL-Anschluss mit insgesamt 4 Sprachkanälen anbieten.

Da Anbieter "1 & 1" für 2 DSL-Anschlüsse (mit je 2 Sprachkanälen) zusammengerechnet immer noch günstiger war
als die "Deutsche Telekom" mit einem DSL-Anschluss (mit 4 Sprachkanälen), ist die aktuelle Überlegung,
ob aus Kostengründen eben "1 & 1" (mit 2 DSL-Anschlüssen) für uns in Frage kommt.

Unsere Fragen, die dabei aufgetreten sind:

Ist eine Telefon-Installation mit 2 DSL-Anschlüssen (wie gesagt beide DSL-Anschlüsse bei "1 & 1")
mit je 2 Sprachkanälen technisch möglich? Würde das störungsfrei / zuverlässig funktionieren?

Meine Bedenken beziehen sich vor allem auf die gleichzeitige Einrichtung der SIP-Accounts auf die
beiden FritzBoxen, die dann zum Einsatz kämen sowie auf Vermittlung von Anrufen (siehe Fragen dazu unten).

Können die SIP-Accounts von "1 & 1" gleichzeitig auf 2 FritzBoxen eingerichtet werden,
so dass die Registrierung der Rufnummern auf beiden FritzBoxen funktioniert?

Würde anbieterseitig das Durchstellen der Anrufe an zum Beispiel FritzBox B funktionieren,
wenn die 2 Sprachkanäle von FritzBox A bereits belegt sind?

Würde bei einer solchen Installation auch die Vermittlung von Anrufen an ein anderes (internes) Telefon
störungsfrei / zuverlässig funktionieren?

Kann bei obigen Fragen jemand weiterhelfen oder hat es sogar bereits jemand in dieser Art irgendwo installiert?

Freue mich auf Eure Rückmeldungen.

Datax
Mitglied: Windows10Gegner
05.03.2021, aktualisiert um 18:12 Uhr
Zitat von @Gohla2019:

Anbieter "1 & 1" könnte uns ausschließlich DSL-Anschlüsse mit 2 Sprachkanälen anbieten.
4 Sprachkanäle können an einem einzigen "1 & 1"-DSL-Anschluss nicht zur Verfügung gestellt werden.
Halte ich für technischen Unfug, sofern genügend Bandbreite im Upload und Download zur Verfügung steht.

Wenn, dann wollen die das nicht.
Sind das Privatkundenangebote oder welche für Geschäftskunden?

EDIT: Man kann auch den Internetanschluss und die Telefonie trennen. Gehe zu einen VoIP-Provider und buche dir so viele Nummern/Kanäle wie gewünscht und betreibe das über den 1&1-Anschluss.
Achte drauf dass da kein CG-NAT bei IPv4 gemacht wird, sonst geht es nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
05.03.2021, aktualisiert um 18:22 Uhr
Zitat von @Windows10Gegner:
Sind das Privatkundenangebote oder welche für Geschäftskunden?

Das sind Geschäftskundenangebote.


EDIT: Man kann auch den Internetanschluss und die Telefonie trennen. Gehe zu einen VoIP-Provider und buche dir so viele Nummern/Kanäle wie gewünscht und betreibe das über den 1&1-Anschluss.
Achte drauf dass da kein CG-NAT bei IPv4 gemacht wird, sonst geht es nicht.

Ah, okay. Telefnieren über einen VoIP-Anbieter wäre also auch noch möglich.

Mit einem reinen VoIP-Anbieter sollte es doch dann auch möglich sein,
dass man bei Ausfall von DSL-Anschluss A über DSL-Anschluss B weiterhin telefonieren kann, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
05.03.2021 um 18:28 Uhr
dass man bei Ausfall von DSL-Anschluss A über DSL-Anschluss B weiterhin telefonieren kann, oder?
Ja
Bitte warten ..
Mitglied: Snagless
05.03.2021, aktualisiert um 18:47 Uhr
Hallo,

bleib bei 1und1, portiere die Rufnummern zu Sipgate und nimm als Router einen Bintec BeIP.Plus, der kann 2 * ISDN umsetzten für eine alte Anlage. Oder nimm irgend einen Router und eine Anlage die IP-direkt kann. Der Rest ist totaler Schachfug und wir eher früher als später bereut.

Was habt ihr denn für eine Anlage im Moment ?
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
05.03.2021 um 18:59 Uhr
Ist ein "Bintec BeIP.Plus"-Router zur Verwaltung der SIP-Accounts unbedingt notwendig oder
könnten wir die SIP-Accounts von Anbieter "Sipgate" auch direkt in die VoIP-Telefone konfigurieren / eintragen?

Wir haben zurzeit einen DSL-Anschluss bei "1 & 1" und einen bei der "Deutschen Telekom".

Für uns wäre es super, wenn wir weiterhin 2 DSL-Anschlüsse hätten und bei Ausfall von DSL-Anschluss A
über DSL-Anschluss B weiterhin über die SIP-Accounts von "Sipgate" telefonieren könnten.
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
05.03.2021 um 19:19 Uhr
Ja, das sollte gehen und zwar mit jedem VoIP-Client, auch Softphons wie Phoner kann man da nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.03.2021, aktualisiert um 19:37 Uhr
Ist ein "Bintec BeIP.Plus"-Router zur Verwaltung der SIP-Accounts unbedingt notwendig
Nein ! Du solltest auch niemals einen Router für sowas nehmen und schon gar keinen billigen Plaste Router für private Endkunden, sondern wie Kollege @Snagless oben schon richtig gesagt hat eine direkte VoIP Anlage wie z.B. Auerswald 4000 VoIP u.ä.
Die kann vollkommen unabhängig von einem Router betrieben werden. Man klemmt sie einfach ins lokale LAN, konfguriert die SIP Accounts und telefoniert. Man macht sich dann unabhängig von irgendwelcher Router HW was immer am sinnvolsten ist !
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
05.03.2021 um 19:45 Uhr
Zitat von @aqui:
Man macht sich dann unabhängig von irgendwelcher Router HW was immer am sinnvolsten ist !

Funktioniert das auch, wenn man einen DSL-Anschluss bei "1 & 1" hat und einen zweiten DSL-Anschluss bei der "Deutschen Telekom"?

Aktuell liegen die unsere wichtigen Rufnummern alle bei der "Deutschen Telekom".

Akzeptieren die SIP-Server der "Deutschen Telekom" Verbindungen, die über einen IP-Adresse eines "1 & 1"-DSL-Anschlusses rein kommen?
Sprich, wenn der Telekom-DSL-Anschluss ausfällt, können wir dann weiter telefonieren,
wenn die VoIP-TK-Anlage (z. B. Auerswald 4000 VoIP) über den "1 & 1"-Anschluss ins Internet geht?
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
05.03.2021 um 19:48 Uhr
Zitat von @Gohla2019:

Zitat von @aqui:

Akzeptieren die SIP-Server der "Deutschen Telekom" Verbindungen, die über einen IP-Adresse eines "1 & 1"-DSL-Anschlusses rein kommen?
Würde ich explizit bei dr Telekom nachfragen. Ich würde die aber dann zum SIP-Provider umziehen, dann geht das auf jeden Fall.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.03.2021 um 19:51 Uhr
die über einen IP-Adresse eines "1 & 1"-DSL-Anschlusses rein kommen?
Normalerweise geht das nur bei reinen VoIP Anbietern wie SIPgate, DUS.net usw. 1&1 ist ja nur dummer Wiederverkäufer der kein eigenes Netz betreibt. Ggf. ist das möglich aber das musst du wie Kollege @Windows10Gegner erfragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
05.03.2021 um 19:54 Uhr
Zitat von @Windows10Gegner:

Zitat von @Gohla2019:

Zitat von @aqui:

Akzeptieren die SIP-Server der "Deutschen Telekom" Verbindungen, die über einen IP-Adresse eines "1 & 1"-DSL-Anschlusses rein kommen?
Würde ich explizit bei dr Telekom nachfragen. Ich würde die aber dann zum SIP-Provider umziehen, dann geht das auf jeden Fall.

Ja, ist wohl am sichersten direkt bei der Telekom nachzufragen.

Werde da einfach mal anrufen und nachfragen.

Danke dir.
Bitte warten ..
Mitglied: Gohla2019
05.03.2021 um 19:54 Uhr
Super, danke dir.
Bitte warten ..
Mitglied: commodity
05.03.2021, aktualisiert um 23:43 Uhr
Zitat von @Gohla2019:


Für uns wäre es super, wenn wir weiterhin 2 DSL-Anschlüsse hätten und bei Ausfall von DSL-Anschluss A
über DSL-Anschluss B weiterhin über die SIP-Accounts von "Sipgate" telefonieren könnten.

Ich möchte hierzu zu bedenken geben, dass 1und1 zumindest früher seine DSL-Anschlüsse über die Telekom realisiert hat. Ein Ausfall des DSL führt dann trotz vermeintlicher Redundanz sehr wahrscheinlich (meist) zum Ausfall beider Anschlüsse. Redundanz sollte auf zwei verschiedenen Hauptleitungen liegen, z.B. Kabel/DSL. Letztlich sollte man aber abwägen, ob die Redundanz das wirklich wert ist. Wenn man (wie hier absolut richtig empfohlen) das über einen VOIP Provider realisiert, kann man DSL notfalls auch über einen Mobilfunkrouter jederzeit (und dennoch kostengünstig) verfügbar machen. Notfalls sogar mal ganz schnell über das Handy. (Oder zum Aldi um die Ecke und eine Datenkarte kaufen)
Easybell bietet im übrigen m.E. unschlagbar günstige Anschlüsse (auch idR Telekom Leitungen) mit 10 Sprachkanälen (entweder als rein VOIP für 5 EUR netto, glaub ich oder als DSL/VOIP Kombi für rund 40 EUR netto). Allerdings ohne Flatrate. Und ich weiß nicht, ob die überall in D Tarifgebiet haben. Ich habe hier in Berlin mehrere Kunden seit Jahren dort - absolut zufrieden. Vor allem standardkonform und endgeräteoffen, was ich für VOIP unabdingbar finde.
Bitte warten ..
Mitglied: Visucius
06.03.2021, aktualisiert um 07:32 Uhr
Zwei DSL-Verträge für den ISDN-Scheiß aus den 90ern?! So nen Unsinn wird hoffentlich in 2021 nirgends realisiert! ;-) face-wink

a) Du suchst Dir einen “reinen” VOIP-Anbieter! Sipgate, easybell, DUS.net usw. Hier gibt es die “Ausbauvariante” mit Cloudtelefonanlage oder nur die Nummern. Gerne auch nen 10er-Block mit fortlaufender Durchwahl für kleines Geld. Ist aber nicht nötig. Dann kannst Du mti den dort mitgelieferten Nummern schon mal “rumspielen”.

b) Du portierst am Ende Deines DSL-Vertrags Deine aktuellen Nummern dorthin. Vorher lässt Dein aktueller Anbieter das eh nicht zu. Bei Deinem VOIP-Anbieter hast Du dann die neuen und die alten Nummern zur Verfügung und interne Umleitungen kosten normalerweise nix. D.h. man könnte bei Interesse den Nummernblock etablieren und wäre trotzdem kostenlos unter den alten Nummern erreichbar.

c) Vor Ort bei Dir ein Router - wenn mit Telefonanlage (z.B. Fritzbox, Bintec(?) ,usw.), kann das alte Telefon/Fax weitergenutzt werden. Oder VOIP-Telefone für kleines Geld, die sich direkt an Fritze oder die Cloud-Telefonanlage anschließen lassen.

PS: Ich kenne eigentlich nur ein Büro/HH, welches 2 “Anschlussleitungen” hat. Bei allen anderen wechseln sich die Anbieter an den immer gleichen 2 Klingeldräten ab. Und selbst als “Fallback” nimmt man heutzutage nen billigen LTE-Tarif. Ich würde da sogar nen miminal Prepaid vom Supermarkt nehmen, der in diesem sehr seltenen Notfall schnell nachgeladen werden kann.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
gelöst 1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid15 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 20 StundenTippErkennung und -Abwehr4 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Internet
Woher holt sich Android die Kontaktdaten von unbekannten Rufnummern?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit merke ich, dass mir mein Android Gerät Namen und Informationen zu mir unbekannten Teilnehmern präsentiert. Soll heißen eine nicht ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Windows Server
Hat Microsoft die WindowsServerSicherung oder diskpart zerpatcht?
anteNopeVor 15 StundenFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, kann es eventuell sein, dass Microsoft mit seinen letzten Updates die WindowsServerSicherung bzw. diskpart zerschossen hat? Es häufen sich bei mir seit gestern ...

Drucker und Scanner
Epson WF-6590 druckt nur cyan und gelb
gelöst ITCrowdSupporterVor 1 TagFrageDrucker und Scanner15 Kommentare

Guten Tag :-) Es geht um einen Epson Workforce Pro WF-6590. Er druckt nur cyan und gelb obwohl neue Originalpatronen für schwarz und magenta ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...