gelöst Alle (Unter-)Unterordner per Batch in darüberliegendes Verzeichnis verschieben

Mitglied: Larz

Larz (Level 2) - Jetzt verbinden

02.11.2008, aktualisiert 18:29 Uhr, 8528 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,

Ausgangssituation:
ich habe einen PC mit einer Verzeichnisstruktur die für Windows zu lange ist.

Resultat:
Ordner können nicht mehr gelöscht werden, obwohl keine Dateien und voller Zugriffsrechte vorhanden sind.

Bisherige Versuche:
Durch Recherche im Netz habe ich erfahren dass man die Ordner zumindest noch verschieben kann, also vom Unterordner in den Hauptordner (und das über ca. 20 - 25 Ebenen).
Danach ist ein Löschen möglich. Ich wollte nun mit dem Move-Befehl die Verzeichnisse verschieben, aber das scheint ja nur mit Dateien zu funktionieren...
Weiß jemand wie das mit den (Unter-(Unter-(Unter-(usw.))))Unterordnern geht?


Gruß
Larz
Mitglied: bastla
02.11.2008 um 10:25 Uhr
Hallo Larz!

Sollte eigentlich so gehen:
Ansonsten sollte der Zugriff auf die tiefer liegenden Ordner aber auch klappen, wenn Du den "Weg" mit
verkürzt (anstelle von "K" tut es natürlich jeder freie Laufwerksbuchstabe).

Mit
gibst Du den Buchstaben "K" wieder frei.

Grüße
bastla

[Edit] Pfadangabe bei "subst" korrigiert. [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: Larz
02.11.2008 um 10:42 Uhr
Moin Bastla,

danke für die schnelle Antwort. Problem ist nur, dass dein Script die Ordner zwar alle verschiebt, aber in der bestehenden Ordnerstruktur belässt, d.h. wieder zu lange Verzeichnispfade abbildet; d.h. ich kann die leeren Verzeichnisse wieder nicht löschen

Im Prinzip müsste es so eine Art Schleife sein, die vom untersten Ordner aus alles ins obertse Verzecihnis verschiebt...


Gruß
Larz
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.11.2008 um 10:51 Uhr
Hallo Larz!
... zwar alle verschiebt, aber in der bestehenden Ordnerstruktur belässt ...
... was ich ja grundsätzlich sinnvoll finde ...

Eigentlich sollte es doch genügen, wenn Du den Großteil des Pfades (durch Angabe als %Quelle%) entfernst (wodurch, in meinem Beispiel oben, aus "D:\Dein\langer\Pfad\zu\den\Unterordnern\EinUnterordner" dann eben "D:\KurzerPfad\EinUnterordner" und damit wieder vernünftig handhabbar wird) - oder verstehe ich da etwas gründlich falsch?

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
02.11.2008 um 10:52 Uhr
Moinsen larz,

an deiner Stelle würde ich den 2. Ansatz von Bastla weiterverfolgen.

Woher soll das Script "wissen" welcher Ordner gerade noch zu erkennen ist - aber dann nicht mehr zu verschieben ist, weil der Pfad zu lange ist...

"Normalerweise" hat so eine Unterunterunter struktur ja auch irgendeinen Sinn - da würde ich lieber selbst Hand anlegen, als eine Batch zu bemühen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.11.2008 um 10:57 Uhr
@TimoBeil
Sehe ich zwar grundsätzlich ebenfalls so, aber mit "subst" musst Du ja auch auf einer bestimmten Ebene ansetzen - dann kannst Du diese Ebene aber auch gleich als Quellpfad für den Batch verwenden ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
02.11.2008 um 11:02 Uhr
@ Bastla
eh klar

ich würde - nachdem ich mr die frage nochmal angesehen habe - eher zu folgender (ungetester Lösung) tendieren:
Er will ja eigentlich nicht moven, sondern nur die leeren löschen.
Und dann "schön" manuell eine neue Ordnung - oder mittels Batch schaffen.

PS: Ich hatte noch keinen Kaffe - möglich das der Ansatz voll daneben ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Larz
02.11.2008 um 11:50 Uhr
Hallo zusammen,

danke für eure Beiträge soweit. Es ist tatsächlich wie TimoBeil sagt - ich will die gesamte Struktur eigentlich "nur" löschen. Aufgrund der Unterunterunter-Ordner geht das aber nicht. D.h. alle Unterordner sollten einfach mal in den Root-Ordner verschoben werden, dann kann man die 34567 oder was weiß ich wie viele Ordner flach löschen.

@TimoBeil: Das hat so nicht geklappt, innerhalb der Batch sagt er immer wieder "Verzeichnisname zu lang" - wolltest Du damit direkt löschen? "delims" sagt mir leider nichts...

Gruß
Larz
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.11.2008 um 12:03 Uhr
Hallo Larz!

Wenn der Pfad noch immer zu lang ist, dann vielleicht besser so:
Damit wird nur die in der ersten Zeile angegebene Ebene abgearbeitet, wobei die Unter-Unterordner gleich mit gelöscht werden.

Sollte das noch immer nicht klappen, musst Du eben den Pfad in Zeile 1 noch tiefer ansetzen.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
02.11.2008 um 12:21 Uhr
Ich hätte da noch 2 Ideen für einen ganz anderen Ansatz. Ist aber nur so ein Tip ins blaue hinein. Aber so hat das bei mir schonmal innem ähnlcihen Fall funktioniert:
Lösche einfach ganz normal den ordner, verwende dazu allerdings die Kurzen Verzeichnisnamen.

Die andere idee wäre einfach nur den obersten Ordner (also der indem die unterordner liegen). Also:
Bitte warten ..
Mitglied: Larz
02.11.2008 um 18:15 Uhr
Hey Bastla,

die Lösung bringt's, danke! Endlich sind diese lästigen Verzeichnisse weg....
Könntest Du mir kurz erläutern, was die zweite Zeile so macht? Z.B. %%i und 2>NUL ?
Schließlich will ich verstehen, nicht nur kopieren...

Danke nochmal

Gruß
Larz
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.11.2008 um 18:28 Uhr
Hallo Larz!
Könntest Du mir kurz erläutern, was die zweite Zeile so macht?
Grundsätzlich findest Du zu allen verwendeten Befehlen Hilfestellung durch Eingabe von "Befehl /?", also etwa "for /?" in der Kommandozeile ...

Gehe alle Ordner ("directories") in "K:\" (Name egal) durch und speichere den Ordnerpfad in "%%i"
Lösche den durch "%%i" angegebenen Ordner samt Unterordnern ("subdirectories"), und das ohne lästige Fragen ("quiet")
Schicke ev auftretende Fehlermeldungen (Fehlerkanal = 2) nach "Nirgendwo" ("NUL") und verhindere damit eine Bildschirmanzeige selbiger - wäre hier (bei einer einmaligen Aktion) eigentlich nicht nötig gewesen (sieht aber, vor allem bei regelmäßig verwendeten - und schon gut getesteten - Batches, eleganter aus )

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 65883
11.03.2011 um 14:11 Uhr
Hallo,

ich habe (oder besser ich hatte) hier 5000 RAR-Archive.

(log0001.rar , log0002.rar , ...)

Beim Entpacken wurde für jede RAR-Datei ein Verz. erstellt. Soweit ok.

Nun war der Inhalt selbst in einem Verzeichnis mit gepackt.
NACH dem entpacken und Löschen der RAR-Dateien hab ich jedoch leider pro Verzeichnis ein Verzeichnistiefe zu viel:

Ursprung:

log0001.rar


entpackt:

log0001/log0001/dat001.log
log0001/log0001/dat002.log
log0001/log0001/dat003.log
usw.


So sollte es ausschauen:

log0001/dat001.log
log0001/dat002.log
log0001/dat003.log
usw.

Wie bekomme ich in jedem der 5000 Verzeichnisse jeweils eines Verzeichnis gelöscht?

Kann ich die Lösung von bastla 1:1 übernehme?

Gruß ... tc
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
11.03.2011 um 16:27 Uhr
Hallo truecolor!

Ist eigentlich eine andere Fragestellung ...

Ausgehend von einem "Überordner" (im Beispiel "D:\Entpackt", daher gäbe es also "D:\Entpackt\og0001\log0001\dat001.log" usw) könnte das so gehen:
Die "echo"-Befehle vor "move" und "rd" sollen ein gefahrloses Testen ermöglichen - solange die da stehen, werden die Verschiebe- und Löschbefehle nur angezeigt, aber nicht ausgeführt ...

Grüße
bastla

[Edit] Auf "for /f" umgestellt [/Edit]
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Lancom Router Site to Site Problem mit Außenstellen
gelöst mossoxFrageRouter & Routing26 Kommentare

Guten Tag zusammen, in der Hauptgeschäftsstelle nutzen wir einen Lancom 1781VA Router und haben i.d.R. zwei gleichzeitige IPSec Site ...

Netzwerke
Sporadische Ausfälle im gesamten Heimnetz
gelöst bilbo-dvdFrageNetzwerke23 Kommentare

Guten Morgen, ich habe einen Kabelanschluss bei Vodafone und mein Tarif wurde im März auf CableMax 1000 umgestellt. Ich ...

Apache Server
Wer installiert mir Jitsi-meet mit Stun- Turn-Server und wartet dies?
gelöst default-userFrageApache Server20 Kommentare

Nachdem ich mit der Audio- und Videoqualität der meisten angebotenen Videokonferenz-Lösungen nicht zufrieden bin, möchte ich einen eigenen Jitsi-meet-Server ...

Sicherheit
Sicherheit oder bessere Benutzbarkeit?
gelöst StefanKittelFrageSicherheit19 Kommentare

Hallo, ich habe eine Webanwendung programmiert und sehe mich nun mit einer Frage zur Benutzbarkeit konfrontiert. Bei der Anmeldung ...

Router & Routing
RDP nur im internen Netz möglich nicht aber per vpn?
einfach112FrageRouter & Routing18 Kommentare

Hallo zusammen. Beim Kunden habe ich einen Server mit VMWARE laufen. Darauf ein Windows Server 2016 Essentials als VM ...

Internet
Über meinen WAN ist lidl.de nicht ereichbar
gelöst NetGodFrageInternet16 Kommentare

Hallo zusammen, mit meinem DTAG-Anschluß ist derzeit kein Durchkommen zu www.lidl.de möglich. Zu den selben Zeitpunkten ist es aber ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell

Batch Datei - Verzeichnis kopieren funktioniert nicht - nur Dateien

gelöst inspiratioFrageBatch & Shell12 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Batch Datei erstellt wo die Unterverzeichnisse von A nach B kopiert werden sollen: echo ...

Batch & Shell

Unbekanntes Verzeichnis

gelöst IleiesFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo zusammen, Ich möchte gerne in ein Verzeichnis wechseln, dessen Namen ich nicht kenne. C:\ Es gibt im Überverzeichnis ...

Batch & Shell

Verzeichnis zurücksetzen

gelöst IleiesFrageBatch & Shell1 Kommentar

Hallo zusammen, Sowohl hier als auch im Rest des Internets habe ich keinen Thread oder eine Anleitung gefunden. Wie ...

Batch & Shell

Batch-Skript um herauszufinden ob zugehörige Index-Datei im Verzeichnis existiert

DarkatohmFrageBatch & Shell3 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes möchte ich herausfinden: In einem Verzeichnis (C:\Temp\Alle) liegen zu einem Beleg drei verschiedene Dateien: Beleg.pdf Beleg.jpl ...

Batch & Shell

Suchen und Vervollständigung mehrerer Dateinamen in txt und Verzeichnis per Batch

gelöst Spezzi63FrageBatch & Shell8 Kommentare

Servus alle beieinander, ich habe ein Problem und möchte dies mit einer Batch lösen (Was anderes kann ich noch ...

Batch & Shell

Per Batch Verzeichnis A mit B vergleichen und Unterschiede in C kopieren

gelöst GhrudiusFrageBatch & Shell3 Kommentare

Hallo, ich versuche grade verzeifelt, per Batch ein Problem von mir zu lösen und automatisieren, ohne zusätzliche Software nutzen ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud